Ausbruchkünstler

Dieser Bereich des Forums dient zum Gedankenaustausch über unsere gemeinsamen Pfleglinge, die Taggeckos. Hier können Fragen gestellt werden, über die unsere Berichte keine Auskunft geben oder über die man vertieft etwas erfahren möchte. Dinge, die einem in der täglichen Beobachtung der Tiere aufgefallen sind, können hier zur Diskussion gestellt werden. Alle Besucher dieser Seite sind herzlich eingeladen sich mit Fragen und Antworten am Forum zu beteiligen.

Ausbruchkünstler

Beitragvon Markus B. » Mo 10 Mär, 2014 20:55

Hallo Forum,

als ich heute nach Hause kam, wollte ich mein neues cepi Weibchen (7 Monate) versorgen. Sie ist erst Samstag Abend bei mir eingezogen und ich dachte sie versteckt sich noch ein bisschen. Futter rein, sprühen, die wird schon in irgendeiner Röhre sitzen, dachte ich mir. Eine Stunde später habe ich erneut nachgesehen, nichts. Noch eine halbe Stunde später, immer noch nichts und dann mal den Blick durchs Zimmer streifen lassen...
Da saß sie dann an den Lampenaufbauten. Sie hat sich aber gut wieder einfangen lassen. Ich habe echt keine Lücken gefunden, die Scheiben sind echt eng aneinander, eine Stunde später der gleiche Spaß...

Mal sehen wo ich sie morgen finde.
IMG_9873.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Markus

1.1 grandis high red
1.1 cepediana
1.1 serraticauda
1.1 parva west/cf dorsivittata
Benutzeravatar
Markus B.
 
Beiträge: 158
Registriert: Do 08 Mär, 2007 17:11
Wohnort: Braunschweig

Re: Ausbruchkünstler

Beitragvon Tomboy » Mo 10 Mär, 2014 21:42

wie eng sind denn die scheiben?
hast du viel. ein loch in der gaze?
mfg Thomas


Phelsuma Klemmeri
Phelsuma Lat. Laticauda
Phelsuma Dorsivitata
Phelsuma Nigristriata
Phelsuma Dubia
Phelsuma grandis
Phelsuma Quad. Quad.
Phelsuma Inexpektata
Phelsuma ornata
Phelsuma Borbonica borbonica
Benutzeravatar
Tomboy
 
Beiträge: 740
Registriert: Do 18 Sep, 2008 22:13
Wohnort: Langlingen

Re: Ausbruchkünstler

Beitragvon sualk1964 » Mo 10 Mär, 2014 22:19

Besser du zeigst uns mal einige Bilder vom Terrarium wenn du von uns Hinweise möchtest.
mfg Klaus
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1316
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: Ausbruchkünstler

Beitragvon Markus B. » Mo 10 Mär, 2014 23:47

Hallo Klaus,
Das war keine Hilferuf sondern nur zum schmunzeln. Ich werde die Lücke noch finden.
Gruß Markus
Gruß Markus

1.1 grandis high red
1.1 cepediana
1.1 serraticauda
1.1 parva west/cf dorsivittata
Benutzeravatar
Markus B.
 
Beiträge: 158
Registriert: Do 08 Mär, 2007 17:11
Wohnort: Braunschweig

Re: Ausbruchkünstler

Beitragvon sualk1964 » Di 11 Mär, 2014 22:57

Ah, jetzt muss ich auch schmunzeln :Justsmile ich dachte schon du hast ne besondere Phelsume :Eureka
mfg Klaus
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1316
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: Ausbruchkünstler

Beitragvon Markus B. » Mo 17 Mär, 2014 11:36

Hallo,

natürlich war das Mistvieh am Dienstag wieder weg....
Die einzige Möglichkeit war also doch der Schlitz zwischen den Scheiben, ganze 2,5mm...
Die Suche am Dienstag im Terrarienzimmer blieb ohne Erfolg. Ich habe die Zippe einfach nirgends gefunden.
Mittwoch der gleiche Zauber, kein Gecko gesichtet aber immerhin 2 Kothaufen auf dem Becken von ihrem zukünftigen Mann.
Donnerstag.... kein Freigänger zu sehen :Ohno Die Suche wurde mittlerweile nicht nur im Terrarienzimmer sondern aufs ganze Haus ausgeweitet. Nichts
Am Freitag gings weiter, kein Gecko zu sehen. Die aufgestellten Näpfe mit Brei und Day-Gecko Food sahen ungenutzt aus.
Ein letzter Blick am Freitag Abend ins Geckozimmer ließ mich aufatmen, das Vieh saß am Fensterrahmen :Worship
Der Freigang wurde also beendet, die Lücke zwischen den Scheiben ist abgedichtet und sie sitzt jetzt auch seit Freitag im Terrarium. :top:

Gruß Markus
Gruß Markus

1.1 grandis high red
1.1 cepediana
1.1 serraticauda
1.1 parva west/cf dorsivittata
Benutzeravatar
Markus B.
 
Beiträge: 158
Registriert: Do 08 Mär, 2007 17:11
Wohnort: Braunschweig

Re: Ausbruchkünstler

Beitragvon sualk1964 » Mo 17 Mär, 2014 17:38

Bei mir laufen auch 2 Phelsume dubia frei herum seid etwa 6 Monaten und die holen sich ihr fressen bei mir ab.
Gruß Klaus
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1316
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55


Zurück zu Phelsumen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste