Nach Häutung - Fressprobleme: Phelsuma grandis

Probleme bei der Fütterung? Welche Vitamine und Mineralstoffe? Hier geht es rund um die Ernährung unserer Pfleglinge.

Nach Häutung - Fressprobleme: Phelsuma grandis

Beitragvon Timtom » Mi 29 Feb, 2012 10:28

Hallo Leute,
ich pflege momentan 1.1 grandis. Die beiden sitzen momentan noch getrennt in 2 gleichen Becken, Weibchen erst gestern dazu gekommen....
Es geht in diesem Beitrag am das Männchen (DNZ 2007). Ihn habe ich jetzt seit ca. 9 Wochen! Hat sich bis dato noch nicht in meiner Anwesenheit gehäutet (dazu später mehr)
Ich war die letzten beiden Wochen im Urlaub und beauftragte meine Schwester mit der Fütterung, vorher war alles normal: Jagdverhalten, Hunger...
Sie sollte ganz normal wie sonst auch 2-3mal die Woche 2 kopfgroße Futtertiere mit Korvimin ZVT+ Rep bestäubt via Pinzette ins Geckomaul befördern.
Beim ersten Versuch nahm er nichts an... Als sie es dann 3 Tage später erneut versuchte, nahm er wieder nichts an und wirkte wohl relativ abwesend.
War wie gesagt im Urlaub und kanns net ganz genau sagen wie sie zu der Annahme kommt. Beim dritten und letzten Versuch nahm er dann 2 Grillen von ihr an(Woche 1).
In der zweiten (letzte) Woche wieder nichts. Nur eine Heuschrecke am Mittwoch. Ich kam jetzt Samstag wieder und sah mir die Sache mal genau an.
Ich habe ein Stück Haut im Becken gefunden. Ca. so groß wie der Bauch des Phelsumen. Keine Hautreste oder so am Phelsumen zu erkennen, tolle kräftige Farben (wie vorher auch)!
Also hat er sich wohl gehäutet in der Zeit in der ich weg war. Habe ihn Samstag dann nochmal versucht zu füttern und er nahm wieder kein Futtertier an.
Sonntag morgen nahm er eine Grille an.

Meine Frage nun: Ist es normal, dass ein Taggecko nach seiner Häutung etwas inaktiver ist und etwas weniger Hunger hat, oder soll ich mal zum Arzt gehen? Wie würdet ihr vorgehen?

Haltungsbeschreibung:
80x40x100 Siebdruck, 1xHQI70 , 1xT5 HO 15w , Spotstrahler für Sonnenplatz, Bambusstangen und echt Pflanzen zu genüge , so wie es halt aussehen sollte! 1x pro Woche: 45 min Osram Vitalux 300w aus 60cm Abstand
Benutzeravatar
Timtom
 
Beiträge: 158
Registriert: Mo 23 Jan, 2012 17:23
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Nach Häutung - Fressprobleme: Phelsuma grandis

Beitragvon sualk1964 » Mi 29 Feb, 2012 18:36

Hallo
Sicher fressen Phelsumen in manchen Zeiten mehr oder weniger
mfg Klaus
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1316
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: Nach Häutung - Fressprobleme: Phelsuma grandis

Beitragvon Timtom » Sa 24 Mär, 2012 13:20

Hi,
Wollte nochmal eben berichten, wie die Sache ausgegangen ist.
Also das Tier verhält sich wieder normal und frisst auch nochmal. Er hat sich diese Woche wieder gehäutet (problemlos) und verhält sich normal und frisst gut! Also hatte ich einfach ein bisschen zu viel Angst um meine pfleglinge, da ich noch nicht lange phelsumen pflege.
Aber die Frage ob ihr auch schonmal Inaktivität in den 3 Tagen nach der Häutung festgestellt habt bei euren Tieren habe ich immernoch? ;)
MfG Tim
1.1.x Phelsuma grandis
1.0 Phelsuma ornata
0.1 Phelsuma inexpectata
1.2 Rhinoclemmys pulcherrima manni
Top grandis DNZ abzugeben
Benutzeravatar
Timtom
 
Beiträge: 158
Registriert: Mo 23 Jan, 2012 17:23
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Nach Häutung - Fressprobleme: Phelsuma grandis

Beitragvon sualk1964 » Sa 24 Mär, 2012 14:42

Hallo
nein meine Phelsuma dubia sind genauso inaktiv nach oder vor der Häutung,
wobei man das nicht so genau sagen kann denn was bedeutet bei dem einen aktiv oder inaktiv,
also so das man sagen kann die haben in den letzten 3Jahren sich anders verhalten zu dem Häutungszeitpunkt wird auch schwierig denn man sieht nicht jede.
Am Anfang sieht man die Tiere anders als wen du sie schon länger beobachtet hast.
mfg Klaus
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1316
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: Nach Häutung - Fressprobleme: Phelsuma grandis

Beitragvon Timtom » Sa 24 Mär, 2012 15:55

Hey Klaus, ja das habe ich auch schon bemerkt, dass man mit der Zeit "ruhiger" wird ;)
Meinte die Beschreibung des Verhaltens selbstverständlich im Vergleich zum verhalten davor .. (Häufigkeit der sonnenbäder, Hautfarbe, Zeit im versteck)
Dem bock geht's jedenfalls gut :)
MfG Tim
1.1.x Phelsuma grandis
1.0 Phelsuma ornata
0.1 Phelsuma inexpectata
1.2 Rhinoclemmys pulcherrima manni
Top grandis DNZ abzugeben
Benutzeravatar
Timtom
 
Beiträge: 158
Registriert: Mo 23 Jan, 2012 17:23
Wohnort: Ruhrgebiet


Zurück zu Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron