Karottensaft

Probleme bei der Fütterung? Welche Vitamine und Mineralstoffe? Hier geht es rund um die Ernährung unserer Pfleglinge.

Karottensaft

Beitragvon mad. mad. » Sa 13 Jun, 2009 11:00

Hi,

Ich gebe meinen Geckos jetzt seit fast 4 Monaten Karottensaft.
Ich habe Beobachtet, dass sie jetzt viel aktiever sind und eine hellere Färbung haben.
Kommt das von dem Saft??

Gruß, Malte
Phelsuma madagascariensis 2,1
Phelsuma madagascariensis 0,0,12
Phelsuma mad. boehmi 0,1
Phelsuma serraticauda 1,1
Phelsuma cepediana 1,3
Phelsuma ravenala 0,2
Oedura monilis 1,1
Benutzeravatar
mad. mad.
 
Beiträge: 327
Registriert: Mo 24 Mär, 2008 12:54

Re: Karottensaft

Beitragvon _Tim_ » Sa 13 Jun, 2009 13:10

Hallo Malte,
Ich weiß es leider nicht aber ich wollte mal fragen
was ihr für Karottensaft nehmt und wie man ihn füttert.
_Tim_
 
Beiträge: 204
Registriert: So 23 Nov, 2008 16:35
Wohnort: Hildrizhausen

Re: Karottensaft

Beitragvon mad. mad. » Sa 13 Jun, 2009 13:55

ich nehme ,,Aldisaft`` keine ahnung wie der richtig heißt, muss gelich mal gucken.
dann in PET -Flaschendeckeln und im terra platzieren.

Gruß, malte
Phelsuma madagascariensis 2,1
Phelsuma madagascariensis 0,0,12
Phelsuma mad. boehmi 0,1
Phelsuma serraticauda 1,1
Phelsuma cepediana 1,3
Phelsuma ravenala 0,2
Oedura monilis 1,1
Benutzeravatar
mad. mad.
 
Beiträge: 327
Registriert: Mo 24 Mär, 2008 12:54

Re: Karottensaft

Beitragvon Cookie » Fr 10 Jul, 2009 11:28

Hey Malte!

Die schönere Färbung und das Aktivere würde ich auf jeden Fall auf den Karottendaft zurückführen. Habe das bei meinen beiden hin und wieder vor oder während der Häutung probiert, es ging dadruch viel schneller und die Farben waren viel schöner. Nur sollte man das wohl nicht zu oft geben bzw. nicht in allzu großen Mengen, denn man weiß ja schließlich nicht, wie viele Mineralien und Stoffe da tatsächlich drin stecken und wie viel der Gecko davon verträgt.

Habe immer diese kleinen Päckhcne von Alnatura, nicht wegen dem Bio sondern eher wegen der Packungsgröße, die werden nicht so schnell schlecht.

Man kann das wie Malte schon sagt in PET-Deckeln verabreichen oder immer ein paar Tröpfchen auf dei Bambusstangen etc. träufeln.

LG
Cookie
Phelsuma grandis 1.1
Cavia porcellus 2.5
Cuniculus 0.2
Cookie
 
Beiträge: 33
Registriert: Mi 25 Mär, 2009 23:33

Re: Karottensaft

Beitragvon Ronny » Fr 10 Jul, 2009 14:30

Ich gebe meinen Geckos jetzt seit fast 4 Monaten Karottensaft.


Wie oft?? Täglich? Wöchentlich?

Gruß
Ronny
http://www.phelsuma-friends.com
Kräht der Maulwurf auf dem Dach, liegt der Hahn vor lachen flach.
Benutzeravatar
Ronny
 
Beiträge: 459
Registriert: So 07 Mär, 2004 14:24
Wohnort: Stadtallendorf

Re: Karottensaft

Beitragvon mad. mad. » So 12 Jul, 2009 16:43

Hi,

so 2mal in der woche.
Meine stürtzen sich immer sofort drauf.

gruß, malte
Phelsuma madagascariensis 2,1
Phelsuma madagascariensis 0,0,12
Phelsuma mad. boehmi 0,1
Phelsuma serraticauda 1,1
Phelsuma cepediana 1,3
Phelsuma ravenala 0,2
Oedura monilis 1,1
Benutzeravatar
mad. mad.
 
Beiträge: 327
Registriert: Mo 24 Mär, 2008 12:54

Re: Karottensaft

Beitragvon Geckomatt » So 12 Jul, 2009 17:26

Hi

Habe heute probiert, meinen grandis auch sowas zu geben, da sie die Karotten alleine nicht mögen, habe ich etwas Erdbeere dazugegeben, das Weibchen möchte es garnicht, auch die anderen Phelsumen nicht, nur mein Männchen hat die "Masse" beschleckt.

Habs ihnen gegeben, da mit der Färbung meines Männchens irgendetwas nicht stimmen dürfte, seht selbst, auf dem Foto dürfte man es erkennen.

Zu bemerken ist aber, dass davon einige Tage nach der Häutung nie IRGENDWAS zu sehen ist

lg M

Achja, edit, damit keine Missverständnisse aufkommen, gemeint ist die Rückenzeichnung.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Geckomatt
 
Beiträge: 411
Registriert: Di 30 Dez, 2008 11:02

Re: Karottensaft

Beitragvon Cookie » Fr 17 Jul, 2009 8:01

Meinst du die weißen und dunklen Stellen zwischen der Rot-Zeichnung?
So absonderlich sieht das Kerlchen ja sonst nicht aus (also die Rückenzeichnung).

Lg
Cookie
Phelsuma grandis 1.1
Cavia porcellus 2.5
Cuniculus 0.2
Cookie
 
Beiträge: 33
Registriert: Mi 25 Mär, 2009 23:33

Re: Karottensaft

Beitragvon Geckomatt » Fr 17 Jul, 2009 9:06

Ja, die meine ich.

Sieht aber wie gesagt nach der Häutung immer ganz normal aus.

lg M
Benutzeravatar
Geckomatt
 
Beiträge: 411
Registriert: Di 30 Dez, 2008 11:02

Re: Karottensaft

Beitragvon Cookie » Sa 18 Jul, 2009 13:53

Hm, also für mich sieht es jetzt nicht so aus, als wäre das etwas schlimmes oder eine Krankheit. Wobei ich natürlich nicht 100% unterschreiben würde, dass das auch so ist.
Ich kann nur sagen, dass mein Gecko-Weibchen auch immer ein bisschen weisse ,,Knie´´ hat, die aber auch erst ein paar Tage nach der Häutung erscheinen. Sieht dann in etwa so aus, wie die Rückenzeichnung bei deinem grandis, nur ohne das Dunkle.

Phelsumen verändern im Laufe ihres Lebens ihre Farbezeichnung auch immer ein wenig. Nicht alle und nicht immer besonders auffällig, aber es kommt hin und wieder vor. Warum es wie hier aber erst einige Tage nach der Häutung wieder auftreten kann, kann ich dir leider nicht sagen. Interessieren würde es mich aber auch mal.


Hoffe, du bekommst noch ein paar aussagekräftigere Antworten ;-)

LG
Cookie
Phelsuma grandis 1.1
Cavia porcellus 2.5
Cuniculus 0.2
Cookie
 
Beiträge: 33
Registriert: Mi 25 Mär, 2009 23:33

Re: Karottensaft

Beitragvon Geckomatt » Sa 18 Jul, 2009 14:27

Na erstmal danke für deine :) Denke eh auch nicht, dass das was ernstes ist.

lg m
Benutzeravatar
Geckomatt
 
Beiträge: 411
Registriert: Di 30 Dez, 2008 11:02

Re: Karottensaft

Beitragvon woodenmen » Di 11 Aug, 2009 14:48

HY

Ich würde den Saft nicht so oft verfüttern !
Mein Quad weibchen hatte in verbindung mit Honig mal nen Zuckerschock, das war nicht Lustig.
Bei häutungsschwierigkeiten soll er helfen.

Gruß Rene
Terrarien & Zubehör abzugeben
Benutzeravatar
woodenmen
 
Beiträge: 372
Registriert: Mi 12 Nov, 2008 14:48
Wohnort: Bei Darmstadt

Re: Karottensaft

Beitragvon <Kit Kat> » Fr 14 Aug, 2009 10:14

Also zurückzuführen sind die teils stärker ausgeprägten Farben auf das Beta-Karotin im Karottensaft. Wir hatten hier im Forum schon einige die davon berichtet haben, dass die Zugabe von Karottensaft sich sehr positiv auf die Häutung und Farben der Tiere auswirken, darum ist ein kleines Deckelchen wöchentlich bestimmt nichts schlechtes. Wie meine Vorredner schon sagten, darf man es dabei einfach nicht übertreiben :)
<Kit Kat>
 
Beiträge: 48
Registriert: Fr 29 Mai, 2009 21:29

Re: Karottensaft

Beitragvon Ronny » Fr 14 Aug, 2009 11:49

darf man es dabei einfach nicht übertreiben

na endlich jemand, der es begriffen hat! Glückwunsch!!
Ein paar Spritzer Karottensaft unter den Obstbrei gemengt ist kein Thema, das praktizieren wir seit Jahren schon. Die Häutung läuft schneller, sauberer und damit streßfreier ab.
Das Zeug aber Deckelweise anzubieten und dazu zweimal pro Woche, ist in meinen Augen höchst fahrlässig. Es mag ja bei größeren Phelsumenarten noch funktionieren aber bei kleineren Arten kann das sehr schnell in eine Dauerhäutung umschlagen. Im schlimmsten Fall gehen die Tiere dann am Häutungsstreß ein.

Das bei Phelsumen mit Möhren/Karottensaft ein kräftigeres Rot erzielt wird, ist schlichtweg Blödsinn. Das haben schon ganz andere Kapazitäten viele Jahre vor Euch ausgetestet. Es funktioniert auch nicht mit rote Bete-Saft und mit Heidelbeersaft gibt es auch keine blaueren Schwänze.
mad.mad. sprach von einer helleren nicht von einer kräftigeren Färbung. Das ist für mich ein gewaltiger Unterschied - oder interpretiere ich das jetzt falsch?

Gruß
Ronny
http://www.phelsuma-friends.com
Kräht der Maulwurf auf dem Dach, liegt der Hahn vor lachen flach.
Benutzeravatar
Ronny
 
Beiträge: 459
Registriert: So 07 Mär, 2004 14:24
Wohnort: Stadtallendorf


Zurück zu Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron