NOTFALL

Dieser Bereich des Forums dient zum Gedankenaustausch über unsere gemeinsamen Pfleglinge, die Taggeckos. Hier können Fragen gestellt werden, über die unsere Berichte keine Auskunft geben oder über die man vertieft etwas erfahren möchte. Dinge, die einem in der täglichen Beobachtung der Tiere aufgefallen sind, können hier zur Diskussion gestellt werden. Alle Besucher dieser Seite sind herzlich eingeladen sich mit Fragen und Antworten am Forum zu beteiligen.

NOTFALL

Beitragvon MonaPieri » Mo 01 Dez, 2014 13:02

Hallo Ihr,

ich lese schon seit Wochen mit und habe viel gelernt.
Wir haben zuhause einen Phelsuma grandis und sehr viel Freude mit ihm.
Da er es gewohnt war haben wir am Freitag einen Dickfingergecko bei ihm einquartiert.
Wir hatten die Hoffnung, dass er wieder zutraulicher wird und lebendiger.
Am ersten Tag ging es gut. Am Samstag entdeckten wir eine oberflächliche Verletzung am Phelsumen,
die, wir wir glaubten von dem Schutzgitterkorb um die Wärmelampe stammen konnte.
Am zweiten Tag dann der Schock: neben dem Kratzer hatte er nun eindeutig eine große Bissverletzung
in der Flanke. Wir nahmen den anderen Gecko sofort heraus.

Heute möchte ich ihn dem Händler zurückgeben. Habe ich ein Rückgaberecht oder bin ich darauf angewisen, dass
der freundlich zustimmt? Wenn er es nicht macht, haben wir ein Problem: denn wohin mit dem Neuen?
Der selber hat sich so aufgeregt, dass er den Schwanz abgeworfen hat. Ich würde ihn auch behalten, habe aber keinen Platz für ein zweites
Terrarium. Relativ ratlos! Könnt Ihr bitte raten?!

Liebe Grüße
MonaPieri
MonaPieri
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 01 Dez, 2014 12:52

Re: NOTFALL

Beitragvon PeterB » Mo 01 Dez, 2014 14:07

Hallo Mona,

ich fange jetzt nicht groß an die Moralkeule zu schwingen, aber da sind wir mal wieder bei dem Thema Vergesellschaftung bei Reptilien. Mich wundert allein die Tatsache, dass die haltungsparameter beider Tiere nicht sonderlich gut zueinander passen. grandis gelten auch als relativ agressiv. War ansich ne richtig blöde Idee!

Zum Thema. Der Händler hat jetzt auch ein Problem. Erstmal hat das Tier den Schwanz abgeworfen. Die meisten Kunden legen Wert auf schöne Tiere. Du hattest das Tier bei dir im Terrarium. Jeder der sich ein wenig auskennt weiss, dass man neue Reptilien erstmal in Quarantäne hält. Das müsste er wenn er seriös ist auch nun machen. Wenn du jetzt Glück hast, nimmt er das Tier zurück. Wenn du jetzt noch Geld zurück verlangst wird er dich sicherlich zurecht auslachen.

Wo sitzt das arme Tier denn jetzt? Wer mehr als eine Phelsume hält.. gerade der aggressiven Vertreter sollte immer Platz und ein zweites Terrarium haben. Ich musste das auch erst lernen und habe viel Geld für eine Ausweichanlage investieren müssen.

Dein grandis wird auch mit einem Partner nicht sicherer. Die Idee war auch nicht gut. Wenn das Terrarium einmal erkundet ist, und die Lieblingspätze gefunden hat ist es normal, dass nicht mehr soviel Action in der Bude ist. Wenn du dein Terraium so aufbaust, dass er um sich zu wärmen auf einen Ast gehen musst den du gut siehst, kannst du das Tier damit locken und beobachten. Man sollte sich auch bei Phelsumen auch nicht hecktisch vorm Terrarium bewegen und nicht erwarten, dass die Tiere handzahm werden. Meine Laticaudas kommen zwar auf die Hand. Das habe ich mit viel Ruhe und Leckerchen hinbekommen, lasse das mittlerweilen aber auch, weil es den Tieren einfach nichts bringt.

Zum Problem, rufe den Händler an und frag ob er ihn zurück nimmt unter der Bedingung, dass du auf das Geld verzichtest! Wenn das klappt nennt man dann Glück im Unglück und Lehrgeld bezahlen!
PeterB
 
Beiträge: 66
Registriert: Mo 09 Jun, 2014 16:23

Re: NOTFALL

Beitragvon MonaPieri » Mo 01 Dez, 2014 14:57

Lieber Peter, ich gebe Ihnen aktuell uneingeschränkt recht!
Das war fahrlässig und ich habe mich schon bei den beiden von Herzen entschuldigt.
Der Dickfinger erholt sich in einem Terrarium, was wir vorher für den Phelsumen hatten. Inzwischen hat sich der Händler bereit erklärt, das Tier zurückzunehmen auch mit ohne Schwanz. Also echt Schwein gehabt. Viel gelernt!

Der grandis bleibt alleine und wegen mir auch scheu.

Auf die Idee ihn noch einmal zu vergesellschaftn, weil ich Mensch meine, dass er traurig guckt komme ich nun nicht mehr.

Vielen Dank aber auch für Ihre Tipps. Das muss ich noch den jungen Damen, die ich meine Töchter nennen darf, ausrichten, dass sie sich nicht schnell und stampfend nähern dürfen. Sie sind da sicher einsichtig, denn sie lieben ihren Theo (so heißt der grandis nämlich)!

Einen schönen Gruß aus Frankfurt am Main
MonaPieri
MonaPieri
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 01 Dez, 2014 12:52

Re: NOTFALL

Beitragvon PeterB » Mo 01 Dez, 2014 16:46

Ja dann habt ihr ja wirklich nochmal Glück gehabt! :top:

ich denke das vermenschlichen passiert uns alle mal ;) die meisten Phelsumen kann man aber bestens allein halten.

Die Kinder sollten da wirklich drauf achten. Auch einfach nicht zu nah an die Scheibe gehen. Das wird mit der Zeit alles besser und das Tier wird weniger scheu. Es ist in der Natur halt eher ein Fluchttier und reagiert stark auf Bewegungen.

Was bei meinen wie gesagt geholfen hat war das Füttern. Ich füttere Insekten nur von Pinzette. Das war anfangs Stress für die Tiere. Jetzt haben die sich so daran gewöhnt, dass sie mich ununterbrochen beobachten, wenn ich vor dem Terrarium sitze. Es könnte ja sein, dass ich Insekten in der Hand halte.

Vielleicht machst du (wir duzen uns idr hier :P) nochmal ein neues Thema auf, und beschreibst das Terrarium von eurem Kumpel wenn möglich mit Foto. Vielleicht fällt hier jemandem ja noch was auf, was ihr verbessern könnt um das Tier möglichst artgerecht zu halten.

Beschreib auch mal was das Tier frisst, die Beleuchtung möglichst mit Watt angaben. Luftfeuchtigkeit, Sprühintervalle etc.

Du wirst sicher wissen, dass man Haltungsfehler als Laie meist bis zum Schluss nicht gut erkennen kann.

Kostet nichts und dem Tier wird es nicht schaden :Coolman
PeterB
 
Beiträge: 66
Registriert: Mo 09 Jun, 2014 16:23

Re: NOTFALL

Beitragvon Flo90 » Mi 03 Dez, 2014 16:03

Ich muss die Moralkeule mal kurz auspacken: Woher kam die vollkomme abstruse Idee solch einer Vergesellschaftung?! Ich meine - die Bedürfnisse liegen so dermaßen weit auseinander, dass das selbst für "bunte Internetvergesellschaftungsideen" schon echt ne krasse Nummer ist.
Flo90
 
Beiträge: 72
Registriert: Fr 18 Mai, 2012 14:24


Zurück zu Phelsumen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron