Fressverhalten meiner Phelsumen quad. parva fraglich

Probleme bei der Fütterung? Welche Vitamine und Mineralstoffe? Hier geht es rund um die Ernährung unserer Pfleglinge.

Fressverhalten meiner Phelsumen quad. parva fraglich

Beitragvon Kathrin G. » Do 13 Nov, 2008 11:11

Hallo,
mein Pärchen Phelsuma quadriocellata parva ist nun ca. 10 Tage bei mir und ich habe den Eindruck, dass sie die kleinen Heimchen (zwischen 4 und max. 6 mm) verschmähen. Mit Heimchen hatte ich sie erstmals nach 2 Tagen versorgt, nämlich in einem Glas. Als ich abends nach Hause kam, waren noch alle Futtertiere im Glas. Ich setzte dann 4 Stück aus, doch die krabbelten dann auch noch am nächsten Tag im Terrarium rum. Versuchte es mit dem Glas Heimchen immer wieder und wieder haben sie sich keine geholt. Das Weibchen entdeckte ich gestern vormittag auf dem Humus, also genau an der Stelle, an der ich vorige Woche die Springschwänze eingesetzt hatte. Ich vermute mal, sie frisst sie auch.
Ebenfalls habe ich noch etwas Vitaminjelly reingestellt, dort müssen sie auch dran gewesen sein, ca. 1cm neben dem Näpfchen habe ich Kotspuren gefunden. Banane und Joghurt hatte ich auch schon getestet. Minimale Spuren konnte ich auch dort erkennen.
Ich hab jetzt aber ein wenig Bedenken, dass sie nicht genug Futter bekommen. Kann mir jemand helfen?
0.2 Pogona henrylawsoni (Zwergbartagamen)
1.0 Chamaeleo calyptratus (Jemenchamäleon)
1.1 Phelsuma quadriocellata parva
1.1 Felis silvestris f. catus (Hauskatzen)
Benutzeravatar
Kathrin G.
 
Beiträge: 37
Registriert: So 12 Okt, 2008 14:55
Wohnort: Rostock

Beitragvon Reptil » Do 13 Nov, 2008 15:49

Hi,
oft ist es hilfreich, zumindest in der Eingewöhnungsphase die gleichen Futtertiere wie der bisherige Halter zu nehmen.
Manche steigen ungern von Heimchen auf Grillen um und andersrum.
Was der Bauer nicht kennt frisst er nicht.
Auf Drosophila sind fast alle scharf und werden meistens sofort genommen.

Gruss Marcus
Bild
Benutzeravatar
Reptil
 
Beiträge: 1575
Registriert: Mi 17 Jan, 2007 18:11
Wohnort: München

Beitragvon reptitom » Do 13 Nov, 2008 16:31

Hallo Kathrin,

kann auch sein dass deine Tiere ein anderes Vitaminpulver gewohnt sind bzw. dein momentanes Pulver nicht mögen. Sowas kommt öfters mal vor.

Wenn deine parvas schon erwachsen sind brauchen sie soundso nur jeden 2. oder 3.Tag was zu fressen. Ich weiß ja nicht wie oft du es in den 10 Tagen schon mit Süßigkeiten (Banane, Jelly, Joghurt) versucht hast, aber danach hatten sie vermutlich keinen Hunger mehr.

Gruß
Tom
Benutzeravatar
reptitom
 
Beiträge: 233
Registriert: Mo 07 Mai, 2007 19:43

Beitragvon kelli » Do 13 Nov, 2008 17:51

hi zusammen
ich kann nur sagen das meine parvas eindeutig kleinere futtertiere
bevorzugen. sie tun sich auch schon mit kleinen stubenfliegen schwer.
ich füttere fast ausschließlich kleine wachsmotten , drosos und in maßen
brei.
gruß kelli

Bild
Benutzeravatar
kelli
 
Beiträge: 1432
Registriert: Sa 20 Jan, 2007 17:53
Wohnort: Herne / NRW

Beitragvon Kathrin G. » Do 13 Nov, 2008 22:22

Vielen Dank für eure Antworten, fast bin ich der Meinung, dass es noch die Eingewöhnungphase ist. Ich hatte auch vermutet, dass die Heimchen eventuell zu groß sein könnten, aber ich habe genau mit der Größe weitergefüttert wie der Vorbesitzer.
Die Futtertiere habe ich jetzt das 3. Mal im Terrarium, also jeden 3. Tag habe ich es versucht.
Das Vitaminjelly habe ich erst später reingestellt und auch den Kleks Joghurt noch ein paar Tage später. Es sind auch nur ganz winzige Portionen.
Eigentlich wollte ich keine Mikroheimchen kaufen, aber werde sie dann doch mal bestellen. Mal sehen, ob sie sie annehmen. Die Wachsmaden wurden mir auch schon empfohlen. Ich muss meiner Futterbestellung eben nur die ganz kleinen Futtertiere zufügen.
Vitamin -und Kalzium nehme ich von Herpetal, von den anderen Tieren (Zwergbartagamen und Chamäleon) wird es angenommen.
Ich werde es jetzt noch ein bisschen unter Beobachtung halten, halte euch auf dem Laufenden.
0.2 Pogona henrylawsoni (Zwergbartagamen)
1.0 Chamaeleo calyptratus (Jemenchamäleon)
1.1 Phelsuma quadriocellata parva
1.1 Felis silvestris f. catus (Hauskatzen)
Benutzeravatar
Kathrin G.
 
Beiträge: 37
Registriert: So 12 Okt, 2008 14:55
Wohnort: Rostock


Zurück zu Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron