Gecko beist an Einrichtung rum?

Probleme bei der Fütterung? Welche Vitamine und Mineralstoffe? Hier geht es rund um die Ernährung unserer Pfleglinge.

Beitragvon Fletscher » Do 19 Mai, 2005 22:24

Wenn wirklich gewährleistet ist, dass die Tiere genügend von deinen genannten Präparaten abbekommen, sollte ein Mangel eigentlich ausgeschlossen sein. Aber du hattest ja bereits eingeräumt, dass du nicht oft von der Pinzette fütterst. (Und sonst ? Insekten frei im Becken ?)
Wenn die Weibchen anfangen, Eier zu produzieren (mit einem halben Jahr wäre das ein wenig früh), benötigen sie erhöhte Mengen an Calcium für die Eiproduktion. Hier hat sich, wie Andrea geschrieben hatte, zerstoßene Sepiaschale bewährt. Ansonsten fressen sie tatsächlich Steinchen.
Aber wenn man allzu freigiebig mit der zusätzlichen Calciumvergabe ist, kann es auch schnell zur verstärkten Ausprägung der Kalksäckchen kommen. Bei erhöhter Vergabe von Calcium muss auch immer ausreichend Vit.D3 verabreicht werden, da erst das den Körper befähigt, das zusätzliche Calcium zu verarbeiten.
Wobei eine verstärkte Ausprägung der Kalksäckchen an sich keine Probleme darstellt. Ist halt immer nur ein Zeichen einer mangelnden Ausgeglichenheit Calcium / Vit.D3 ...
Viele Grüße,
Fletscher
Bild Bild
Benutzeravatar
Fletscher
 
Beiträge: 1496
Registriert: Mi 10 Mär, 2004 22:25
Wohnort: Hagen

Beitragvon Schneider » Do 19 Mai, 2005 22:27

ja das ist so ne sache! Noch ist net zu erkenne was männlein oder weiblein ist! Wurde aber als Weibchen vermuetet!
Und wo bekomme ich gemörserten Schulp/Hühnereischale her??
Schneider
 
Beiträge: 16
Registriert: Mo 23 Aug, 2004 22:48
Wohnort: Aschaffenburg

Beitragvon Fletscher » Do 19 Mai, 2005 22:31

Tjaaaa, wo bekommt man Hühnereischale her ? :wink:
Sepiaschale gibt es in jeden Zoogeschäft. Das wird als Wetzstein für Vögel angeboten. Muss man dann halt selber zerkleinern ...
Viele Grüße,
Fletscher
Bild Bild
Benutzeravatar
Fletscher
 
Beiträge: 1496
Registriert: Mi 10 Mär, 2004 22:25
Wohnort: Hagen

Beitragvon Schneider » Do 19 Mai, 2005 22:36

ok den wink mit der hühnereiershale hab ich verstanden :roll:

Ok Danke für die viele Tipps hoffe das es mein Problem lösen wird!

Servus!
Schneider
 
Beiträge: 16
Registriert: Mo 23 Aug, 2004 22:48
Wohnort: Aschaffenburg

Geckos ziemlich "hart drauf"!

Beitragvon Gast » Do 19 Mai, 2005 22:49

Hallo,

ich kann zusätzlich zur Sepia-Schale sogenanntes "Vogelgrit" empfehlen! Es ist eigentlich optimal, besteht aus kleinen Steinchen, Muschelschalen etc. Stelle ich den Geckos zur Verfügung, seitdem ich das erwähnte Steinchen-fressen beobachtet habe und sie machen zwar nicht oft, aber überaschend gezielt davon gebrauch. Bei mir gibt es einen Zooladen der auf Vogelhalter-Bedarf ausgerichtet ist, dort bekommt man "Vogelgrit" am billigsten, sonst auch in jedem Zooladen in der "Vitakraft"-Ausführung entsprechend teurer.
Alles Gute
Gast
 

die Härte!

Beitragvon Gast » Do 19 Mai, 2005 23:06

Hier mal als Beispiel die Inhaltsliste des Vogelgrits von Witte-Molen, der Firma, von der auch das inzwischen bei Phelsumenhaltern sehr beliebte Mineralien- und Vitaminpräparat "Calcicare 40+" ist:

Rotstein, Kalkstein, Holzkohle, Austernschalen, Nordseemuscheln, Magenkiesel, und verkalkter Seetank.
Gast
 

Vorherige

Zurück zu Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron