Ablaufdatum und welches Calcium- und Vitampräparat?

Probleme bei der Fütterung? Welche Vitamine und Mineralstoffe? Hier geht es rund um die Ernährung unserer Pfleglinge.

Ablaufdatum und welches Calcium- und Vitampräparat?

Beitragvon Georg_MUC » Di 21 Jun, 2011 0:05

Hallo zusammen,

Habe eben festgestellt, dass meine Pulver, die ich zum "Aufwerten" meiner Heimchen nehme, abgelaufen sind.

Ich habe "CalViRep" von Namiba Terra (MHD 08/2010) und
von Zoo Med "Reptivite" (MHD 06/2011) immer abwechselnd verwendet.

Abgelaufen sind ja nun beide...
Kann ich das Repitivite noch weiter verwenden, oder sollte ich beide entsorgen?
Und: Sind das überhaupt gute Pulver die ich da an die Hand bekommen habe oder sollte ich lieber was ganz anderes nehmen?

Ähnliche Frage:
Welches Futter gebt ihr euren Heimchen?
Also welches Trockenfutter, denn bei Gelegenheit gebe ich auch mal ein Salatblatt oder ein Stückchen Gurke.
Bisher immer am Tag bevor die Geckos gefüttert werden.
Nun ist das "Standard-Futter" für die Heimchen (JBL) aber bald zu Ende und ich möchte gerne ein möglichst gutes Futter anschaffen.


Ich hoffe ihr könnt mir bezüglich der Ernährung des Futters ein wenig weiterhelfen.

Grüße

Georg

PS: Die eigentlichen Pfleglinge sind ein Pärchen Phelsuma lat. lat.
-sehr scheu geworden muss ich sagen!
Anfangs waren sie noch etwas neugieriger und waren häufiger zu sehen...
Georg_MUC
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 11 Okt, 2010 12:18

Re: Ablaufdatum und welches Calcium- und Vitampräparat?

Beitragvon traudel » Di 21 Jun, 2011 17:42

Hallo Georg,

BRUSE et al. empfehlen als Futtermischung für Grillen, Heimchen etc.:
2 kg Matzinger Gemüseflocken
2 kg Weizenkleie
2 kg Fischmehl
2 Gläser Kaffeeweißer
100 g Trockenhefe

Du musst die angegebenen Mengen natürlich auf Deinen persönlichen Bedarf runterrechnen, sonst kannst Du jahrzehntelang Grillen füttern, es sei denn, Du willst größer in die Insektenzucht einsteigen. Ich persönlich habe auf das Fischmehl verzichtet und die Mischung funktioniert trotzdem. Du kannst hier auch die abgelaufenen Vitamin-Mineralstoffpräparate untermischen, denn sie sind ja noch nicht völlig wert- und wirkungslos. Zusätzlich kannst Du gerade jetzt Wildkräuter wie Löwenzahn oder Giersch anbieten. Im Winter vor allem Karotten.

Eine Empfehlung bezüglich eines Vitamin-Mineralstoffpräparates ist schwierig, denn die Meinungen dazu sind so vielfältig wie die Angebotspalette. Ich verwende mit gutem Erfolg Korvimin ZVT Reptil und Calcicare im Wechsel.

Eine pingelige Bitte: Entweder Goldstaubtaggecko oder Phelsuma laticauda laticauda, aber niemals P. lat. lat.

Grüße aus dem Norden
traudel

PS.: Das oben erwähnte Buch "Futtertiere" von BRUSE et al. ist übrigens nur unwesentlich teurer als eine neue Dose JBL-Grillenfutter ;)
Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch fünfunddreißig Jahre schlecht machen. (Tucholsky)
Benutzeravatar
traudel
 
Beiträge: 285
Registriert: Di 02 Okt, 2007 8:59
Wohnort: Laboe

Re: Ablaufdatum und welches Calcium- und Vitampräparat?

Beitragvon sualk1964 » Di 21 Jun, 2011 20:08

Hallo Georg,
hier mal einige Grillen beim futtern ;)
versuch mal heraus zu kriegen was ich dort verfüttere, werde dir dann zustimmen oder verneinen :razz:
mfg Klaus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1316
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: Ablaufdatum und welches Calcium- und Vitampräparat?

Beitragvon Georg_MUC » Di 21 Jun, 2011 22:59

Hallo Traudel,

Danke für das Heimchenfutterrezept!
Werde ich auf jeden Fall versuchen.
In die Insektenzucht wollte ich vorerst nicht einsteigen, aber was nicht ist...

Ich dachte mir schon, dass eine Empfehlung schwierig sein wird.
Dann werde ich einfach sehen, was ich hier im "Fachhandel" bekommen kann.
Wenn nicht bestelle ich eines von dir vorgeschlagenen per Internet.

Phelsuma lat. lat. dachte ich in einem meiner Bücher gelesen zu haben, sehe aber gerade, dass dort mit Phelsuma laticauda laticauda abgekürzt wird.
Goldstaubtaggecko schreibt sich aber fast genauso schnell...
Danke für den Tip!

Hallo Klaus,

Ok das versuche ich doch mal:
-Löwenzahn
-Brennessel oder vielleicht doch Minze
-Basilikum?
-die hellen kleinen Blätter in der Mitte unteres Drittel kenne ich jetzt nicht
-das rote unten links könnte eine Erdbeere sein...ist es aber wohl doch eher nicht
-Gänseblümchen bzw. deren Blüten sehe ich noch...

Hehe, mal sehen was davon übrig bleibt nach deiner Auflösung.


Schöne Grüße

Georg
Georg_MUC
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 11 Okt, 2010 12:18

Re: Ablaufdatum und welches Calcium- und Vitampräparat?

Beitragvon sualk1964 » Mi 22 Jun, 2011 17:48

Georg_MUC hat geschrieben:
Hallo Klaus,

Ok das versuche ich doch mal:
-Löwenzahnja
-Brennessel oder vielleicht doch Minzeja
-Basilikum?nein
-die hellen kleinen Blätter in der Mitte unteres Drittel kenne ich jetzt nichtZitronenmelisse
-das rote unten links könnte eine Erdbeere sein...ist es aber wohl doch eher nichtja-Walderdbeere
-Gänseblümchen bzw. deren Blüten sehe ich noch...ja

Hehe, mal sehen was davon übrig bleibt nach deiner Auflösung.
Sauerampfer




Schöne Grüße

Georg

Super, das gibt es alles im Garten oder auf Wiesen und noch mehr um die Futtertiere mit dem Nötigem zu versorgen.
mfg Klaus
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1316
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: Ablaufdatum und welches Calcium- und Vitampräparat?

Beitragvon Georg_MUC » Do 23 Jun, 2011 11:30

Hallo Klaus,

Puuh - war ja gar nicht mal sooo viel verkehrt.

Da ich mitten in der Stadt wohne, ist das mit dem Sammeln von solchen Pflanzen aber leider etwas schwierig.
Abgase, Schmutz etc.
Ich denke dafür müsste ich ein Stückchen aus der Stadt rausfahren um sowas sammeln zu können.
Oder kriegt man den Großteil vom Dreck runter, wenn ich die Pflanzen ordentlich abwasche?
Und wie ist es mit Abgasen etc. die die Pflanzen vermutlich mit aufnehmen?


Grüße

Georg
Georg_MUC
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 11 Okt, 2010 12:18

Re: Ablaufdatum und welches Calcium- und Vitampräparat?

Beitragvon sualk1964 » Do 23 Jun, 2011 17:25

Hallo
Gibt doch auch Bereiche in der Stadt wo es keine Autos gibt,
zum Beispiel der Grunewald in Berlin auch gibt es Schrebergärten/Gartenkolonien und wenn du es abwäscht sollte es schon ausreichen.
Ich wohne seit einiger Zeit außerhalb meiner Geburtsstadt im Speckgürtel so sagt man.
mfg Klaus
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1316
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: Ablaufdatum und welches Calcium- und Vitampräparat?

Beitragvon Georg_MUC » Fr 24 Jun, 2011 0:01

Hi Klaus,

Gut, dann werd ich in Zukunft versuchen, mehr grünes zu pflücken.
Wenn du meinst abwaschen reicht, dann versuche ich das mal.
Bisher gabs immer nur mal bei Gelegenheit ein Salatblättchen, wenn einer im Haus war.

Danke für die Tipps!


Schöne Grüße

Georg
Georg_MUC
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 11 Okt, 2010 12:18

Re: Ablaufdatum und welches Calcium- und Vitampräparat?

Beitragvon kelli » Do 30 Jun, 2011 0:22

AHOI traudel
hätten wir damals die Bruse futtermischung gleich fertsch jemacht, hättn mer jetzt jespart.....
denn das mit dem runterrechnen ist eigentlich quatsch und ein hochrechnen wäre vllt. besser :mrgreen:

gruß aus dem sauwarmen nrw

kelli

Bild
Benutzeravatar
kelli
 
Beiträge: 1432
Registriert: Sa 20 Jan, 2007 17:53
Wohnort: Herne / NRW

Re: Ablaufdatum und welches Calcium- und Vitampräparat?

Beitragvon Georg_MUC » Mi 13 Jul, 2011 2:29

Hallo,

Habe nun zwei Futter für die Heimchen und Mittelmeergrillen hier:
- "claus TerraLife"; Getreideprudukte, Heringsmehl, Magermilchpulver, Weizenkleie, Vitamin- und Mineralvormischung
- "beaphar Grillenfutter"; Zucker, Milch- und Molkereierzeugnisse, Fleisch- und tierische Nebenerzeugnisse, Mineralstoffe, Früchte
Die liebe Faulheit hat mir gesagt, dass die beiden Produkte (vor allem das erste) alles enthalten, was eine Grille so braucht.
Das zweite ist wie so ein Wassergel von der Konsistenz her.
Ich denke das gebe ich eher sparsam...


Schöne Grüße

Georg
Georg_MUC
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 11 Okt, 2010 12:18


Zurück zu Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron