Dringend! Phelsume hat indirekt giftige Pflanze gefressen

Probleme bei der Fütterung? Welche Vitamine und Mineralstoffe? Hier geht es rund um die Ernährung unserer Pfleglinge.

Dringend! Phelsume hat indirekt giftige Pflanze gefressen

Beitragvon Julia » Mi 21 Sep, 2011 8:58

Hallo ihr lieben!

Ich habe folgendes Problem: Als ich gerade eben nach meiner lat. lat. Dame gesehen habe, war sie gerade dabei eine ausgewachsene Kurzflügelgrille zu fressen. An sich nicht das riesen Problem. Die Grille muss mal bei einer Fütterung aus dem Glas gesprungen sein oder mein Gecko hat sie fallen gelassen und sie war noch nicht ganz tot. Nur hat die Grille sich quasi von der Größe Klein bis zum adulten Stadium von den Terrarienpflanzen ernährt, die allesamt giftig sind. Einige zwar nur latent, aber immerhin giftig (Sansevieria, Dracaena, Glücksbambus).
Hatte jemand schonmal so einen Fall? Wie ist das ganze ausgegangen? Ihr scheint es momentan gut zu gehen, werd sie auf jeden Fall weiter beobachten.

Ich danke euch schonmal für eure Hilfe

Liebe Grüße, Julia
0.1.0 Phelsuma laticauda laticauda
Julia
 
Beiträge: 79
Registriert: Mo 03 Aug, 2009 12:16
Wohnort: Dresden

Re: Dringend! Phelsume hat indirekt giftige Pflanze gefressen

Beitragvon Dieter » Mi 21 Sep, 2011 11:09

Hallo Julia
Mach dir mal keinen Kopf. Ich füttere meine Geckos weder von Pinzette noch im Marmeladeglas, sondern schmeisse die Grillen etc. meistens einfach ins Terrarium. Was sie da alles anknabbern (habe auch giftige Pflanzen in den Becken), kann ich nicht sagen, aber die überleben durchaus auch mal ein paar Tage, bis sie gefressen werden. Trotzdem ist deshalb noch nie ein Gecko von der Decke gefallen ;) .

Gruss Dieter
Bild
Benutzeravatar
Dieter
 
Beiträge: 1768
Registriert: Mo 08 Nov, 2004 12:20
Wohnort: Schweiz (AG)

Re: Dringend! Phelsume hat indirekt giftige Pflanze gefressen

Beitragvon Julia » Mi 21 Sep, 2011 11:37

Danke für deine etwas beruhigenden Worte. Naja, mal schauen wie sie sich weiter verhält. Momentan ist sie ziemlich dunkelgrün... Machen kann ich ja eh nix, Magen auspumpen funktioniert da schlecht. :oops:

Ich war im ersten Moment eher geschockt darüber, dass sie es wirklich allen Ernstes schafft ne ausgewachsene Kurzflügelgrille zu fressen. Sonst spuckt sie alles wieder aus, was ihr zu groß ist oder zerteilts. Aber im Ganzen? Und dann erst fiel mir ein, wie die Grille so groß geworden ist.
0.1.0 Phelsuma laticauda laticauda
Julia
 
Beiträge: 79
Registriert: Mo 03 Aug, 2009 12:16
Wohnort: Dresden

Re: Dringend! Phelsume hat indirekt giftige Pflanze gefressen

Beitragvon Dieter » Do 22 Sep, 2011 6:09

In der Natur sortiert auch keiner den Geckos die Insekten nach Grösse. ;)

Gruss Dieter
Bild
Benutzeravatar
Dieter
 
Beiträge: 1768
Registriert: Mo 08 Nov, 2004 12:20
Wohnort: Schweiz (AG)

Re: Dringend! Phelsume hat indirekt giftige Pflanze gefressen

Beitragvon Sumpfdrache » Do 22 Sep, 2011 7:54

Ist ja auch möglich, dass sich die Grille von Fasern aus dem Bodengrund ernährt hat. Zur Not fressen die ja auch die Eierkartons.
Sehen die Blätter denn angefressen aus?
Gruss,
Olaf aka Sumpfdrache

0.1 Phelsuma klemmeri, 1.1 P. lat. laticauda, 0.1 Rhampholeon temporalis, 0.1 Lepidodactylus lugubris
Sumpfdrache
 
Beiträge: 231
Registriert: Mi 05 Mai, 2010 15:38
Wohnort: Münster

Re: Dringend! Phelsume hat indirekt giftige Pflanze gefressen

Beitragvon Julia » Do 22 Sep, 2011 16:18

Also Greeny lebt noch, war heute wieder etwas munterer als gestern, ist aber immernoch dunkler als sonst. Mal weiter schauen.

Klar sortiert die keiner vor, aber die Grille hatte immerhin ein Drittel der Größe vom Gecko. Das sieht dann schon ein wenig krass aus.

Ja, va die Sansevieria ist angefressen. Aber Madame scheint es gut zu gehen.
0.1.0 Phelsuma laticauda laticauda
Julia
 
Beiträge: 79
Registriert: Mo 03 Aug, 2009 12:16
Wohnort: Dresden

Re: Dringend! Phelsume hat indirekt giftige Pflanze gefressen

Beitragvon Ronny » Do 22 Sep, 2011 19:38

Hatte jemand schonmal so einen Fall? Wie ist das ganze ausgegangen?


Wie das Ganze ausgeht, fragst Du?
...nun ja, in Form eines unschönen Fleckes an der Terrarientür! ;)

lg
Ronny
http://www.phelsuma-friends.com
Kräht der Maulwurf auf dem Dach, liegt der Hahn vor lachen flach.
Benutzeravatar
Ronny
 
Beiträge: 459
Registriert: So 07 Mär, 2004 14:24
Wohnort: Stadtallendorf

Re: Dringend! Phelsume hat indirekt giftige Pflanze gefressen

Beitragvon Julia » Do 22 Sep, 2011 21:19

Inwiefern?

Ich glaub ich steh grad mal wieder auf der Leitung...
0.1.0 Phelsuma laticauda laticauda
Julia
 
Beiträge: 79
Registriert: Mo 03 Aug, 2009 12:16
Wohnort: Dresden

Re: Dringend! Phelsume hat indirekt giftige Pflanze gefressen

Beitragvon kasihero » Do 22 Sep, 2011 21:51

Gift macht Dünnpfiff!
http://www.synthetic-rainforest-peatwall.de

1/2/5 Phelsuma grandis
0/0/2 Phelsuma Klemmeri
Benutzeravatar
kasihero
 
Beiträge: 73
Registriert: So 31 Okt, 2010 21:43
Wohnort: 63579

Re: Dringend! Phelsume hat indirekt giftige Pflanze gefressen

Beitragvon Ronny » Do 22 Sep, 2011 21:58

Dünnpfiff? :Sympathy
Ich meinte eher einen ganz normalen Kackhaufen, der ganz normal die Frontscheibe von ganz oben nach unten läuft! :Fork

lg
Ronny
http://www.phelsuma-friends.com
Kräht der Maulwurf auf dem Dach, liegt der Hahn vor lachen flach.
Benutzeravatar
Ronny
 
Beiträge: 459
Registriert: So 07 Mär, 2004 14:24
Wohnort: Stadtallendorf

Re: Dringend! Phelsume hat indirekt giftige Pflanze gefressen

Beitragvon kasihero » Fr 23 Sep, 2011 10:44

Phui! Ist das giftige Gemüse doch so gefährlich? ...bis nach ganz unten!
http://www.synthetic-rainforest-peatwall.de

1/2/5 Phelsuma grandis
0/0/2 Phelsuma Klemmeri
Benutzeravatar
kasihero
 
Beiträge: 73
Registriert: So 31 Okt, 2010 21:43
Wohnort: 63579

Re: Dringend! Phelsume hat indirekt giftige Pflanze gefressen

Beitragvon Julia » So 25 Sep, 2011 13:01

Achso. Naja, ich hätte den Witz wahrscheinlich verstanden, wenn meine grüne Dame zu den Scheibenscheißern gehören würde. Sie ist aber wohl erzogen und lässt nur in eine einzige Ecke des Terras ihre Haufen fallen. :)

Und die Hauptsache, es geht ihr gut. Sie dachte sich wahrscheinlich, dass mir so ein kleiner Herzinfarkt am Morgen nicht schaden kann...
0.1.0 Phelsuma laticauda laticauda
Julia
 
Beiträge: 79
Registriert: Mo 03 Aug, 2009 12:16
Wohnort: Dresden

Re: Dringend! Phelsume hat indirekt giftige Pflanze gefressen

Beitragvon Ronny » So 25 Sep, 2011 16:51

:Shine

lg
Ronny
http://www.phelsuma-friends.com
Kräht der Maulwurf auf dem Dach, liegt der Hahn vor lachen flach.
Benutzeravatar
Ronny
 
Beiträge: 459
Registriert: So 07 Mär, 2004 14:24
Wohnort: Stadtallendorf


Zurück zu Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron