Seite 1 von 2

Futterglas

BeitragVerfasst: So 03 Nov, 2013 16:56
von firelight
Hallo, ich bin neu hier und bitte um ein paar hilfreiche Tipps hinsichtlich Fütterung aus dem Glas.Wir haben schon viel probiert, leider ohne Erfolg.
(Babyglas klein, groß bzw Menüglas mit weiterer Öffnung; durchsichtig oder abgegeklebt; auf dem Boden, an der Scheibe in der mittleren Zone oder ganz oben am Bambus; statt Glas das Ganze mit einem Plastebecher)
Es handelt sich um adulte Tiere, die beim Züchter gejagt haben. Warum dann nicht weiter jagen?, weil sie auch das nicht tun. Außer es kommt ein Heimchen direkt vor ihre Schnauze und das ist eher selten.Mittlerweile springen die Heimchen seit über einer Woche im Terrarium und wenn man denkt, jetzt wurde eins gefressen, findet man es fröhlich im Zimmer wieder.Keine optimale Dauerlösung.Zumal ich auch Ofenfische und Obstbrei füttern wollte und der geht nun mal nur aus Gefäßen...
Häutung, Eiablage funktioniert problemlos. Terrariengröße und Klima optimal wurde bereits vom Züchter überprüft.
Vielen Dank schon einmal für eure Antworten

Re: Futterglas

BeitragVerfasst: So 03 Nov, 2013 20:22
von Tomboy
wie oft fütters du?

Re: Futterglas

BeitragVerfasst: So 03 Nov, 2013 22:05
von firelight
Zurzeit jeden zweiten Tag.Füttern kann man dazu nicht sagen, Futter morgens rein und abends wieder raus, ausser die Heimchen, die kriege ich ja nicht wieder raus.

Re: Futterglas

BeitragVerfasst: So 03 Nov, 2013 22:13
von sualk1964
Was heißt denn vom Züchter überprüft, wie lange sind die bei dir? und wenn die noch nicht lange bei dir sind eventuell eine Woche dann müssen die sich erst einmal ein leben.
Welche Phelsume ist es denn? Bilder vom Tier und Terrarium bewirken wunder zu unserer Spekulation.
mfg Klaus

Re: Futterglas

BeitragVerfasst: Mo 04 Nov, 2013 19:05
von sualk1964
Hallo firelight,
wenn du mir eine PN geschickt hast, dann es ist besser hier über das Forum zu schreiben denn alle wollen teilhaben und helfen.
Die Fotos hoch-laden geht wie folgt , unter dem Kästchen in dem du schreibst auf Dateianhang hochladen klicken auf Durchsuchen und auswählen dann Datei hinzufügen (maximale Größe beachten )
mfg Klaus

Re: Futterglas

BeitragVerfasst: Mo 04 Nov, 2013 19:41
von Tomboy
würde erst mal raten eine Woche Diät. dann wieder versuchen.

Re: Futterglas

BeitragVerfasst: Mo 04 Nov, 2013 20:50
von firelight
Also eine Diät hatten sie bereits und das ganze 3 Wochen, solange wie sie bei uns sind.Dachte auch irgend wann werden sie schon aus dem Glas fressen, leider nein.
Aktueller Zustand:Weibchen gestern Ofenfische von der Pinzette genommen, Männchen wartet weiter bis ein Heimchen vor die Schnauze springt.
Futterglas bekommt keine Beachtung, das allerdings wollte ich zum Ziel.

Fotos habe ich mehrfach genau so ausprobiert, klappt weder vom Pc noch vom Handy. Wird nicht hochgeladen, auch nicht die vorgegebenen Fotos.
Die Frage fand ich sehr persönlich, habe deshalb über den Brief geschrieben. Was bitte ist eine PN ???

Re: Futterglas

BeitragVerfasst: Mo 04 Nov, 2013 21:00
von firelight
Hallo Klaus, PN steht für private Nachricht, stimmts ? Sorry, das war dann sicher ein Versehen.
MfG Firelight

Re: Futterglas

BeitragVerfasst: Mo 04 Nov, 2013 23:22
von sualk1964
Persönliche Nachricht geht direkt an meine Email, und besser ist es wenn noch andere in Beiträgen mitarbeiten können dann bekommt man Optionen ;)
Bilder kannst du auch über eine Fotoladeseite in dein Kommentar einbinden.
mfg Klaus

Re: Futterglas

BeitragVerfasst: Di 05 Nov, 2013 10:08
von firelight
Vielen Dank für die netten technischen Hinweise was den Umgang im Forum betrifft. Leider vermisse ich Tipps zur Fütterung aus dem Glas.

Re: Futterglas

BeitragVerfasst: Di 05 Nov, 2013 19:19
von Tomboy
hallo, nach 3 Wochen kann es sein das sie sich noch nicht eingelebt haben.
würde in diesem fall, da sie es mit dem Glas ja noch nicht kennen, erst mal futter ins terri geben bis sie aktiv jagen oder danach suchen. bei mir gibs immoment nur noch 1x die Woche was. ist ja Winterzeit und sie sind bei mir nicht so aktiv.
erst dann würde ich versuchen das glas reinzustellen und etwas fruchtbrei an den Rand zu machen.( zur Eingewöhnung). später dann futtertiere mit anbieten.

Re: Futterglas

BeitragVerfasst: Di 05 Nov, 2013 23:07
von sualk1964
Es kann viele Gründe geben warum sie nicht/noch nicht fressen, deshalb erst mal ein Foto vom Terrarium und eins von den Tieren.
mfg Klaus

Re: Futterglas

BeitragVerfasst: Do 07 Nov, 2013 21:15
von firelight
Hallo Thomas, Danke für den Hinweis hilft mir doch etwas weiter. Glas muss ich also nicht abkleben oder eine breitere Öffnung nehmen ( Babyglas )? Eingewöhnungszeit hatte ich auch vermutet, dachte aber nicht, dass es soooooo lange dauert. Sie bewegen sich ja beide problemlos durchs Terrarium, wobei das Männchen den vorsichtigen Part übernommen hat.
Das Winterzeit ist weiß ich. Der Züchter meinte, ich soll doch noch eine Weile auf Sommer fahren, damit sie sich ans Terra gewonnen können und das Weibchen ihre Eier noch ablegt. Wollte nach 4 Wochen, sprich dieses We, langsam runterfahren so auch die Fütterung.Deshalb war es mit wichtig, dass sie vorher überhaupt was fressen.Sie nimmt weiterhin nur von der Pinzette(Ofenfische) - schwierig sie nicht zu zerdrücken und er jagt,aber nur oben und da sind die Heimchen seltener :Ohno


Hallo Klaus,da die Tiere noch in der Eingewöhnung sind, halte ich mich doch sehr mit den Fotos zurück und durch die Scheibe werden sie nicht wirklich dienlich.Mein Profilbild ist z. Bsp. das Männchen auf seinem seiner liebsten Plätze. Versuche noch ein Bild vom Weibchen und einen Teilausschnitt vom Terra hochzuladen (Datei ist zu groß,wird nicht hochgeladen, kümmere ich mich am we drum, da habe ich mehr Zeit). Terra verfügt über horizontale und vertikale Bambusstangen unterschiedlicher Breite, Birken und Buchenäste, Korkeiche, Bambusschaukeln, 4 Sonneninseln, 1 Sonnenstange 60 cm lang - horizontal, diverse Versteckmöglichkeiten in Röhren und Nüssen, Pflanzen und Bodengrund (Tongranulat darauf Repti Bark in zwei unterschiedlichen Größen) Moos, Pflanzen. Ich hoffe, dass ist ausreichend zur Verständigung.

Re: Futterglas

BeitragVerfasst: Do 07 Nov, 2013 21:38
von Tomboy
und die Beckengrösse ,Temperaturen und so?

Re: Futterglas

BeitragVerfasst: Do 07 Nov, 2013 22:22
von firelight
60x45x80 Exo Terrarium, oben kein Glas.Luftfeuchte- nachts 80-90% tags 55-65%, Temperatur- nachts Absenkung bis auf 22 - 20 schwankend , tags- 22 - 28 in den drei Bereichen, SonnenInseln unterschiedlich - 32,36 und 38. Lampen Bright Sun 70 Watt, LampenKasten mit uv, Tageslicht und WärmeSpot für Sonnenplatz und dann noch WärmeSpot für weiteren Sonnenplatz (wird nur für 3 stunden zugeschaltet ).