Sepia-Schale <> Woher?

Probleme bei der Fütterung? Welche Vitamine und Mineralstoffe? Hier geht es rund um die Ernährung unserer Pfleglinge.
Antworten
BILLY
Beiträge: 5
Registriert: Di 15 Mär, 2005 2:14

Sepia-Schale <> Woher?

Beitrag von BILLY » Mi 03 Aug, 2005 2:19

Hallo,
möchte meinen Phelsumen (Klemmeris)die allseits gelobte Sepia-Schale zukommen lassen. Aber wo bezieht Ihr das her? :roll:
Momentan zerstäube ich die Schale von Hünereiern.
Wo ich einmal dabei bin,
welche Präparate sind wirklich gut (-Nicht billig!!!).
Gerada in bezug auf Mineralien.
Himweis: Habe "Faszinierende Taggeckos" & "Taggeckos" mehrfach gelesen!
Ich frage wegen Erfahrungsberichten.
Ich füttere z.B. von Anfang an, mit "Reptivite".
Beleuchtung HQI & D3 Reptile Lamp, 12h Dauer.
Trotzdem habe ich die Ahnung das ein Klemmeri "krampft":
Dreht den Kopf zur Seite und schabt über den Banbusstamm...
Ansonsten voll agil & futterfest.
Revierstreitigkeit ausgeschlossen.
Hat jemand einen Tip?
Danke im voraus.

Benutzeravatar
Dieter
Beiträge: 1768
Registriert: Mo 08 Nov, 2004 12:20
Wohnort: Schweiz (AG)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dieter » Mi 03 Aug, 2005 8:07

Hi Billy
Sepiaschale bekommst du in jedem Zoofachgeschäft und meistens auch in den Haustierabteilungen von Warenhäusern, üblicherweise in der Nähe des Vogelfutters (Wellensittiche usw. brauchen auch Sepiaschale).
Das Schaben des Kopfes an irgendwelchen Gegenständen interpretiere ich nicht als "krampfen". Normalerweise tun das Echsen, um sich "das Maul zu putzen". Meine Agamen und Skinke machen das häufig nach dem Fressen oder bei der Häutung. Bei meinen Phelsumen hab es allerdings bisher noch nie beobachtet.

Gruss Dieter

LAgarto

Re: Sepia-Schale <> Woher?

Beitrag von LAgarto » Mi 03 Aug, 2005 8:46

BILLY hat geschrieben:Momentan zerstäube ich die Schale von Hünereiern.
Eierschale ist doch prima.
Ich bevorzuge sie dem Sepia, weil sie viel besser zerkleinert werden kann.
Zudem könnten meiner Meinung nach in Sepia Salze enthalten sein, die negativ (Nieren!) für Echsen sein könnten.

BTW ich werfe nach dem Schlupf auch immer die alte Eischale zurück ins Becken. Wird auch gefressen ;-)

Lagarto

Benutzeravatar
Sebastian
Beiträge: 82
Registriert: Sa 14 Aug, 2004 14:39
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Sebastian » Mi 03 Aug, 2005 11:37

hallo, also ich kaufe sepiaschale immer in der zoohandlung, dort werden sie für wellensittiche und andere vögel angeboten...einfach mit einer sauberen münze oder einem messer abschaben.
präparate: korvimin ist super- bekommt man aber wihl nur noch beim tierarzt, und nekton msa bekommen meine geckos das immer abwechselnd wenn das eine leer ist. bin damit sehr zufrieden und habe auch alle meine jungtiere damit durchgebracht.
nekton msa kostet etwa 4 euro.
schönen gruss sebastian
0.1.6 klemmeri
2.0.0 standingi

BILLY
Beiträge: 5
Registriert: Di 15 Mär, 2005 2:14

Beitrag von BILLY » Mo 08 Aug, 2005 12:09

Danke für die Antworten.
Also werde ich weiterhin gewaschene und getrocknete Eierschale in einer alten Kaffemühle zerkleinern, sieben und zumischen.
Hauptsache ist gut für die Lieben.
Dachte nur, Sepiaschale wäre besser.
OK, wieder dazu gelernt. dazu bin ich ja hier. :wink:
Viele Grüße an alle.
billy

Antworten