Schildläuse

Probleme bei der Fütterung? Welche Vitamine und Mineralstoffe? Hier geht es rund um die Ernährung unserer Pfleglinge.

Schildläuse

Beitragvon Conny68 » Do 22 Sep, 2011 16:28

Hallo , ich habe da mal ne Frage :
dürfen P.Klemmeris Schildläuse fressen oder ist das schädlich ?
Ich habe einige Orchideen wo welche dran sind ....oder lieber entsorgen ?
LG Conny
Benutzeravatar
Conny68
 
Beiträge: 11
Registriert: Sa 10 Sep, 2011 20:45

Re: Schildläuse

Beitragvon Ronny » Do 22 Sep, 2011 19:32

...das ist absolut tödlich...jedenfalls für die Schildläuse!
Allerdings machen sich die Phelsumen auch über die köstlich, süßen Orchideenblüten her!

lg
Ronny
http://www.phelsuma-friends.com
Kräht der Maulwurf auf dem Dach, liegt der Hahn vor lachen flach.
Benutzeravatar
Ronny
 
Beiträge: 459
Registriert: So 07 Mär, 2004 14:24
Wohnort: Stadtallendorf

Re: Schildläuse

Beitragvon Conny68 » Do 22 Sep, 2011 21:04

ok , also dann dürfen sie die Schildläuse vertilgen , ich habe auch welche ohne Blüten :) die könnte ich ja mal rein stellen . Gibt es noch andere Meinungen ?
LG Conny
Benutzeravatar
Conny68
 
Beiträge: 11
Registriert: Sa 10 Sep, 2011 20:45

Re: Schildläuse

Beitragvon josua » Fr 23 Sep, 2011 7:21

Hallo Conny
Für die Geckos ist dies kaum ein Problem, ich wage jedoch zu bezweifeln, dass sie sich über Schildläuse hermachen.

Lg
Josua
Benutzeravatar
josua
 
Beiträge: 1142
Registriert: Fr 30 Okt, 2009 17:20
Wohnort: Dettighofen CH

Re: Schildläuse

Beitragvon Ronny » Fr 23 Sep, 2011 9:28

hmm, da ist was wahres dran. Kommt halt drauf an, wie schnell sich so eine Schilldlaus bewegt. Von der Größe her, ist es aber kein Problem, schließlich fressen meine P.kochi
auch ständig meine weißen Asseln und Springschwänze weg. Ein Versuch wäre es wert.
Jedenfalls wären Schildläuse nicht schädlich für die P.klemmeri.
@Conny, halte uns doch bitte mal auf dem Laufenden, wenn Du den Versuch startest.

lg
Ronny
http://www.phelsuma-friends.com
Kräht der Maulwurf auf dem Dach, liegt der Hahn vor lachen flach.
Benutzeravatar
Ronny
 
Beiträge: 459
Registriert: So 07 Mär, 2004 14:24
Wohnort: Stadtallendorf

Re: Schildläuse

Beitragvon olaft » Fr 23 Sep, 2011 10:51

Grundsatzfrage: willst Du Schildläuse auf den anderen Terrarienpflanzen, falls sie nicht gefressen werden? Sollte man vielleicht auch Bedenken...

Gruß Olaf
inzwischen nichts mehr
olaft
 
Beiträge: 857
Registriert: Sa 02 Aug, 2008 9:41
Wohnort: 79219 Staufen

Re: Schildläuse

Beitragvon Conny68 » Fr 23 Sep, 2011 21:33

Hallo Olaf , so habe ich das noch nicht gesehen . Hast recht , ich werde den Versuch lieber lassen , sonst habe ich die Schildläuse noch überall
LG Conny
Benutzeravatar
Conny68
 
Beiträge: 11
Registriert: Sa 10 Sep, 2011 20:45

Re: Schildläuse

Beitragvon yellowsmile » Mi 16 Nov, 2011 15:45

Hallo Conny,

ich kann aus unfreiwilligen Experimenten berichten, dass meine Phelsuma laticauda laticauda alle keine Schildläuse fressen. Einzig den süßlichen Saft lecken sie teilweise weg, aber die Läuse vermehren sich munter weiter.
Muss aber nicht heißen, dass andere Tiere da auch so wählerisch sind. Von einem Versuch würde ich aber auch abraten, denn die Schildläuse sind nur schwer wieder aus dem Terrarium raus zu bekommen.

Grüße Martin
MfG Yvonne und Martin


______________________________
Phelsuma guttata
Phelsuma laticauda laticauda
Lepidodactylus lugubris
Lygodactylus kimhowelli
Dendrobates tinctorius azureus
Benutzeravatar
yellowsmile
 
Beiträge: 43
Registriert: So 20 Jun, 2010 21:03
Wohnort: 75365 Calw Deutschland

Re: Schildläuse

Beitragvon Dieter » Mi 16 Nov, 2011 20:20

Ronny hat geschrieben:schließlich fressen meine P.kochi auch ständig meine weißen Asseln und Springschwänze weg.

Du solltest ihnen halt vielleicht mal was Richtiges zu fressen geben :mrgreen: .

Gruss Dieter
Bild
Benutzeravatar
Dieter
 
Beiträge: 1768
Registriert: Mo 08 Nov, 2004 12:20
Wohnort: Schweiz (AG)

Re: Schildläuse

Beitragvon Ronny » Mi 16 Nov, 2011 20:44

Hmm...was gibt man denn da so?
Schnitzel wollen sie nicht, Thüringer Rostbratwurst wird verschmäht und reiche ich ihnen ein paar "warme Wiener", wird sofort die Paarung eingestellt. :Fork

lg
Ronny
http://www.phelsuma-friends.com
Kräht der Maulwurf auf dem Dach, liegt der Hahn vor lachen flach.
Benutzeravatar
Ronny
 
Beiträge: 459
Registriert: So 07 Mär, 2004 14:24
Wohnort: Stadtallendorf

Re: Schildläuse

Beitragvon Dieter » Do 17 Nov, 2011 7:04

Na dann bleiben wirklich fast nur noch Springschwänze übrig, bei so "gschnädderfrässigen * " Tieren vielleicht noch ein Chateaubriand?

Gruss Dieter

* keine Ahnung wie man das auf Hochdeutsch übersetzt? ::Questionm
Bild
Benutzeravatar
Dieter
 
Beiträge: 1768
Registriert: Mo 08 Nov, 2004 12:20
Wohnort: Schweiz (AG)

Re: Schildläuse

Beitragvon Ronny » Do 17 Nov, 2011 19:38

Jap, es hat geklappt. Dieter, vielen Dank für den Tipp! :OK
Das Rinderfilet haben die Tiere zwar nicht angerührt, dafür aber zwei Flaschen von dem dazugehörigen Rotwein aufgeschlabbert. :Prosit
Seit dem zeigen sie einen viel höheren Rotanteil! Ich nehme ab jetzt Bestellungen für P.kochi (high red) entgegen. :-Party

lg
Ronny
http://www.phelsuma-friends.com
Kräht der Maulwurf auf dem Dach, liegt der Hahn vor lachen flach.
Benutzeravatar
Ronny
 
Beiträge: 459
Registriert: So 07 Mär, 2004 14:24
Wohnort: Stadtallendorf

Re: Schildläuse

Beitragvon traudel » Mo 21 Nov, 2011 23:14

Mann, Mann, Ronny!
Du musst die armen Tiere doch gar nicht mit Rotwein alkoholisieren. Ein wenig Sonne reicht schon, um den Rotanteil deutlich zu erhöhen. Denk' mal an Deine Waden. Mir ist so, als wären die von unbeteiligten Passanten auch als high red tituliert worden. :Sympathy

@ Dieter:
gschnädderfrässig - da fällt mir nur ein lasches "wählerisch in Bezug auf die Nahrungsaufnahme" ein. Wie langweilig die deutsche Sprache sein kann. Um wieviel schöner klingt da ein "gschnädderfrässig" oder plattdeutsch "krüüsch".

traudel
Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch fünfunddreißig Jahre schlecht machen. (Tucholsky)
Benutzeravatar
traudel
 
Beiträge: 285
Registriert: Di 02 Okt, 2007 8:59
Wohnort: Laboe

Re: Schildläuse

Beitragvon Ronny » Di 22 Nov, 2011 20:00

oooh ja, das hatte ich ja schon fast vergessen!
Muss aber sagen, dass die Idee mit dem Rotwein deutlich schmerzfreier ist!
;)

Bild

lg an alle Laböer...Laboeer... (Mist, wie schreibt man das?)
Ronny
http://www.phelsuma-friends.com
Kräht der Maulwurf auf dem Dach, liegt der Hahn vor lachen flach.
Benutzeravatar
Ronny
 
Beiträge: 459
Registriert: So 07 Mär, 2004 14:24
Wohnort: Stadtallendorf

Re: Schildläuse

Beitragvon Sumpfdrache » Fr 25 Nov, 2011 11:41

Laborianer?
Gruss,
Olaf aka Sumpfdrache

0.1 Phelsuma klemmeri, 1.1 P. lat. laticauda, 0.1 Rhampholeon temporalis, 0.1 Lepidodactylus lugubris
Sumpfdrache
 
Beiträge: 231
Registriert: Mi 05 Mai, 2010 15:38
Wohnort: Münster


Zurück zu Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron