Phelsumen und dornige Pflanzen

Dieser Bereich des Forums dient zum Gedankenaustausch über unsere gemeinsamen Pfleglinge, die Taggeckos. Hier können Fragen gestellt werden, über die unsere Berichte keine Auskunft geben oder über die man vertieft etwas erfahren möchte. Dinge, die einem in der täglichen Beobachtung der Tiere aufgefallen sind, können hier zur Diskussion gestellt werden. Alle Besucher dieser Seite sind herzlich eingeladen sich mit Fragen und Antworten am Forum zu beteiligen.

Phelsumen und dornige Pflanzen

Beitragvon ulsta » Mi 02 Dez, 2015 12:28

Ich habe mir vor einigen Monaten ein Terrarium für Phelsuma breviceps eingerichtet. Darin eine prächtige Euphorbia stenoclada. Bis heute konnte ich noch keine Phelsuma breviceps bekommen und daher würde ich gerne vorübergehend einige Phelsuma klemmeri NZen dort unterbringen.
Hat schon jemand von Euch das Zusammenspiel von Phelsumen (außer Phelsuma breviceps) und dornigen Pflanzen erprobt? Was könnt Ihr berichten?
Danke und Gruß
Ulli
ulsta
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 06 Feb, 2007 19:48
Wohnort: Neustadt am Rübenberge

Re: Phelsumen und dornige Pflanzen

Beitragvon Thomas Hofmann » Fr 04 Dez, 2015 13:38

Hallo Ulli,

Gegenfrage: Machen Phelsumen in freier Natur einen großen Bogen um alles was Stacheln hat? Pandanus hat Stacheln an den Blättern und wird von vielen Reptilien und Amphibien als Lebensraum genutzt. In so ziemlich allen Biotopen finden sich Pflanzen die Stacheln haben und die von den Tieren bewohnt werden. Da kommt keiner und knipst die Stacheln ab!!!
Genau so verhält es sich mit Giftpflanzen. Solange die Tiere nicht von Natur aus an Pflanzen rumfressen kann man die in das Terrarium pflanzen ohne das die Tiere daran sterben. Und selbst wenn die Pflanzen verletzt werden gehen die Tiere nicht an sie ran. Ich habe noch nie auch nur ein Tier nachweislich eingebüßt weil es sich an einer Pflanze vergiftet hat oder aufgespießt wurde.
Um auf deine E. stenoclada zurück zu kommen. Der Pflanzensaft dieser Pflanze ist um ein vielfaches gefährlicher als die Stacheln selbst.
Frag mal Tante Google über Giftigkeit von Euphorbien ;-)

Gruß
Thomas
Benutzeravatar
Thomas Hofmann
 
Beiträge: 1651
Registriert: Fr 13 Aug, 2004 22:29
Wohnort: Zittau

Re: Phelsumen und dornige Pflanzen

Beitragvon sualk1964 » Fr 25 Dez, 2015 15:40

Meist suchen die Tiere solche Stachelpflanzen als Lebensraum weil kein Vogel sie dort so schnell erwischt.
mfg
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1316
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55


Zurück zu Phelsumen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron