Phelsuma dubia

Dieser Bereich des Forums dient zum Gedankenaustausch über unsere gemeinsamen Pfleglinge, die Taggeckos. Hier können Fragen gestellt werden, über die unsere Berichte keine Auskunft geben oder über die man vertieft etwas erfahren möchte. Dinge, die einem in der täglichen Beobachtung der Tiere aufgefallen sind, können hier zur Diskussion gestellt werden. Alle Besucher dieser Seite sind herzlich eingeladen sich mit Fragen und Antworten am Forum zu beteiligen.

Phelsuma dubia

Beitragvon sualk1964 » So 29 Dez, 2013 12:40

Habe hier ein Beitrag von einer Webseite und wollte mal fragen ob es richtig ist das diese Phelsume legal in die EU importiert werden darf?
von Josua oder dem Verfasser dieser Seite http://www.taggecko.ch/about/
Zitat: Anfang "Phelsuma dubia: Diese Art ist für Einsteiger gut geeignet. Sie gilt als nicht scheu und hat nur leichte Farbverluste als Nachzucht. Da sich immer weniger Leute mit der Art beschäftigen, ist sie eher selten in den Terrarien anzutreffen, obwohl sie legal importiert werden darf und einfach zu vermehren ist." Ende
Wenn dem so ist dann macht es überhaupt keinen Sinn das das Tier im Offspring Projekt enthalten ist.
Gruß Klaus
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1316
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: Phelsuma dubia

Beitragvon josua » So 29 Dez, 2013 16:11

Hallo Klaus
In Deutschland sind evt. Wildfänge bald komplett illegal, also dann auch Phelsuma dubia. Aktuell werden Phelsuma dubia noch legal exportiert und in die Schweiz wohl noch länger. Viele Händler importieren sie aber nicht, da sie sie nicht gut verkaufen können.

lg
Josua
Benutzeravatar
josua
 
Beiträge: 1142
Registriert: Fr 30 Okt, 2009 17:20
Wohnort: Dettighofen CH

Re: Phelsuma dubia

Beitragvon sualk1964 » So 29 Dez, 2013 16:28

Das ist ja der Hammer, die Schweiz kocht ihr eigenes europäisches Süppchen oder gibt es noch andere Länder in der EU (Schweiz gehört nur geo. dazu) die sich an das
http://de.wikipedia.org/wiki/Washington ... reinkommen
nicht halten müssen? dann dürfte keine Phelsume mehr aus Deutschland in die Schweiz verkauft werden, ich finde solche Internationalen Abkommen sind doch zum Schutz von bedrohten Arten gedacht.
Ok, wenn die Phelsuma dubia nicht gefährdet ist dann wird sie sinnvoller weise auch aus meinen Terrarien verschwinden.
Wenn diese Phelsume ein Ratte (Metapher) ist dann wird sie wohl nicht aussterben.
Danke Josua
mfg Klaus
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1316
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: Phelsuma dubia

Beitragvon josua » So 29 Dez, 2013 16:59

... warum müssen sich die Schweizer nicht an das Abkommen halten? WA2 Tiere dürfen zu einer bestimmten Stückzahl gehandelt werden. Wenn Deutschland ein generelles Importverbot für sämtliche WF plant hat das nichts direkt mit dem Washingtoner Abkommen zu tun.
Benutzeravatar
josua
 
Beiträge: 1142
Registriert: Fr 30 Okt, 2009 17:20
Wohnort: Dettighofen CH

Re: Phelsuma dubia

Beitragvon sualk1964 » So 29 Dez, 2013 17:26

Hallo Josua,
da ich nicht so der Freund unseres Amtsdeutsch bin habe ich auch keine Lust mich mit den ganzem Paket direkt auseinanderzusetzen.
http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/Lex ... 021:DE:PDF
Wer darf die Viecher jetzt nun Importieren ? der Handel wenn ja reicht da ein Gewerbeschein aus?
Wenn die Viecher unter Anhang B, sind die nun verboten ein zu führen, wenn ja darf mit den eingeführten Handel betrieben werden? oder sind die dann nur zu wissenschaftlichem Zweck.
mfg
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1316
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: Phelsuma dubia

Beitragvon josua » So 29 Dez, 2013 18:29

Hallo Klaus
Das ist nur ein Handelsabkommen, das heisst, dass diese Tiere auch privat gehandelt werden dürfen. WA2 Tiere unterliegen einer Quote, sprich es darf eine ganz bestimmte Anzahl jährlich exportiert werden. Bei den meisten Arten der Gattung Phelsuma ist diese Quote 0, bei dubia, ehemals madagascariensis Gruppe, lineata, quadriocellata und laticauda liegt diese Quote aber nicht bei null.
Wie einfach das ist, dies als Privateperson zu beantragen, weiss ich nicht, möglich müsste es aber sein. Das Problem wird aber bald sein, dass Deutschland Wildfänge verbieten will, sprich abgesehen vom Atlantiklachs im Supermarkt (dort ist es meines Wissens egal :frust ) wird es wohl keine Wildfänge mehr legal in Deutschland geben, das hat dann aber nichts mit den Importbestimmungen zu tun und ist auch noch nicht in Stein gemeisselt.
Benutzeravatar
josua
 
Beiträge: 1142
Registriert: Fr 30 Okt, 2009 17:20
Wohnort: Dettighofen CH

Re: Phelsuma dubia

Beitragvon Tomboy » So 29 Dez, 2013 21:32

[quote="sualk1964"]
Ok, wenn die Phelsuma dubia nicht gefährdet ist dann wird sie sinnvoller weise auch aus meinen Terrarien verschwinden.

versteh ich das richtig?
nur weil sie nicht selten genug ist willst du sie nicht mehr?

find ich irgend wie albern.
ich halte die Tiere die ich mag. und nicht weil sie super selten sind.
mfg Thomas


Phelsuma Klemmeri
Phelsuma Lat. Laticauda
Phelsuma Dorsivitata
Phelsuma Nigristriata
Phelsuma Dubia
Phelsuma grandis
Phelsuma Quad. Quad.
Phelsuma Inexpektata
Phelsuma ornata
Phelsuma Borbonica borbonica
Benutzeravatar
Tomboy
 
Beiträge: 740
Registriert: Do 18 Sep, 2008 22:13
Wohnort: Langlingen

Re: Phelsuma dubia

Beitragvon sualk1964 » So 29 Dez, 2013 23:20

Tomboy ;)
ich werde natürlich meine Viecher nicht weg geben oder etwas anderes damit machen :lol:
Aber ich werde meine Nachzuchten auch nicht alle für die Ewigkeit beherbergen, denn ich bin davon ausgegangen das sie hier in Deutschland von geringfügiger Wichtigkeit sind,
was durch neue Erkenntnis nun bei mir einen etwas anderen Eindruck verschafft.
Ich finde meine Tiere wunderbar, nur nicht 10 Terrarien mit denen, kannst du das verstehen :Coolman
Gruß Klaus
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1316
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: Phelsuma dubia

Beitragvon Tomboy » Mo 30 Dez, 2013 14:26

natürlich.
habe ja auch nicht in allen Becken die selbe Tierart.
aber zwecks Arterhaltung innerhalb der IG find ich es schon wichtig.
mfg Thomas


Phelsuma Klemmeri
Phelsuma Lat. Laticauda
Phelsuma Dorsivitata
Phelsuma Nigristriata
Phelsuma Dubia
Phelsuma grandis
Phelsuma Quad. Quad.
Phelsuma Inexpektata
Phelsuma ornata
Phelsuma Borbonica borbonica
Benutzeravatar
Tomboy
 
Beiträge: 740
Registriert: Do 18 Sep, 2008 22:13
Wohnort: Langlingen

Re: Phelsuma dubia

Beitragvon sualk1964 » Mo 30 Dez, 2013 15:45

Thomas alias Tomboy bist du IGP-Mitglied?
mfg
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1316
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: Phelsuma dubia

Beitragvon Tomboy » Mo 30 Dez, 2013 22:22

natürlich!!!!!!
mfg Thomas


Phelsuma Klemmeri
Phelsuma Lat. Laticauda
Phelsuma Dorsivitata
Phelsuma Nigristriata
Phelsuma Dubia
Phelsuma grandis
Phelsuma Quad. Quad.
Phelsuma Inexpektata
Phelsuma ornata
Phelsuma Borbonica borbonica
Benutzeravatar
Tomboy
 
Beiträge: 740
Registriert: Do 18 Sep, 2008 22:13
Wohnort: Langlingen


Zurück zu Phelsumen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste