Wie Heimchen fangen?

Probleme bei der Fütterung? Welche Vitamine und Mineralstoffe? Hier geht es rund um die Ernährung unserer Pfleglinge.

Wie Heimchen fangen?

Beitragvon Flomon_2 » Di 11 Okt, 2011 10:54

Hallo zusammen,

vor einigen Tagen fing es in der Küche an zu zirpen. Na ja, wieder mal ein Heimchen abgehauen und gewachsen dachte ich so. Mittlerweile habe ich in den letzten Tagen 5-6 Heimchen hinter dem Kühlschrank rausgeholt. Leider zirpt es immer noch und dieses Drecksv... sitzt IM Kühlschrank. Auf der Rückseite ist unten hinter einem Blech Kompressor samt Lüfter usw. verborgen. Das Blech hab ich ab, aber ich finde das Vieh nicht. Sitzt wohl irgendwo in der Schale wo das Kondenswasser reinläuft oder vielleicht auch darunter. Hat jemand ne Idee wie ich das Heimchen dort weg bekomme oder es (mund-)tod machen kann? Langsam nervt es nachts doch ganz schön.

Gruß

Thorsten
Flomon_2
 
Beiträge: 27
Registriert: Fr 11 Mär, 2011 16:43

Re: Wie Heimchen fangen?

Beitragvon olaft » Di 11 Okt, 2011 10:56

Ein Maggi-Suppenwürfel in einer flachen Schale auflösen- so tief, dass das Vieh ersäuft- und in die Nähe stellen wäre einen Versuch wert.

Gruß Olaf
inzwischen nichts mehr
olaft
 
Beiträge: 857
Registriert: Sa 02 Aug, 2008 9:41
Wohnort: 79219 Staufen

Re: Wie Heimchen fangen?

Beitragvon Anolis05 » Di 11 Okt, 2011 20:54

Hallo Thorsten,
ca. 10x10cm Pappe mit Doppelklebeband bestücken.
In die Mitte der Pappe den von Olaf schon angesprochenen Suppenwürfel (1/2 tuts auch) ohne diesen aufzulösen legen.
Diese Falle ist fängiger als die käuflichen Heimchenfallen.
Gruß
Heinrich
Anolis05
 
Beiträge: 770
Registriert: So 27 Sep, 2009 0:26
Wohnort: Bremen

Re: Wie Heimchen fangen?

Beitragvon Flomon_2 » Do 13 Okt, 2011 14:03

Hallo Heinrich, Hallo Olaf,

vielen Dank für die Tips. Stehen die so auf Maggi?

Ich habs aber wahrscheinlich schon geschafft. Hab ein Stück von so einem Fliegen Klebestreifen genommen die man aufs Fenster kleben kann. Hatten wir dieses Jahr mal bei Aldi geholt und jetzt ist Ruhe in der Küche. Werd den Kühlschrank wohl noch mal wegrücken und rein schauen, will schon wissen wie groß das Heimchen schon war.

Gruß

Thorsten
Flomon_2
 
Beiträge: 27
Registriert: Fr 11 Mär, 2011 16:43

Re: Wie Heimchen fangen?

Beitragvon Anolis05 » Do 13 Okt, 2011 14:33

Hallo Thorsten,
Du wirst Dich wundern wieviele Heimchen Du noch fängst. :lol:
Nicht umsonst füttere ich seit über 40 Jahren keine Heimchen mehr.
Gruß
Heinrich
Anolis05
 
Beiträge: 770
Registriert: So 27 Sep, 2009 0:26
Wohnort: Bremen

Re: Wie Heimchen fangen?

Beitragvon Flomon_2 » Fr 14 Okt, 2011 10:26

Hallo Heinrich,

ja, da hast Du recht! War ja auch nicht das erste mal. Heute zirpte es wieder hinter dem Kühlschrank. :frusty2 Ich fürchte das das feuchtwarme Klima am Kühlschrankkompresser ein idealer Vermehrungsort ist. Werd mal schauen was ich da mache. Auf Dauer geht das mal gar nicht!

Gruß

Thorsten
Flomon_2
 
Beiträge: 27
Registriert: Fr 11 Mär, 2011 16:43

Re: Wie Heimchen fangen?

Beitragvon Monika » Mo 07 Nov, 2011 16:46

Hallo,
genau das gleiche hatte ich letztens auch bei mir. Das Vieh bzw. zwei dicke Viecher saßen mitten unterm Kühlschrank. Und für ein eigens angemischtes Maggisüppchen haben die zwei sich nicht im geringsten interessiert. Ich habe letztendlich einen Zollstock ausgeklappt und damit unter dem Kühlschrank rumgerappelt und gestochert. Irgendwann sind die beiden dann aus ihrem Versteck gekommen und da stand ich dann mit ner Schlappe bewaffnet. Seit dem ist Ruhe! :D
ich wünsche gutes Gelingen und eisernen Willen! ;)
1,1,3 Phelsuma laticauda angularis
2,0 Phelsuma grandis
Benutzeravatar
Monika
 
Beiträge: 41
Registriert: Do 25 Feb, 2010 16:34
Wohnort: Paderborn

Re: Wie Heimchen fangen?

Beitragvon sualk1964 » Mo 07 Nov, 2011 19:17

Hallo
Fischflocken funktionieren genau so gut auf einem Stück doppelseitigem Klebeband.
mfg sualk
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1316
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55


Zurück zu Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast