REPASHY SUPERFOOD - Day Gecko

Probleme bei der Fütterung? Welche Vitamine und Mineralstoffe? Hier geht es rund um die Ernährung unserer Pfleglinge.

REPASHY SUPERFOOD - Day Gecko

Beitragvon willywuz » Di 23 Aug, 2011 13:27

Hallo Phelsumenfreunde,

Ich bin gerade auf der Homepage eines großen Terraristik-Versenders auf folgendes neues Produkt
gestoßen und wollte nun einmal eure Meinung hierzu hören.

Hier erstmal die Produktbeschreibung:

REPASHY SUPERFOOD - Day Gecko - Ein komplettes und ausgewogenes Alleinfuttermittel für Taggeckos

- Verpackung 113g o. 226g Beutel -

Das Alleinfutter für Taggeckos enthält alle Vitamine und Nährstoffe, die für Taggeckos wichtig sind, sodass eine zu Fütterung von Insekten nicht mehr nötig ist. Wenn Sie jedoch Insekten zu füttern möchten empfehlen wir eine Bestäubung mit Repashy Supercal.

Nährwertangaben:

Rohprotein min. 20%, Rohfett min. 5%, Rohfett max. 9%, Rohfaser max. 6%, Feuchtegehalt max. 8%, Asche max. 5%, Calcium min. 1.2%, Calcium max. 1.4%, Phosphor min. 0.6%, Vitamin E min. 100 IU/lb, Vitamin D min. 1,000 IU/lb, Vitamin A min. 10,000 IU/lb.

Fütterungshinweis:

Mischen Sie einen Teil MRP- Pulver mit zwei Teilen-Wasser. Die Mischung kann anfangs etwas wässrig erscheinen dickt aber nach einigen Minuten ein. Der Futterbrei sollte die Konsistenz eines dicken Milchshakes haben.

Ergiebigkeit:

113 g Beutel ergibt 375 ml Futterbrei
150 g Dose ergibt 495 ml Futterbrei
226 g Beutel ergibt 750 ml Futterbrei

Grundpreis
Verpackungsgröße 113g -> Grundpreis: 9,99 Euro pro 100g
Verpackungsgröße 226g -> Grundpreis: 8,31 Euro pro 100g

Was haltet ihr davon? Würdet ihr es verwenden, bzw. hat schon jemand damit Erfahrungen gesammelt?

Liebe Grüße,

Olaf
In den kleinsten Dingen zeigt die Natur die allergrößten Wunder.

http://www.willywuzsoft.de
Benutzeravatar
willywuz
 
Beiträge: 174
Registriert: So 29 Apr, 2007 12:48
Wohnort: Minden

Re: REPASHY SUPERFOOD - Day Gecko

Beitragvon kasihero » Di 23 Aug, 2011 13:58

Wenn die Tiere drangehen, würde ich es als gelegentliches Futter, oder falls kein frisches zur Verfügung steht, anbieten. Aber dauerhaft statt FF - Nein! Die Kerle wollen ja auch jagen und sollen was für ihr Futter tun. Seit 2 Tagen wird ein Heupferd von meinem Gecko verfolgt. Da macht er ordentlich Meter, ich denke, das hält gesund.

Immer Astronautennahrung würde auch funktionieren. Aber Rumsteak mit Bratkartoffeln und Salat, dazu ein Gezapftes sind mir lieber.

Gruß Kasi
http://www.synthetic-rainforest-peatwall.de

1/2/5 Phelsuma grandis
0/0/2 Phelsuma Klemmeri
Benutzeravatar
kasihero
 
Beiträge: 73
Registriert: So 31 Okt, 2010 21:43
Wohnort: 63579

Re: REPASHY SUPERFOOD - Day Gecko

Beitragvon sualk1964 » Di 23 Aug, 2011 14:20

kasihero hat geschrieben:Wenn die Tiere drangehen, würde ich es als gelegentliches Futter, oder falls kein frisches zur Verfügung steht, anbieten. Aber dauerhaft statt FF - Nein! Die Kerle wollen ja auch jagen und sollen was für ihr Futter tun. Seit 2 Tagen wird ein Heupferd von meinem Gecko verfolgt. Da macht er ordentlich Meter, ich denke, das hält gesund.

Immer Astronautennahrung würde auch funktionieren. Aber Rumsteak mit Bratkartoffeln und Salat, dazu ein Gezapftes sind mir lieber.

Gruß Kasi

Ja
:razz: :Prosit
mfg Klaus
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1316
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: REPASHY SUPERFOOD - Day Gecko

Beitragvon Tianare » Mi 24 Aug, 2011 17:21

Ist halt wie mit vielen Dingen die aus den USA kommen...möglichst wenig Aufwand für den Käufer bei maximalem Gewinn für den Anbieter.
Das Tier wird der Faulheit/Willkür des Besitzers unterworfen...wie zum Beispiel mit dem Fertigfutter oder dem ziehen der Krallen bei Katzen.

Die Dinge aus dem Ami-Land hören sich immer wie DIE Wunderlösung an. Wenn man allerdings bedenkt, wie viele Amerikaner ihre Terrarientiere halten, ist es auch kein Wunder, dass es sich Hersteller tatsächlich trauen sowas auf den Markt zu werfen...das Zeug ist sicher nicht schlecht, aber es ist garantiert nicht Artgerecht/Tiergerecht.

Frisches Essen ist immer besser und wie schon gesagt schmeckt es auch uns besser :)

Grüße,
Tia
Tianare
 
Beiträge: 13
Registriert: So 09 Jan, 2011 18:11

Re: REPASHY SUPERFOOD - Day Gecko

Beitragvon willywuz » Do 25 Aug, 2011 22:33

Hallo,

Danke für eure Antworten. Es geht mir nicht darum einen Ersatz für das 'natürliche' Futterspektrum zu finden, sondern
vielmehr interessiert mich ob die angegebenen Inhaltsstoffe für die zeitweise/zusätzliche Phelsumenernährung angepasst
bzw. empfehlenswert sind ? Ich versuche die Ernährung meiner Tiere so abwechslungsreich wie nur eben möglich zu gestalten.

Jeder der mich kennt weiß das ich z.B. die ganze Sommerperiode hindurch fast ausschließlich Wiesenplankton plus die einschlägigen Vitamin- und Mineralstoffpräparate anwende. :Prof Auch habe ich dank meiner Tiere immer einen schädlingsfreien Keller ! ;)

@ kasihero: Wenn ich das nächste Mal in der Nähe von Freigericht bin dann werde ich mir das angebotene 'Freigericht'
"!!! Rumsteak !!! mit Bratkartoffeln und Salat, dazu ein Gezapftes" einverleiben, versprochen ! :Prosit

Liebe Grüße,

willywuz
In den kleinsten Dingen zeigt die Natur die allergrößten Wunder.

http://www.willywuzsoft.de
Benutzeravatar
willywuz
 
Beiträge: 174
Registriert: So 29 Apr, 2007 12:48
Wohnort: Minden

Re: REPASHY SUPERFOOD - Day Gecko

Beitragvon kasihero » Fr 26 Aug, 2011 8:25

Zitat:
@ kasihero: Wenn ich das nächste Mal in der Nähe von Freigericht bin dann werde ich mir das angebotene 'Freigericht'
"!!! Rumsteak !!! mit Bratkartoffeln und Salat, dazu ein Gezapftes" einverleiben, versprochen ! :Prosit

Wir haben hier eine schöne Kneipe: "-*-". Sie liegt hoch und man kann von der Terasse auf den ganzen Vorspessart sehen. Da bekommen wir bestimmt ein Rumsteak und ein Hefeweizen!
http://www.synthetic-rainforest-peatwall.de

1/2/5 Phelsuma grandis
0/0/2 Phelsuma Klemmeri
Benutzeravatar
kasihero
 
Beiträge: 73
Registriert: So 31 Okt, 2010 21:43
Wohnort: 63579

Re: REPASHY SUPERFOOD - Day Gecko

Beitragvon Darth sidius » Fr 26 Aug, 2011 13:07

Moin,
Ich bleibe dabei - eine Banane ist günstiger und erfüllt den gleichen Zweck.
mfg
Sebastian
Mit freundlichen Grüßen
Sebastian
Benutzeravatar
Darth sidius
 
Beiträge: 91
Registriert: So 25 Jun, 2006 20:37
Wohnort: Bochum

Re: REPASHY SUPERFOOD - Day Gecko

Beitragvon Björn » Fr 26 Aug, 2011 18:49

Darth sidius hat geschrieben:Ich bleibe dabei - eine Banane ist günstiger und erfüllt den gleichen Zweck.


Und die Reste kann man selber noch essen :).
Benutzeravatar
Björn
 
Beiträge: 407
Registriert: Mo 17 Mai, 2010 21:58
Wohnort: NRW

Re: REPASHY SUPERFOOD - Day Gecko

Beitragvon Dentagard » Di 13 Sep, 2011 10:22

Mann kann sich ja auch selbst Smoothies herstellen, einfrieren und bei Bedarf auftauen ;)
Manchmal muss man sich einfach im klaren sein, dass wir nicht alleine auf der Welt leben !
Dentagard
 
Beiträge: 52
Registriert: So 14 Jun, 2009 17:25
Wohnort: Münster (NRW)

Re: REPASHY SUPERFOOD - Day Gecko

Beitragvon Björn » Mi 03 Okt, 2012 18:11

Hallo,

in der aktuellen Reptilia ist ja ein Bericht, der sich geradezu euphorisch positiv äußert. Hat denn jetzt schon jemand längere Praxiserfahrungen mit dem Futter?

Viele Grüße

Björn
Benutzeravatar
Björn
 
Beiträge: 407
Registriert: Mo 17 Mai, 2010 21:58
Wohnort: NRW

Re: REPASHY SUPERFOOD - Day Gecko

Beitragvon Hakim Bey » Do 04 Okt, 2012 2:15

Also ich verwende die crested gecko diet von Repashy, was ja eigendlich das selbe ist nur das es weniger süß wie die day gecko diet. Sowohl meine Correlophus als auch meine Frucht fressenden Gekko´s als auch meine Phelsumen fressen diese gerne (nach leichten Startproblemen) a ja die Jungferngeckos habe ich vergessen ;)

Letztere übrigens ausschließlich mit CGD, zumindest meine Terrarium-Population da das der Züchter von denen ich sie hab schon länger so ohne Benachteiligung macht.

LG
Benutzeravatar
Hakim Bey
 
Beiträge: 85
Registriert: Fr 17 Aug, 2012 21:05

Re: REPASHY SUPERFOOD - Day Gecko

Beitragvon josua » Do 04 Okt, 2012 5:23

Hallo zusammen
Habe den Bericht in der Reptilia auch gelesen und ich denke ganz zu verteufeln ist das Produkt nicht, auch wenn es aus dem Amiland kommt und ich zB an den "1000 Nachzuchten" grosse Zweifel habe.
Ob es wirklich zeitsparend ist, frag ich mich jedoch. Ich hab keine Lust 150 Gefässe zwei mal die Woche zu säubern und jedes Mal diesen Brei anzumachen, hab das Gefühl, dass da meine Futtertierchen den kleineren Aufwand bedeuten (sehe dies schon, wenn ich Bananenbrei mit Vitaminpulver verfüttere).
Die Reptilia ist leider auch nicht DAS Fachmagazin, sondern eher eine hübsche Bildersammlung, weshalb ich Berichte daraus doppelt kritisch betrachte, dennoch scheint Patrick gute Erfahrung mit dem Produkt gemacht zu haben, was immerhin mal ein Hinweis ist und uns ein hübsches Bildchen einer Phelsuma kely, welche sich leider im Terrarienbestand nicht halten konnten, beschert.

lg
Josua
Benutzeravatar
josua
 
Beiträge: 1142
Registriert: Fr 30 Okt, 2009 17:20
Wohnort: Dettighofen CH

Re: REPASHY SUPERFOOD - Day Gecko

Beitragvon Hakim Bey » Do 04 Okt, 2012 13:20

Wie schon erwähnt als Alleinfutter würde ich es schon auf Grund der verfettungs Gefahr mancher Phelsumen nicht anbieten, aber als Fruchtbrei Alternative hat es schon seine Existenz Berechtigung. Gerade weil Hipp und CO doch schnell Verderblich sind und man so immer was im Haus hat.

LG
Benutzeravatar
Hakim Bey
 
Beiträge: 85
Registriert: Fr 17 Aug, 2012 21:05

Re: REPASHY SUPERFOOD - Day Gecko

Beitragvon Björn » Do 04 Okt, 2012 14:12

Ich werde es jetzt auf jeden Fall mal testen. Meine Lygodactylus williamsi gehen auch nicht an Fruchtbrei oder Banane, vielleicht klappt es dann mit dem Futter von Repashy.
Benutzeravatar
Björn
 
Beiträge: 407
Registriert: Mo 17 Mai, 2010 21:58
Wohnort: NRW

Re: REPASHY SUPERFOOD - Day Gecko

Beitragvon Hakim Bey » Do 04 Okt, 2012 14:19

Was ich vergessen habe zu sagen ist, das ich meine Phelsuma dubia mal über 1 Monat ausschließlich wie die Jungferngeckos mit Repashy gefüttert habe was zu einem ordendlichen "Bierbauch" :Jester führte. Dadurch das Sie so rund wurde habe ich es wieder umgestellt. deshalb das mit der Verfettungs Gefahr ;)

LG
Benutzeravatar
Hakim Bey
 
Beiträge: 85
Registriert: Fr 17 Aug, 2012 21:05

Nächste

Zurück zu Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste