Drosos

Probleme bei der Fütterung? Welche Vitamine und Mineralstoffe? Hier geht es rund um die Ernährung unserer Pfleglinge.

Drosos

Beitragvon Tomboy » Mi 23 Nov, 2011 20:55

Hi Leute
hab da auch mal ne frage an euch.
mir ist gerade die Holzwolle ausgegangen und wollte mal wissen ob es Alternativen zur
Drosizucht gibt.
Was nehmt ihr?
gruss Thomas
mfg Thomas


Phelsuma Klemmeri
Phelsuma Lat. Laticauda
Phelsuma Dorsivitata
Phelsuma Nigristriata
Phelsuma Dubia
Phelsuma grandis
Phelsuma Quad. Quad.
Phelsuma Inexpektata
Phelsuma ornata
Phelsuma Borbonica borbonica
Benutzeravatar
Tomboy
 
Beiträge: 738
Registriert: Do 18 Sep, 2008 22:13
Wohnort: Langlingen

Re: Drosos

Beitragvon Sumpfdrache » Fr 25 Nov, 2011 11:39

Ich habe bei 'Thomas Phillips' Topfschrubber aus Kunststoff gefunden. 3 Stück für 40 Cent.
Ich hatte gedacht, man könnte sie wiederverwenden, aber das ist ne ziemliche Sauerei.

droso_substrat.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruss,
Olaf aka Sumpfdrache

0.1 Phelsuma klemmeri, 1.1 P. lat. laticauda, 0.1 Rhampholeon temporalis, 0.1 Lepidodactylus lugubris
Sumpfdrache
 
Beiträge: 231
Registriert: Mi 05 Mai, 2010 15:38
Wohnort: Münster

Re: Drosos

Beitragvon Tomboy » Fr 25 Nov, 2011 18:19

und das klappt?
mfg Thomas


Phelsuma Klemmeri
Phelsuma Lat. Laticauda
Phelsuma Dorsivitata
Phelsuma Nigristriata
Phelsuma Dubia
Phelsuma grandis
Phelsuma Quad. Quad.
Phelsuma Inexpektata
Phelsuma ornata
Phelsuma Borbonica borbonica
Benutzeravatar
Tomboy
 
Beiträge: 738
Registriert: Do 18 Sep, 2008 22:13
Wohnort: Langlingen

Re: Drosos

Beitragvon Sumpfdrache » Sa 26 Nov, 2011 13:04

Ich habs 4-5mal ausprobiert damit und bisher keine negativen Erfahrungen gemacht.
Man muss natürlich die Maden täglich ansprühen, denn das Plastik nimmt keine Feuchtigkeit auf. ( Im Gegensatz zur Holzwolle )
Hab auch schon gelesen, daß jemand Eierwaben nimmt...
Gruss,
Olaf aka Sumpfdrache

0.1 Phelsuma klemmeri, 1.1 P. lat. laticauda, 0.1 Rhampholeon temporalis, 0.1 Lepidodactylus lugubris
Sumpfdrache
 
Beiträge: 231
Registriert: Mi 05 Mai, 2010 15:38
Wohnort: Münster

Re: Drosos

Beitragvon Dieter » Sa 26 Nov, 2011 14:02

Hi
Kauf dir doch einfach wieder Holzwolle. :mrgreen:
Ich hab noch nichts besseres gefunden.

Gruss Dieter
Bild
Benutzeravatar
Dieter
 
Beiträge: 1768
Registriert: Mo 08 Nov, 2004 12:20
Wohnort: Schweiz (AG)

Re: Drosos

Beitragvon suse » Sa 26 Nov, 2011 17:43

Hallo Thomas!
Ich benutze einen Kaffeefilter und es funktioniert.
LG Suse
Phelsuma klemmeri, Phelsuma laticauda angularis
suse
 
Beiträge: 154
Registriert: So 16 Nov, 2008 2:04
Wohnort: NRW

Re: Drosos

Beitragvon Tomboy » Sa 26 Nov, 2011 20:20

danke für die antworten. werd da mal was probieren
mfg Thomas


Phelsuma Klemmeri
Phelsuma Lat. Laticauda
Phelsuma Dorsivitata
Phelsuma Nigristriata
Phelsuma Dubia
Phelsuma grandis
Phelsuma Quad. Quad.
Phelsuma Inexpektata
Phelsuma ornata
Phelsuma Borbonica borbonica
Benutzeravatar
Tomboy
 
Beiträge: 738
Registriert: Do 18 Sep, 2008 22:13
Wohnort: Langlingen

Re: Drosos

Beitragvon Tomboy » Mi 14 Dez, 2011 21:22

habe es mal mit Kaffefiltern probiert.
klappt super. danke suse
mfg Thomas


Phelsuma Klemmeri
Phelsuma Lat. Laticauda
Phelsuma Dorsivitata
Phelsuma Nigristriata
Phelsuma Dubia
Phelsuma grandis
Phelsuma Quad. Quad.
Phelsuma Inexpektata
Phelsuma ornata
Phelsuma Borbonica borbonica
Benutzeravatar
Tomboy
 
Beiträge: 738
Registriert: Do 18 Sep, 2008 22:13
Wohnort: Langlingen

Re: Drosos

Beitragvon Darth sidius » Sa 17 Dez, 2011 23:43

Moin,
Da mir ebenfalls die Holzwolle ausgegangen ist und ich
meine Ansätze 'auflösen' musste, bin ich sehr an der Filtermethode interessiert.
Wie setzt du den Filter ein ? Zerknüddeln, in Streifen schneiden oder
einfach so rein ?
Dann kann ich endlich wieder mein REzept verbessern :mrgreen:
mfg
Sebastian
Mit freundlichen Grüßen
Sebastian
Benutzeravatar
Darth sidius
 
Beiträge: 91
Registriert: So 25 Jun, 2006 20:37
Wohnort: Bochum

Re: Drosos

Beitragvon suse » So 18 Dez, 2011 1:56

Hallo Sebastian!
Ich klappe den Kaffefilter auseinander und zerknüddel den dann ein wenig.
LG Suse
Phelsuma klemmeri, Phelsuma laticauda angularis
suse
 
Beiträge: 154
Registriert: So 16 Nov, 2008 2:04
Wohnort: NRW

Re: Drosos

Beitragvon bourbon » So 18 Dez, 2011 21:41

Wenn man einfach Zeitungspapier oder Haushaltspapier zerknüllt und es in die Dosen reinlegt,haste null Probleme. Kann manchmal nicht verstehen, was es für ein Problem sein sollte, man kann sich auch sehr schwer tun, obwohl es ganz einfach ist. Schaut doch einfach mal die Futterdosen von verschiedenen Futterlieferanten an, jeder macht es anders. Laßt Euch mal was einfallen, denn jeder hat eine andere Methode,die schlicht und einfach ist. Seht es doch nicht so streng und ernst.
lg
bourbon
Benutzeravatar
bourbon
 
Beiträge: 54
Registriert: Sa 19 Apr, 2008 16:29

Re: Drosos

Beitragvon Ronny » So 18 Dez, 2011 22:19

oooh nein, liebe Bourbon so einfach ist das nicht!
Die Droso an sich, ist ein hochentwickeltes Individuum. Sie hat schließlich einige Augen mehr als wir Menschen. Nicht auszumalen, wie viel höher deren anderen Sinne die des Menschen übersteigen! :China
Du musst schon sorgfältigst die zerknüllten Zeitungsschnipsel aussuchen. Die B..dzeitung darfst Du nicht nehmen, dann werden die Drosos zu blutrünstigen Wer(wolf)fliegen. Du musst 'ne Uhse oder Or.on-Werbung nehmen, da liegt einfach die Schlupfrate höher. :Party

Ansonsten gebe ich Dir Recht, der Fliege ist es scheißegal, worauf sie herumklettert, Hauptsache es ist trockener als das Eierablegesubstrat.

ironische Grüße
Ronny
http://www.phelsuma-friends.com
Kräht der Maulwurf auf dem Dach, liegt der Hahn vor lachen flach.
Benutzeravatar
Ronny
 
Beiträge: 459
Registriert: So 07 Mär, 2004 14:24
Wohnort: Stadtallendorf

Re: Drosos

Beitragvon bourbon » So 18 Dez, 2011 22:29

Sorry, habe es jetzt als Mensch gesehen und nicht als Droso, wie kann ich es jetzt wieder gut machen. Bin total verwirrt.
lg
bourbon
Benutzeravatar
bourbon
 
Beiträge: 54
Registriert: Sa 19 Apr, 2008 16:29

Re: Drosos

Beitragvon Tomboy » Do 22 Dez, 2011 18:34

[quote="bourbon"]Wenn man einfach Zeitungspapier oder Haushaltspapier zerknüllt und es in die Dosen reinlegt,haste null Probleme. Kann manchmal nicht verstehen, was es für ein Problem sein sollte, man kann sich auch sehr schwer tun

ganz einfach
die methode Zeitung oder Zellstoff hatte ich schon.
funkioniert bei mir nicht, da es zu stark aufweicht und die Maden es dann auffressen.
Kaffefilter sind auch in feuchtem Zustand sehr stabiel und da gehen sie bei mir nicht ran.
du siehst ist doch nicht alles so einfach wenn man mal was neues ausprobieren will.
mfg Thomas


Phelsuma Klemmeri
Phelsuma Lat. Laticauda
Phelsuma Dorsivitata
Phelsuma Nigristriata
Phelsuma Dubia
Phelsuma grandis
Phelsuma Quad. Quad.
Phelsuma Inexpektata
Phelsuma ornata
Phelsuma Borbonica borbonica
Benutzeravatar
Tomboy
 
Beiträge: 738
Registriert: Do 18 Sep, 2008 22:13
Wohnort: Langlingen

Re: Drosos

Beitragvon bourbon » Do 22 Dez, 2011 19:04

Also Tomboy, habe es schon viele Jahre so gemacht, nur daß mein Brei nicht so dünn ist und das Haushaltspapier stopfe ich auch nicht bis zum Brei hinunter.
Wenn ich mal wieder Drosos ansetze, werde ich Dir mal ein Foto schicken,wenn es Dich noch interessieren sollte.
lg
bourbon
Benutzeravatar
bourbon
 
Beiträge: 54
Registriert: Sa 19 Apr, 2008 16:29

Nächste

Zurück zu Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast