schwarze soldatenfliege

Probleme bei der Fütterung? Welche Vitamine und Mineralstoffe? Hier geht es rund um die Ernährung unserer Pfleglinge.

schwarze soldatenfliege

Beitragvon Mörs » Mi 27 Jul, 2011 3:48

hallo,
könnte mir eventuell jemand eine bezugsquelle/adresse geben,wo man einen zuchtansatz für die schwarze soldatenfliege beziehen kann.oder vielleicht hat einer von euch selber schon erfahrung mit der zucht und könnte mir, natürlich gegen bezahlung, tiere dieser insektenart zukommen lassen.(habe heute in einer fachzeitschrift für exot.vögel einen bericht gelesen, der die besondere qualität dieses futterinsekts in puncto des sehr guten kalzium-phosphor verhältnisses, auch für die reptilienhaltung hervorhebt)
danke
mörs
1,1 lygodactylus williamsi
Mörs
 
Beiträge: 32
Registriert: Mo 29 Dez, 2008 16:30
Wohnort: erftstadt

Re: schwarze soldatenfliege

Beitragvon Sumpfdrache » Mi 27 Jul, 2011 7:34

Hallo Mörs,
ich habe Soldatenfliegenmaden, die sich mittlerweile verpuppt haben. Sie sind schon zu gross für meinen Laticauda.
Schick mir deine Adresse per PN, dann kann ich sie dir zuschicken, wenn du willst. Ob daraus ein Zuchtansatz wird, kann ich aber nicht garantieren.
Gruss,
Olaf aka Sumpfdrache

0.1 Phelsuma klemmeri, 1.1 P. lat. laticauda, 0.1 Rhampholeon temporalis, 0.1 Lepidodactylus lugubris
Sumpfdrache
 
Beiträge: 231
Registriert: Mi 05 Mai, 2010 15:38
Wohnort: Münster

Re: schwarze soldatenfliege

Beitragvon karl1955 » Mi 27 Jul, 2011 12:05

Hallo Mörs, habe mit dem verfüttern gute Erfahrungen gemacht, auch die Fliegen sehen gut aus und wurden gefressen. Eine weitere Vermehrung ist mir aber nicht gelungen. Futtertiere aus Sachsen hatte sie mir geschickt. Ist aber schon 2010 gewesen. Bei uns in Berlin bekommt man sie auch im Futterhaus.
Gruß aus Berlin von Karl
1.1.5 Phelsuma madagascariensis madagascariensis
0.2 Phelsuma laticauda angularis
1.1 Anolis roquet summus/ allisoni / oculatus winstoni
1.1 Anolis equestris
1.0 Lygodactylus williamsi
karl1955
 
Beiträge: 33
Registriert: Mi 15 Jul, 2009 20:34
Wohnort: Berlin

Re: schwarze soldatenfliege

Beitragvon MS-Tier » Di 23 Aug, 2011 11:42

Moin,

hier hatte ich schon mal was zur Zucht geschrieben:
viewtopic.php5?f=10&t=10005

Inzwischen habe ich die Zucht aber wieder eingestellt, da ich hinterher schon nicht mehr wusste, wo hin mit den Maden und Fliegen. Die Maden waren hauptsächlich für meine Leopardgeckkos gedacht, von denen aber nur drei Stück die Maden gefressen haben.
Ausserdem war das raussammeln der kleinen Maden für die Phelsumen sehr nervig und Zeitintensiv.

Gruß Mark
MS-Tier
 
Beiträge: 30
Registriert: So 04 Jan, 2009 22:56
Wohnort: 21509 Glinde


Zurück zu Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast