Phelsuma grandis Krankheit / Häutungsproblem?

Dieser Bereich des Forums dient zum Gedankenaustausch über unsere gemeinsamen Pfleglinge, die Taggeckos. Hier können Fragen gestellt werden, über die unsere Berichte keine Auskunft geben oder über die man vertieft etwas erfahren möchte. Dinge, die einem in der täglichen Beobachtung der Tiere aufgefallen sind, können hier zur Diskussion gestellt werden. Alle Besucher dieser Seite sind herzlich eingeladen sich mit Fragen und Antworten am Forum zu beteiligen.

Phelsuma grandis Krankheit / Häutungsproblem?

Beitragvon GBK » Sa 31 Okt, 2015 12:47

Hallo liebes Forum,

ich bin ganz neu hier und habe leider ein Problem mit meinem Phelsuma grandis weibchen und hoffe, jemand hat vllt. eine Diagnose für mich.
Ich habe bereits im Internet recherchiert und nach Bildern geschaut aber nichts vergleichbares gefunden.

Auf den ersten Blick scheint es sich um ein Häutungsproblem zu handeln aber wenn man genau hinschaut sieht es ziemlich brutal aus (siehe Link: http://s15.postimg.org/osm7e7nob/IMG_9205.jpg)
Das Tier ist ca. 4 1/2 Jahre alt hat sich immer perfekt gehäutet, frisst gut. Letzteres ist auch immer noch der Fall auch die Verhaltensweise hat sich aktuell kaum geändert, allerdings wirkt sie etwas nervöser wenn ich mich vor das Terrarium stelle.

Das Ganze hat so angefangen, dass sich der Rücken gräulich gefärbt hat so wie es immer kurz vor der Häutung ist, weswegen ich dem Ganzen keine weitere Beachtung geschenkt habe. Allerdings ist das sonst am ganzen Körper der Fall. Seit heute Morgen klafft nun dieser Riss am Rücken. Die "Wunde" scheint darunter leicht zu nässen. Auf der Unterseite des Körpers sieht alles fein aus, keine Anzeichen auf Blutmilben oder sonstiges.

Seit 5 Wochen ist sie mit einem Männchen vergesellschaftet was sehr gut funktioniert. Am Anfang hat sie ihn ab und zu verjagt aber es bliebt lediglich beim hinterher rennen und springen. Hatte sich nach 3 Tagen aber auch gelegt und jetzt hat jeder sein Stammplätzchen und sie beachten sich eigentlich kaum. Keine Stressfärbung etc.

Zu den Haltungsbedingungen: Seit ich das Terrarium habe, unverändert. Ein Wärmespot unter einem Bambus. Beide halten sich darunter immer mal wieder für 10 Minuten auf um sich zu aufzwärmen. Ansonsten übliche Bright Sun Beleuchtung. Lampen sind außerhalb des Terrariums angebracht. Auf ausreichend Bepflanzung, damit sie sich nicht ständig im Blick haben, habe ich geachtet. Gefüttert wird mit verschiedenen Futtertieren (Heuschrecken, Heimchen, Steppengrillen, Mittelmeergrillen, Würmer) die ich vorher mit Calzium bestäube. Ansonsten gibt es ab und zu Bananenbrei mit Sepiaschale und gelegentlich auch mal Honig.
Ich habe lediglich in den letzten Wochen mit meiner Sprühpflich bzgl. der Luftfeuchtigkeit nachgelassen und vllt. ist die Haltung für das weiblich nun zu trocken gewesen?

Ich freue mich auf eine Rückmeldung :Sympathy .

Viele Grüße

Gene
GBK
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 31 Okt, 2015 12:19

Re: Phelsuma grandis Krankheit / Häutungsproblem?

Beitragvon Tomboy » So 01 Nov, 2015 9:17

mach mal ein bild mit beleuchtung
mfg Thomas


Phelsuma Klemmeri
Phelsuma Lat. Laticauda
Phelsuma Dorsivitata
Phelsuma Nigristriata
Phelsuma Dubia
Phelsuma grandis
Phelsuma Quad. Quad.
Phelsuma Inexpektata
Phelsuma ornata
Phelsuma Borbonica borbonica
Benutzeravatar
Tomboy
 
Beiträge: 740
Registriert: Do 18 Sep, 2008 22:13
Wohnort: Langlingen

Re: Phelsuma grandis Krankheit / Häutungsproblem?

Beitragvon josua » So 01 Nov, 2015 22:39

tippe auch auf Verbrennung
Benutzeravatar
josua
 
Beiträge: 1142
Registriert: Fr 30 Okt, 2009 17:20
Wohnort: Dettighofen CH

Re: Phelsuma grandis Krankheit / Häutungsproblem?

Beitragvon Dieter » Di 03 Nov, 2015 8:43

100% Verbrennung, ich würde mal die UVB-Werte überprüfen.

Gruss Dieter
Bild
Benutzeravatar
Dieter
 
Beiträge: 1768
Registriert: Mo 08 Nov, 2004 12:20
Wohnort: Schweiz (AG)

Re: Phelsuma grandis Krankheit / Häutungsproblem?

Beitragvon Tomboy » Di 03 Nov, 2015 17:48

hatte ich auch gedacht. deshalb bild mit Beleuchtung wegen der abstände
mfg Thomas


Phelsuma Klemmeri
Phelsuma Lat. Laticauda
Phelsuma Dorsivitata
Phelsuma Nigristriata
Phelsuma Dubia
Phelsuma grandis
Phelsuma Quad. Quad.
Phelsuma Inexpektata
Phelsuma ornata
Phelsuma Borbonica borbonica
Benutzeravatar
Tomboy
 
Beiträge: 740
Registriert: Do 18 Sep, 2008 22:13
Wohnort: Langlingen


Zurück zu Phelsumen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste