Futter für Jungtier

Probleme bei der Fütterung? Welche Vitamine und Mineralstoffe? Hier geht es rund um die Ernährung unserer Pfleglinge.

Futter für Jungtier

Beitragvon VfBFan » Mi 25 Aug, 2010 22:00

Hallo,

Ich bekomme in den nächsten Tagen ein 3 Monate altes Phelsuma lat. laticauda Jungtier. Habe jetzt hier schon einiges gelesen, kenne auch das Futterspektrum nun frage ich mich jedoch wie groß die Futtertiere sein dürfen. Ich möchte gerne Heuschrecken und Grillen füttern, und natürlich Wiesenplankton. Ich hoffe mir kann Jemand helfen.

Grüße

Chris
0.0.1 Phelsuma laticauda laticauda
VfBFan
 
Beiträge: 39
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 10:58

Re: Futter für Jungtier

Beitragvon kelli » Mi 25 Aug, 2010 22:46

hi chris

heuschrecken die kleinste größe die es gibt ....
heimchen größe 3 also kleine ....

gruß kelli

Bild
Benutzeravatar
kelli
 
Beiträge: 1432
Registriert: Sa 20 Jan, 2007 17:53
Wohnort: Herne / NRW

Re: Futter für Jungtier

Beitragvon AlphaBravo » Do 26 Aug, 2010 4:38

Kleine Grillen gehen problemlos, Micro muss nicht mehr sein. Man soll nicht glauben, mit was für
Futtertieren die Kleinen fertig werden. Mit den kleinen Grillen machst du nichts falsch.
Benutzeravatar
AlphaBravo
 
Beiträge: 124
Registriert: Fr 30 Okt, 2009 14:59
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Futter für Jungtier

Beitragvon VfBFan » Do 26 Aug, 2010 8:49

Danke für die Ratschläge jetzt muss man nurnoch die Vorfreude aushalten :mrgreen:

Gruß

Chris
0.0.1 Phelsuma laticauda laticauda
VfBFan
 
Beiträge: 39
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 10:58

Re: Futter für Jungtier

Beitragvon JeyJey » Do 26 Aug, 2010 18:00

Hi,
Ganz kleine Babyschaben (Blaptica dubia) werden von meinen Nachzuchten auch gerne genommen :-P
Viele Grüße
Jenny
-----------------------------------
1.1.2 Phelsuma Nigristriata
0.1.0 phelsuma borbonica mater
-----------------------------------
http://jennys-reptilienzimmer.jimdo.com/
Benutzeravatar
JeyJey
 
Beiträge: 190
Registriert: Mi 08 Okt, 2008 17:04
Wohnort: Nandlstadt

Re: Futter für Jungtier

Beitragvon VfBFan » Fr 27 Aug, 2010 11:19

Ja Schaben würd ich gern verfüttern, die gibts bei uns im Zoohandel aber nur in Großformat und ich glaub da hätte so ein kleiner schwer damit zu kämpfen :Fork


Grüße

Chris
0.0.1 Phelsuma laticauda laticauda
VfBFan
 
Beiträge: 39
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 10:58

Re: Futter für Jungtier

Beitragvon MarkusK. » So 29 Aug, 2010 12:41

Schaben lassen sich aber ganz leicht zu Hause selber züchten. Ich habe mit 15 Tieren angefangen und mittlerweile schon eine ziemlich große Population in meiner Box. Alle größen vorhanden sodass ich immer ein gutes Futter parat habe...auch kleinste Größen :)
1,1,3 Phelsuma laticauda angularis (0,0,2 abzugeben: Schlupf vom 03.03.2011)
1,1 Phelsuma grandis
Benutzeravatar
MarkusK.
 
Beiträge: 69
Registriert: Mi 24 Feb, 2010 21:12

Re: Futter für Jungtier

Beitragvon VfBFan » Mo 30 Aug, 2010 20:14

So ich habe eine PAckung MicroKurzflügelgrillen besorgt, da er diese auch schon bei den alten Besitzern bekam. Da sie in einer Faunabox aufgezogen wurden, wurden sie einfach in die Faunabox geworfen. Da er bei mir ja in einem großen Terrarium lebt, versuche ich mit einem Schnapsglas zu füttern. Dieses Glas habe ich mit farbigem Klebeband undurchsichtig gemacht und die Grillen hineingegeben. Nun entfernte ich das Glas am Abend wieder und siehe da von den ehemaligen 7 Grillen waren nur noch 3 übrig. Sie können ja am Glas nicht hochsteigen, nun frage ich mich ob sie vielleicht rausgesprungen sind. Bein fressen konnte ich ihn nämlich nicht beobachten nur beim neugierigen betrachten des Glases.

Grüße

Chris
0.0.1 Phelsuma laticauda laticauda
VfBFan
 
Beiträge: 39
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 10:58


Zurück zu Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste