Aufzuchtfutter L.Williamsi

Probleme bei der Fütterung? Welche Vitamine und Mineralstoffe? Hier geht es rund um die Ernährung unserer Pfleglinge.
Antworten
Benutzeravatar
futzy2000
Beiträge: 24
Registriert: Di 20 Jan, 2009 11:58
Wohnort: 95326 Kulmbach

Aufzuchtfutter L.Williamsi

Beitrag von futzy2000 » Di 24 Aug, 2010 11:26

Was ist das beste aufzuchtfutter für L.Williamsi?

Scarlett
Beiträge: 58
Registriert: Mi 14 Okt, 2009 14:37

Re: Aufzuchtfutter L.Williamsi

Beitrag von Scarlett » Di 24 Aug, 2010 14:19

möglichst viiiel Abwechlung.

Ich füttere: Drosophila, Springschwänze, Asseln, junge Ofenfischchen, junge Wachsmottenlarven (später auch Falter der kleinen Wachsmotte), Microgrillen, kleine Milchkrautwanzen, Erbsenblattläuse (super Futter!) und junge Schaben (schultesia lampyridiformis). Dies wird durch Fruchtbrei und Wiesenplankton ergänzt.

Je mehr unterschiedliche Futtertiere sie bekommen, desto besser ;)


Viele Grüße

Steffi

VfBFan
Beiträge: 39
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 10:58

Re: Aufzuchtfutter L.Williamsi

Beitrag von VfBFan » Mi 01 Sep, 2010 10:44

Mit Williamsi kenne ich mich zwar nicht aus aber mein Laticauda Jungtier bekommt Microgrillen, also denke ich das auch ein Williamsi Jungtier das fressen würde.

Grüße

Chris
0.0.1 Phelsuma laticauda laticauda

Benutzeravatar
Marcel1980
Beiträge: 329
Registriert: Mo 28 Jul, 2008 11:08
Wohnort: Oberhausen

Re: Aufzuchtfutter L.Williamsi

Beitrag von Marcel1980 » So 05 Sep, 2010 7:36

Ich habe die ersten 6 Wochen kleine Ofenfische und Springschwänze gefüttert, hinzu alle 2 Wochen auch Brei.
Danach gab es die ersten Microheimchen.
Tiere sind nun 9 Wochen alt.

1.1.0 Phelsuma, ornata
1.1.0 Lygotactylus williamsi
1.1.0 Sphaero. torrei, Sphaero. nigropunctatus ocujal
1.1.0 Gonatodes ocellatus, ceciliae, alb fusus, vittaus, caudiscutatus, daudini, machelae

ottilie
Beiträge: 206
Registriert: Di 17 Mär, 2009 11:28
Wohnort: 89129 langenau

Re: Aufzuchtfutter L.Williamsi

Beitrag von ottilie » So 05 Sep, 2010 8:08

Wir füttern unseren jungen Klemmeri die ersten vier Wochen Drosos. Danach gibts Drosos und Microheimchen. Haben wir damals bei dem Williamsi auch so gemacht. Die haben ja ungefähr die selbe Größe.

Gruß Thomas
0,1 P. grandis
1,2 Phelsuma klemmeri
0,5 Lepidodactylus lugubris
1,1 Zwergkaninchen
1,0 Ratte
1,2,2 Meerschweinchen

Antworten