Stabheuschecken als Futtertiere??????

Probleme bei der Fütterung? Welche Vitamine und Mineralstoffe? Hier geht es rund um die Ernährung unserer Pfleglinge.

Stabheuschecken als Futtertiere??????

Beitragvon chrisu » Mo 04 Jul, 2005 20:08

Hallo alle miteinander

Habe gelesen das man Stabheuschrecken als Futter für Phelsumen nehmen kann. Stimmt das?
Könnte welche bekommen, da jemand einen Überschuß hat. Jetzt habe ich aber zweifel, da die Tiere ja schon groß werden :o
Ich würde dann die Jungtiere füttern. Sind einige die da im Jahr kommen.

Was meint ihr dazu?
www.phelsumaniacs.de

1.1 ph quadriocellata quadriocellata
lepidodactylus lugubris
calyptratus
baculum extradentatum
Benutzeravatar
chrisu
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo 10 Jan, 2005 17:56
Wohnort: Lich

Beitragvon Dieter » Di 05 Jul, 2005 6:50

Hi
Ich habe meinen Laticaudas auch schon kleine Baculum extradentatum und Sipyloidea sipylus reingetan, habe aber noch nie beobachtet, dass sie es auch genommen haben. Du versuchst es am besten und wenn die Stabschrecken zu gross werden, hast du ja noch ein Jemenchamäleon, die lieben Sipyloidea sipylus.

Gruss Dieter
Benutzeravatar
Dieter
 
Beiträge: 1768
Registriert: Mo 08 Nov, 2004 12:20
Wohnort: Schweiz (AG)

Beitragvon chrisu » Di 05 Jul, 2005 18:11

Hi Dieter

Vielen Dank für Info :D
Eine frage noch: Hast du die "nicht genommenen" Tiere wieder Rausgenommen oder kann man die auch mit im Terra lassen (mit den Phelsumen zusammen)????

Das mit dem Jemen is gut! Werde es auf jeden fall ausprobieren......

greetz

Christian
www.phelsumaniacs.de

1.1 ph quadriocellata quadriocellata
lepidodactylus lugubris
calyptratus
baculum extradentatum
Benutzeravatar
chrisu
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo 10 Jan, 2005 17:56
Wohnort: Lich

Beitragvon Dieter » Mi 06 Jul, 2005 10:30

Wenn sie zu gross werden, nehm ich sie wieder raus. Ich will auch nicht, dass sie mir das Terrarium "abgrasen".

Gruss Dieter
Benutzeravatar
Dieter
 
Beiträge: 1768
Registriert: Mo 08 Nov, 2004 12:20
Wohnort: Schweiz (AG)

Beitragvon chrisu » Do 07 Jul, 2005 15:41

Oh ja stimmt, die fressen ja Pflanzen :roll:
www.phelsumaniacs.de

1.1 ph quadriocellata quadriocellata
lepidodactylus lugubris
calyptratus
baculum extradentatum
Benutzeravatar
chrisu
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo 10 Jan, 2005 17:56
Wohnort: Lich

Beitragvon Gast » Mi 13 Jul, 2005 12:40

Hi!
Fressen Stabheuschrecken nicht nur Brombeerblätter? Meine sind damals an nichts anderes gegangen und eher verhungert... Ich weiß auch nicht, welche Art das damals war, das ist schon einige Jahre her und ich war glaub ich 11.
Viele Grüße,
Sandra
Gast
 

Beitragvon TonkaWaykan » Mi 13 Jul, 2005 12:41

Hi!
Sorry, der Gast war ich, dachte, ich wäre eingelogged.
Gruß,
Sandra
www.Terraristikecke.de - 1.1.3 Phelsuma klemmeri, 0.0.3 Phelsuma lin. dorsivitatta, 0.0.1 Phelsuma quadrioscellata parva, 1.1.0 Phelsuma v-nigra pasteuri, 1.1.10 Panth. guttatus, 1.1.1 Lamp. py. pyromelana, 1.1.0 Rham. brevicaudatus, 0.0.4 Agalychnis callidryas
TonkaWaykan
 
Beiträge: 5
Registriert: So 20 Feb, 2005 13:40
Wohnort: Biblis|Hessen

Beitragvon Dieter » Mi 13 Jul, 2005 22:25

Anonymous hat geschrieben:Fressen Stabheuschrecken nicht nur Brombeerblätter?

Das kommt schon sehr auf die Art an. Hasel wird zum Bsp. auch von vielen genommen, aber auch meine Terrariumdekoration (Pflanzen) wurde schon angeknabbert.

Gruss Dieter
Benutzeravatar
Dieter
 
Beiträge: 1768
Registriert: Mo 08 Nov, 2004 12:20
Wohnort: Schweiz (AG)

Beitragvon chrisu » Do 14 Jul, 2005 17:38

Hab auch glesen das sie verschiedene Pflanzen fressen. Sie bevorzugen aber Brombeerblätter.
www.phelsumaniacs.de

1.1 ph quadriocellata quadriocellata
lepidodactylus lugubris
calyptratus
baculum extradentatum
Benutzeravatar
chrisu
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo 10 Jan, 2005 17:56
Wohnort: Lich


Zurück zu Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste