überfüttern in der Wachstumsphase?!

Probleme bei der Fütterung? Welche Vitamine und Mineralstoffe? Hier geht es rund um die Ernährung unserer Pfleglinge.

überfüttern in der Wachstumsphase?!

Beitragvon _Tim_ » Mi 14 Jan, 2009 16:32

Hi,
meine beiden Phelsumen sind noch stark im wachstum (10cm).
Kann man sie da auch schon überfüttern?
Gruß Tim
_Tim_
 
Beiträge: 204
Registriert: So 23 Nov, 2008 16:35
Wohnort: Hildrizhausen

Re: überfüttern in der Wachstumsphase?!

Beitragvon Dieter » Mi 14 Jan, 2009 22:52

Hi Tim
Ja kann man. Sie werden dann zwar nicht dick, sondern wachsen zu schnell, was dann wiederum der Gesundheit abträglich ist.

Gruss Dieter
Bild
Benutzeravatar
Dieter
 
Beiträge: 1768
Registriert: Mo 08 Nov, 2004 12:20
Wohnort: Schweiz (AG)

Re: überfüttern in der Wachstumsphase?!

Beitragvon _Tim_ » Do 15 Jan, 2009 15:37

Hi, :wink:
in meinem Buch TAGGECKOS von BERGHOF
steht das die Phelsumen in den ersten
Monaten "Im Futter schwimmen sollten"
(halt immer Futter zur verfügung stehen).
Stimmt das nicht?

Gruß Tim
_Tim_
 
Beiträge: 204
Registriert: So 23 Nov, 2008 16:35
Wohnort: Hildrizhausen

Re: überfüttern in der Wachstumsphase?!

Beitragvon gr-An-Di-s » Fr 16 Jan, 2009 15:19

ja das würde mich nun auch intressieren.

Unser kleiner, DNZ 11/08, frisst seine 5 Heimchen von morgens bis mittags auf und sitzt dann über dem Behälter und schaut ständig ob nicht noch was kommt. Meiner Meinung erhält er genug zu fressen und es tut manchmal in der Seele weh wie er da reinschaut und nix zum fressen bekommt.

Gruß Dirk
1.1.6 Phelsuma grandis
1.1.4 Phelsuma Parva Westküste
gr-An-Di-s
 
Beiträge: 58
Registriert: So 23 Nov, 2008 14:33
Wohnort: Bochum

Re: überfüttern in der Wachstumsphase?!

Beitragvon Dieter » Fr 16 Jan, 2009 22:03

_Tim_ hat geschrieben:in meinem Buch TAGGECKOS von BERGHOF steht das die Phelsumen in den ersten
Monaten "Im Futter schwimmen sollten"

Ich widerspreche einem Profi wie Hans-Peter Berghof nur ungern, trotzdem sehe ich das etwas anders. In der Natur "schwimmen" die Tiere auch nicht im Futter und müssen dafür erst noch "arbeiten".

Gruss Dieter
Bild
Benutzeravatar
Dieter
 
Beiträge: 1768
Registriert: Mo 08 Nov, 2004 12:20
Wohnort: Schweiz (AG)

Re: überfüttern in der Wachstumsphase?!

Beitragvon _Tim_ » Sa 17 Jan, 2009 11:13

Hi Dieter, :Shine
wie oft sollte man in dem alter
deiner Meinung nach füttern?

Gruß Tim :razz:
_Tim_
 
Beiträge: 204
Registriert: So 23 Nov, 2008 16:35
Wohnort: Hildrizhausen

Re: überfüttern in der Wachstumsphase?!

Beitragvon Dieter » Sa 17 Jan, 2009 22:59

Hi Tim
Die ersten paar Wochen füttere ich täglich, allerdings nicht unbeschränkt. Dann beginne ich, einzelne Tage auszulassen. Nach ein paar Monaten füttere ich nur noch unregelmässig, je nach Ernährungszustand des Tieres. Schwierig ist es einzig, wenn mehrere Tiere im Terrarium leben und eins davon ein richtiger "-*-" ist, dann kommt gelegentlich auch die Pinzette zum Einsatz, was aber auch nicht alle Tiere goutieren.

Gruss Dieter

P.S. Wieso wird -*- zensuriert, wenn es normal geschrieben wird? Ist ja nicht zwingend ein Schimpfwort.
Bild
Benutzeravatar
Dieter
 
Beiträge: 1768
Registriert: Mo 08 Nov, 2004 12:20
Wohnort: Schweiz (AG)


Zurück zu Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron