Unser Streifentaggecko ist vor Angst nichts

Probleme bei der Fütterung? Welche Vitamine und Mineralstoffe? Hier geht es rund um die Ernährung unserer Pfleglinge.

Unser Streifentaggecko ist vor Angst nichts

Beitragvon Newbie » Do 09 Apr, 2009 11:43

Hallo, kann es sein, dass unser "neuer" Gecko, der bei seinem Vorbesitzer in einem extra Raum war und dort das tägliche "Leben" im Wohnzimmer mit Menschen und Fernseher so nicht kannte, jetzt so eingeschüchtert ist, dass er nichts mehr isst weil er sich dauernd verstecken muss? Gibt sich so etwas oder verhungert er lieber bevor er sich an uns und die ständige Bewegung ausserhalb seines Terariums gewöhnt hat??
Phelsuma lineata dorsivittata 1.1.4

4 Nachzuchten noch zuverkaufen
Newbie
 
Beiträge: 32
Registriert: Fr 30 Jan, 2009 23:56

Re: Unser Streifentaggecko ist vor Angst nichts

Beitragvon 6N_16V » Do 09 Apr, 2009 11:52

Wie lange geht das schon so? Generell ist das m.E. kein Problem, eins meiner Tiere war anfangs auch recht scheu, obwohl es in einem extra Raum bei mir stand, der betreten wurde. Den ganzen Tag hat er sich verkrochen, wenn ich allerdings abends, nachdem das Licht ausgangen war das Zimmer betrat klebte er mitten an der Frontscheibe... verhungert ist er nicht, nichtmal dünner geworden ist er... er hat dann wohl nachts gejagdt... Das die Tiere Zeit benötigen um sich an die neue Umgebung zu gewöhnen ist normal.
6N_16V
 
Beiträge: 46
Registriert: Di 19 Aug, 2008 14:06

Re: Unser Streifentaggecko ist vor Angst nichts

Beitragvon Newbie » Do 09 Apr, 2009 12:15

Das geht jetzt schon was 3 Wochen so!! Anfangs hat sie nur nicht gegessen, jetzt versteckt sie sich immer öfter !!! Und es dauert sehr lange bis sie wieder nachguckt ob "die Luft" rein ist.
Phelsuma lineata dorsivittata 1.1.4

4 Nachzuchten noch zuverkaufen
Newbie
 
Beiträge: 32
Registriert: Fr 30 Jan, 2009 23:56

Re: Unser Streifentaggecko ist vor Angst nichts

Beitragvon 6N_16V » Do 09 Apr, 2009 12:27

Wie ist denn dein Terrarium eingerichtet? Hast du vllt. ein Foto? Wie und was fütterst du?

Ich hab das Gefühl, das manche Tiere sich ganz am anfang seltener von der Stelle bewegen, vllt. weil sie sich über ihre Fluchtwege noch nicht ganz im Klaren sind, sobald sie das Terrarium unbeobachtet gründlich erkundigt haben und wissen wohin man sich sicher verziehen kann nutzen sie dies auch öfter aus... Solange das Tier nicht sichtlich dünner wird oder krank aussieht finde ich das Verhalten unbedenklich, gerade da das erst 3 Wochen so geht.
6N_16V
 
Beiträge: 46
Registriert: Di 19 Aug, 2008 14:06


Zurück zu Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron