Welches Reptil frisst Phelsumen

Dieser Bereich des Forums dient zum Gedankenaustausch über unsere gemeinsamen Pfleglinge, die Taggeckos. Hier können Fragen gestellt werden, über die unsere Berichte keine Auskunft geben oder über die man vertieft etwas erfahren möchte. Dinge, die einem in der täglichen Beobachtung der Tiere aufgefallen sind, können hier zur Diskussion gestellt werden. Alle Besucher dieser Seite sind herzlich eingeladen sich mit Fragen und Antworten am Forum zu beteiligen.

Welches Reptil frisst Phelsumen

Beitragvon sualk1964 » So 16 Mär, 2014 13:37

Hallo, welche Prädatoren (Reptil, Insekt) fressen Phelsumen, vor allem wer ist so schnell sie zu erbeuten?
mfg Klaus
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1316
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: Welches Reptil frisst Phelsumen

Beitragvon Tomboy » So 16 Mär, 2014 14:10

wieso willst du das wissen?
mfg Thomas


Phelsuma Klemmeri
Phelsuma Lat. Laticauda
Phelsuma Dorsivitata
Phelsuma Nigristriata
Phelsuma Dubia
Phelsuma grandis
Phelsuma Quad. Quad.
Phelsuma Inexpektata
Phelsuma ornata
Phelsuma Borbonica borbonica
Benutzeravatar
Tomboy
 
Beiträge: 740
Registriert: Do 18 Sep, 2008 22:13
Wohnort: Langlingen

Re: Welches Reptil frisst Phelsumen

Beitragvon sualk1964 » Mo 17 Mär, 2014 17:35

Für den Fall das ich nicht alle los werde ;)
auch an solche Lösungen sollte man denken oder ich verschenke sie an Halter die solche Prädatoren haben und Futtertiere möchten.
Gruß Klaus
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1316
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: Welches Reptil frisst Phelsumen

Beitragvon Sferedir » Mo 17 Mär, 2014 20:53

Hallo Klaus,

da gibt es viele...Echsen,Chamäleons, Schlangen...
Beispiele wären das Jemenchamäleon und Baumschnüffler.
Unter den Echsen wäre evtl. der Halsbandleguan zu nennen.
In einem anderen Forum hatte ich einen Beitrag gelesen, in dem es um Vergesellschaftungen ging.
Einer der Terrarianer hält Jungferngeckos zusammen mit einem Fressfeind. Da sich Jungferngeckos bekanntlich rasch vermehren, bleibt der Bestand relativ stabil.
Wenn es zu viele werden, werden sie gefressen, wenn der Bestand sinkt, entkommen immer ein paar in dem wohl sehr großen und dicht bepflanzten Terrarium um nicht ausgerottet zu werden.
Gruß Tobias

Phelsuma klemmeri
Mantella betsileo
Sferedir
 
Beiträge: 69
Registriert: So 11 Aug, 2013 12:01
Wohnort: NRW

Re: Welches Reptil frisst Phelsumen

Beitragvon josua » Mo 17 Mär, 2014 22:55

Ich nehm sie schon, wenn du nicht mehr weisst wohin damit
Benutzeravatar
josua
 
Beiträge: 1142
Registriert: Fr 30 Okt, 2009 17:20
Wohnort: Dettighofen CH

Re: Welches Reptil frisst Phelsumen

Beitragvon Tomboy » Di 18 Mär, 2014 22:55

hab ich ihm auch schon geschrieben. irgend ein weg findet sich immer.
mfg Thomas


Phelsuma Klemmeri
Phelsuma Lat. Laticauda
Phelsuma Dorsivitata
Phelsuma Nigristriata
Phelsuma Dubia
Phelsuma grandis
Phelsuma Quad. Quad.
Phelsuma Inexpektata
Phelsuma ornata
Phelsuma Borbonica borbonica
Benutzeravatar
Tomboy
 
Beiträge: 740
Registriert: Do 18 Sep, 2008 22:13
Wohnort: Langlingen

Re: Welches Reptil frisst Phelsumen

Beitragvon sualk1964 » Fr 21 Mär, 2014 9:42

Der Baumschnüffler klingt interessant, nur das muss ich erst mal meiner Familie beibringen um solch ein Tier zu uns zu bekommen :Ohno
auch wollen die sich nicht damit anfreunden das Reptilien auch gefressen werden.
Aber mal sehen wie es weiter geht denn Platz habe ich nun kein mehr und es sitzen noch 2 Jungtiere (ca.2Monate alt) in dem Eltern-Terrarium.
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1316
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: Welches Reptil frisst Phelsumen

Beitragvon Sferedir » Fr 21 Mär, 2014 10:33

Hallo Klaus,

du musst dabei aber auch bedenken, dass der Baumschnüffler keine Würgeschlange ist, sondern die Beute mit Gift tötet. Ob die rechtlich gesehen als Giftschlangen gelten weiß ich leider nicht.
Ebenso brauchst du pro Schlange ca. 2-3 Echsen pro Woche. Das sind ca. 100-150 Echsen pro Jahr! Da musst du schon viel Überschuss haben!

Und falls sich deine Familie nicht damit anfreunden kann, dass auch Echsen als Futter gelten können, solltest du auch bedenken, dass so eine Echse dann erst nach ca. 5-10 Minuten tot ist...

Und wenn du Platz für Baumschnüffler hast, könntest du den Platz auch für mehr Phelsumen-Terrarien nutzen :-Puhh
Gruß Tobias

Phelsuma klemmeri
Mantella betsileo
Sferedir
 
Beiträge: 69
Registriert: So 11 Aug, 2013 12:01
Wohnort: NRW

Re: Welches Reptil frisst Phelsumen

Beitragvon sualk1964 » Fr 21 Mär, 2014 13:20

Wenn der Baumschnüffler Geckos frisst ist ganz schnell Platz da, denn 2-3/Woche ist schon sehr gefräßig,
oder ich muss jemanden in meiner Umgebung finden der welche als Futter dazu haben möchte.
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1316
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: Welches Reptil frisst Phelsumen

Beitragvon Björn » So 23 Mär, 2014 18:13

Warum züchtest du die Tiere denn überhaupt, wenn du sie verfüttern möchtest? Wäre es nicht auch eine Idee, die Zucht der jeweiligen Art einfach einzustellen, wenn sie niemand kauft?
Benutzeravatar
Björn
 
Beiträge: 407
Registriert: Mo 17 Mai, 2010 21:58
Wohnort: NRW

Re: Welches Reptil frisst Phelsumen

Beitragvon sualk1964 » So 23 Mär, 2014 22:40

das hört sich plausibel an Björn,
nur wenn man ein Kerl und Weib in ein Terrarium sperrt dann bleibt die Paarung nicht aus.
Als ich letztes Jahr im Urlaub war sind die ersten Jungtiere geschlüpft und sie hat die Eier sehr gut versteckt so das mir es nicht auffiel,
auch war sie schon immer sehr füllig und es ist mir nicht aufgefallen das sie Eier in sich trägt.
Ich habe auch nur eine Art.
Du will mir doch nicht weiß machen das alle Phelsumen die in unserer Republik das Licht erblicken einen Abnehmer finden wo sie bis ans Ende ihrer Tage Leben, ohne das sie auch eventuell verfüttert werden :King
mfg Klaus
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1316
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: Welches Reptil frisst Phelsumen

Beitragvon wildvet » Mo 31 Mär, 2014 10:16

Hallo Klaus.
Die Sterberate unter Phelsumen in Gefangenschaft ist leider so hoch, dass "Überschüsse" nicht verfüttert werden müssen, sondern immer platziert werden können. Es dauert halt unter Umständen eine Weile, und bedingt einen gewissen Zeitaufwand, die Tiere an geeigneten Stellen anzubieten, aber es ist machbar und mit Sicherheit humaner und tierschutzkonformer als Lebendfütterung an Fressfeinde - die zumindest in der Schweiz nur in Ausnahmefällen überhaupt gestattet ist.

Gruss
Berit
1,1,x Phelsuma klemmeri
1,1,x Phelsuma robertmertensi
1,1,x L. williamsi
1,1 C. elegans
1,1,x P. rangei
1,2 U. ebenaui
1,1,x U. phantasticus
Benutzeravatar
wildvet
 
Beiträge: 306
Registriert: Di 21 Aug, 2007 10:46

Re: Welches Reptil frisst Phelsumen

Beitragvon josua » Mo 31 Mär, 2014 12:57

Liebe Berit
Da muss ich dir klar widersprechen. Wie du ja auch sagst, ist die Sterberate in den Terrarien relativ gross. Würden alle Leute ihre Tiere gut pflegen, gäbe es noch viel mehr "Überschuss", da die nicht sterben, sondern sich vermehren würden, es sei denn sie werden einzeln gehalten. Da ist es doch wohl wesentlich humaner, die TIere zu verfüttern, als sie an irgendeinen zu verramschen, wo sie dann zu Tode gepflegt werden. Meine Schlangen fressen keine Mäuse und nur lebend, unter diesen Umständen ist es zuminest in der Schweiz legal, Phelsumen zu verfüttern. Weiter können so gezielt genetisch schwächere Tiere selektiert werden, was der Art insgesamt zugute kommt. Aktuell werden noch Futtergeckos der Natur entnommen, da ich nicht der einzige Pfleger solcher Schlangen bin. Ich finde es also nichts als sinnvoll, einen gewissen Überschuss zu produzieren und als Futtergeckos abzugeben, so ist wieder mal etwas gegen den Import von z.B. Langschwanzeidechsen, Hausgeckos und was sonst noch dafür hinhalten muss, getan. Weiter sind diese Tiere in der Regel parasitenfrei und stellen keine Gefahr für die Schlangen dar.

lg
Josua
Benutzeravatar
josua
 
Beiträge: 1142
Registriert: Fr 30 Okt, 2009 17:20
Wohnort: Dettighofen CH

Re: Welches Reptil frisst Phelsumen

Beitragvon sualk1964 » Mo 31 Mär, 2014 14:00

Hallo, da muss ich dem Josua beipflichten.
Aber meine Viecher einzeln zu halten ist glaube ich auch nicht in ihrem (Tier) Sinn, besser ist glaube ich die Eier raus suchen und jemandem in meiner Nähe als Futter anzubieten,
vielleicht für ein Eier fressendes Tier.
Krankheiten haben meine Tiere auch nicht, jedenfalls was ich beobachten kann und niesen habe ich sie noch nicht gesehen ;)
bin mal gespannt wie ich es lösen werde.
Gruß Klaus
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1316
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: Welches Reptil frisst Phelsumen

Beitragvon Anolis05 » Do 10 Apr, 2014 1:38

Hallo,
mit Ausnahme meiner Standingis habe ich keine überschüssigen Nachzuchten selbst bei paarweiser Haltung .
Der Grund ist ganz einfach : Ich inkubiere nicht. :Whistle
Ich wundere mich nur über Leute die auf Teufel komm raus inkubieren und auch den mickrigsten Kümmerling aufpäppeln ,sich dann aber heftig darüber beschweren daß sie die Nachzuchten nicht loswerden oder gar solche Themen wie:Welches Reptil frisst Phelsumen, ins Forum bringen.
Gruß
Heinrich
Anolis05
 
Beiträge: 770
Registriert: So 27 Sep, 2009 0:26
Wohnort: Bremen

Nächste

Zurück zu Phelsumen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron