Was für ein Vitamin-/Mineralstoffpräparat verwendest Du ??

Probleme bei der Fütterung? Welche Vitamine und Mineralstoffe? Hier geht es rund um die Ernährung unserer Pfleglinge.

Was für ein Vitamin-/ Mineralstoffpräparat verwendest Du?

Calcicare 40+
52
21%
Calca Mineral
2
1%
Necton MSA/Necton REP
41
16%
Korvimin ZVT + Reptil
74
30%
Herpetal Mineral
29
12%
Zoo Med Reptivite
17
7%
Tetra Repto Cal./Tetra Reptolife
9
4%
Sera Reptimineral H
0
Keine Stimmen
Andere
25
10%
 
Abstimmungen insgesamt : 249

Was für ein Vitamin-/Mineralstoffpräparat verwendest Du ??

Beitragvon Ben-CHI » Mo 16 Jul, 2007 13:14

Hi Ihr da draussen.

Starte im Auftrag eines anderen Users eine Umfrage bzgl. denen von Euch bevorzugten Vitamin-/Mineralstoffpräparaten.

Bitte zahlreich abstimmen!!

Wer für "Andere" abstimmt sollte bitte noch ein kurzes Post abgeben und schreiben was er verwendet.

Viele Dank Euch allen schonmal!

Grüße Ben
Benutzeravatar
Ben-CHI
 
Beiträge: 455
Registriert: Mo 03 Mai, 2004 21:24
Wohnort: 35423 Lich

Beitragvon Steffen » Mo 16 Jul, 2007 14:01

Hi,

abgestimmt

ich verwende Korvimin ZVT + Reptil -> bestäube damit die Heimchen

viele Grüße
Steffen
1,1 Phelsuma laticauda laticauda
Graptemys pseudogeographica; Hyperolius puncticulatus; Dendrobates azureus
www.phelsuma-friends.com
Benutzeravatar
Steffen
 
Beiträge: 264
Registriert: Di 21 Nov, 2006 10:36
Wohnort: POTSDAM

Beitragvon Fletscher » Mo 16 Jul, 2007 14:07

dito
ich verwende Calcicare 40+ ausschließlich
Viele Grüße,
Fletscher
Bild Bild
Benutzeravatar
Fletscher
 
Beiträge: 1496
Registriert: Mi 10 Mär, 2004 22:25
Wohnort: Hagen

Beitragvon feneksi » Mo 16 Jul, 2007 14:38

Ich verwende abwechselnd Nekton MSA und Korvimin ZVT+R, sowie geriebene Sepiaschale.
Zuletzt geändert von feneksi am Mo 16 Jul, 2007 16:33, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
feneksi
 
Beiträge: 89
Registriert: Do 31 Mai, 2007 4:18
Wohnort: Wien

Beitragvon Mumie » Mo 16 Jul, 2007 15:25

Hi

Ich verwende Nekton Tonic-R was, damit bestäube ich jedes Futtertier und mische es auch mit in den Futterbrei (Alete babybrei).

Dann habe ich noch Nekton-MSA damit bestäube ich die Futtertiere bei jeder 2-3 fütterung und abundzu kommts auch mit in den Futterbrei

Sepiaschale biete ich meinen Tieren immer in einem Flaschendekel an (die Sepiaschale habe ich mit einem Mörser sehr fein zermahlen)
Habe meine Geckos aber noch nie drangehen sehen :roll:

Desweiteren habe ich noch Day Gecko Diet MRP (Laut Verpackung: Mischfuttermittel für Taggeckos geeignet als alleinfutter -MRP) Sprich angefärtigt ist das sowas wie "Babybrei" aber nicht als ausschlißliche Vitaminversorgung zu sehen !
<--- bin aber auch noch nicht dazu gekommen es zu verfüttern :P
Phelsuma Berghofi, Phelsuma Cepediana, Phelsuma Pusilla
Phelsuma Pasteuri, Lygodactylus williamsi
--------------------------------------
http://www.phelsuma-friends.com
--------------------------------------
Gebe ab: Phelsuma Pasteuri
Benutzeravatar
Mumie
 
Beiträge: 210
Registriert: Mo 26 Feb, 2007 22:14
Wohnort: Siegen / 572...

Beitragvon osca » Mo 16 Jul, 2007 15:31

Hallo,

Stimme abgegeben; verwende auch ausschließlich Calcicare 40+

Gruß
osca
Benutzeravatar
osca
 
Beiträge: 178
Registriert: Di 31 Mai, 2005 7:17
Wohnort: 59199 Bönen

Beitragvon $cepedia_phelsuma$ » Mo 16 Jul, 2007 15:35

Hallo,
ich verwende Calcicare40+ und Sera Reptimineral H plus Sepia schalen
$cepedia_phelsuma$
 

Re: Was für ein Vitamin-/Mineralstoffpräparat verwendest Du

Beitragvon Remie Schmidt » Mo 16 Jul, 2007 15:54

Ich verwende hauptsächlich Calcicare 40+, Sepiaschale,

nebenher noch Nekton MSA und ins Wasser Multi-Vitamintropfen
Meine Webseite www.taggecko-online.de
Benutzeravatar
Remie Schmidt
 
Beiträge: 30
Registriert: Mi 31 Mär, 2004 1:09
Wohnort: Verden

Beitragvon Reptil » Mo 16 Jul, 2007 16:01

Hi nochmal, :wink:
ich nehme Calcicare40+ manchmal gemischt mit Nekton MSA, manchmal nur 1 von beiden, hauptsächlich aber ersteres.
Habe deshalb für Calcicare gestimmt...
Sepiaschale in geriebener Form steht immer zur Verfügung

Gruss Marcus
Bild
Benutzeravatar
Reptil
 
Beiträge: 1575
Registriert: Mi 17 Jan, 2007 18:11
Wohnort: München

Beitragvon m.roesch » Mo 16 Jul, 2007 17:37

Hi,

Verwende fast ausschliesslich Protectal 199.
Ab und zu auch mal Nekton Tonic R.
Sepiaschale steht auch meinen fast immer zur Verfügung.

Gruss
Markus
Benutzeravatar
m.roesch
 
Beiträge: 814
Registriert: Fr 16 Jun, 2006 20:33
Wohnort: Schweiz (LU)

Beitragvon guntheri » Mo 16 Jul, 2007 17:50

Ich Verwende Calcicare 40+,Mulgatol jr,Frubiase calcium forte 500,und Phelsumax.
Benutzeravatar
guntheri
 
Beiträge: 256
Registriert: Sa 02 Dez, 2006 19:00
Wohnort: NL

Beitragvon Natalie » Mo 16 Jul, 2007 18:55

Stimme abgegeben.
Bei uns werden die Futtertiere auch mit Korvimin ZVT+Reptil bestäubt, Sepiaschale steht zusätzlich im Terrarium.
Grüße! Natalie
Natalie
 
Beiträge: 52
Registriert: Mi 09 Mai, 2007 8:18
Wohnort: Ortenaukreis

Beitragvon tina_86 » Mo 16 Jul, 2007 20:00

Hallo,

als Pulver verwende ich nur Calcicare 40+, damit werden alle Futtertiere bestäubt.
Außerdem gebe ich zu jedem Glas Fruchtbrei eine Frubiase-Ampulle (enthält viel Calcium). Wenn ich selbstgemachten Fruchtbrei oder Honig verfüttere kommt da Calcicare 40+ rein.
Zuletzt steht meinen Tieren immer ein Schälchen mit Sepia bereit, an dem sich vor allem meine laticauda Damen reichlich bedienen.

Lg, Tina
Phelsuma laticauda laticauda
Phelsuma klemmeri
_________________
Bild
Benutzeravatar
tina_86
 
Beiträge: 782
Registriert: Sa 03 Jun, 2006 15:39
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Beitragvon kelli » Di 17 Jul, 2007 0:26

juten tach
stimme abgegeben :wink:
ich mische korvimin , verschiedene day gecko foods, blütenpollen
und selten etwas honig.
die futtertiere werden selten eingepudert da ich den ganzen brei
direkt verfüttere ( ein mal bis zweimal im monat )
ein einpudern ist auch bei der öfteren verfütterung von fluginsekten
schwer durchzuführen.
die tiere können so das was diese brauchen aufschlecken.
endresultat : korvimin bleibt teilweise übrig .
die eier verfügen über eine harte schale und den tieren gehts gut .
( nach meiner ansicht ) .
auch haben bis jetzt die tiere bzw. weibchen keine übermäßig ausgebildeten kalksäcke.
gruß kelli
kurzer nachtrag
da die erfolgreiche zucht von phelsumen auch schon selbst in damals
ostdeutschland erfolgreich praktiziert wurde , gebe ich einfach folgendes zu bedenken.wir hatten keine hqi , ganz selten konnte man sich eine uv röhre aus dem krankenhaus organisieren.es gab kein futtermittel ob kalk -oder viaminpräperat speziell für reptilien.
und es hat über generationen (phelsumen ) geklappt.
in den letzten jahr (zehnten ) wurde aber sehr viele erkenntnisse gewonnen ,die auch umgesetzt wurden womit sich auch manche produkte
verstärkt und verbessert haben.
alles und zuviel ist nicht gut ,desweiteren gibt es halt auch die unterschiedliche haltungsbedingungen zu beachten.
ganz wichtig diesen nachtrag bitte nicht falsch verstehen :!:
Benutzeravatar
kelli
 
Beiträge: 1432
Registriert: Sa 20 Jan, 2007 17:53
Wohnort: Herne / NRW

Beitragvon Bob » Di 17 Jul, 2007 12:56

Hi, Ich verwende Hauptsächlich Korvimin und ab und zu Nekton.
Meist in Verbindung mit geriebener Sepiaschale. Und nicht zu vergessen, sofern möglich, das Beste das es Überhaupt gibt. Sonnenlicht! :wink:
Bob
 
Beiträge: 32
Registriert: Do 11 Jan, 2007 23:25
Wohnort: 64347 Griesheim

Nächste

Zurück zu Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron