Seite 2 von 2

Re: Anfänger mit Phelsuma nigristriata - viele Fragen

BeitragVerfasst: Di 22 Nov, 2016 23:07
von ChrischiO
Hallo zusammen,

ein kleines Update an dieser Stelle:
Das große Terra musste ich komplett ausräumen, da es an einer Stelle undicht wurde und mir den Teppich versaut hat. Dabei hab ich auch festgestellt, dass das Bodensubstrat angefangen hatte zu gammeln - das war vielleicht ein Gestank. Bei Neueinrichten habe ich den Bachlauf daher nicht wieder installiert :(

Die beiden Nigristriata sind derweil in das kleinere Terra umgezogen. Und weil sie darin echt super aussahen, ich ihnen den Stress vom erneuten Umsetzen ersparen wollte und sie sich augenscheinlich dort auch sehr wohl gefühlt haben, durften sie kurzerhand dort wohnen bleiben.

Gestern ist aus dem ersten Gelege der beiden mein allererster Gecko Nachwuchs geschlüpft :) :)

Meine Futterzuchten beschränken sich aktuell auf Grillen und Ofenfische, da Schaben und co leider Hausverbot haben. Die Grillenzucht läuft gut. Jedoch die Ofenfische wachsen und wachsen, aber sie vermehren sich nicht. Watte ist im Behälter. Hat jemand einen Tipp woran das liegen könnte?

Viele Grüße
Christian

Re: Anfänger mit Phelsuma nigristriata - viele Fragen

BeitragVerfasst: Mi 23 Nov, 2016 11:08
von Zocki82
Hallo Christian,

das mit der Undichtigkeit ist echt schade. Hatte ja damals schon Bedenken mit dem Wasserlauf gehabt.

Glückwunsch aber zur Nachzucht und viel Erfolg und Vergnügen beim Aufziehen! Ist echt toll sowas mitzumachen.

Zu den Ofenfischchen habe ich eben mein schlaues Buch befragt und es meinte, dass die Temperaturen für die Zucht 35-40°C betragen müssen.
Es werden pro Weibchen 5-40 Eier gelegt, aus denen die Jungen frühstens nach 14 Tagen schlüpfen. Die Entwicklung bis zum erwachsenen Tier dauert 3-6 Monate.
Man sollte auch alle 6-12 Monate neue Zuchten ansetzen.

Viele Grüße
Oliver