High blue Futter

Dieser Bereich des Forums dient zum Gedankenaustausch über unsere gemeinsamen Pfleglinge, die Taggeckos. Hier können Fragen gestellt werden, über die unsere Berichte keine Auskunft geben oder über die man vertieft etwas erfahren möchte. Dinge, die einem in der täglichen Beobachtung der Tiere aufgefallen sind, können hier zur Diskussion gestellt werden. Alle Besucher dieser Seite sind herzlich eingeladen sich mit Fragen und Antworten am Forum zu beteiligen.

Re: High blue Futter

Beitragvon Jan » Mi 31 Jul, 2013 10:35

Moin Josua,


sehr interessante Tiere und hübsch dazu!
Halte uns mal auf dem Laufenden, wie sie sich entwickeln.

Aber ob es sich gleich um eine Mutation handelt?
Von den madagascariensis, kochi und auch grandis ist ja bekannt, dass auch immer mal wieder Tiere mit mehr Blauanteil auftreten können, bei den erstgenannten entwickelt sich eine solche Färbung oft ja auch erst nach mehrjähriger Terrarienhaltung.

Also statt Gendefekt vlt. auch einfach eine natürliche, aber mögliche Farbabweichung?


Viele Grüße in die Berge,
Jan
2,2,x Phelsuma standingi
Jan
 
Beiträge: 325
Registriert: Mi 10 Mär, 2004 16:10
Wohnort: Rostock

Re: High blue Futter

Beitragvon Guimbeaui82 » Mi 31 Jul, 2013 12:15

Hallo Josua,
aus diesem Grund schätze ich DICH!
Weil ich weiß das Du nicht weiter damit züchten wirst.
Wenn einer ähnlich schöne Tierchen haben will kann er sich ja astriatas zulegen ;)
Wäre mir sehr lieb, wenn Du mir für heute Abend noch mitteilen könntest, was unter/bis zwei Haltern bei Dir sitzt. Bin gespannt auf den heutigen Abend und die ersten Ergebnisse!

Grüße

Peter
Guimbeaui82
 
Beiträge: 238
Registriert: Mi 28 Apr, 2010 21:40

Re: High blue Futter

Beitragvon Schref » Sa 03 Aug, 2013 15:12

Hallo Josua,
schöne Tiere hast du da, du willst die kleinen wirklich verfüttern? Es gibt bestimmt auch leute die daraus ncht gleich eine linie machen, sondern sie für sich halten können?
Fände ich schade um die kleinen =(
0,2 Phelsuma Klemmeri
1.1 Phelsuma laticauda
Schref
 
Beiträge: 144
Registriert: Mi 18 Mai, 2011 12:11
Wohnort: Ludwigshafen

Re: High blue Futter

Beitragvon m.roesch » Sa 03 Aug, 2013 18:04

Schref hat geschrieben: Es gibt bestimmt auch leute die daraus ncht gleich eine linie machen, sondern sie für sich halten können?


Das wäre wohl das Optimum für die Tiere, leider aber viel zu naiv gedacht. Glaube kaum, dass sich ein solcher Halter finden lässt!

By the way, nice electric blue kochi ;)

Viele Grüsse
Markus
Benutzeravatar
m.roesch
 
Beiträge: 814
Registriert: Fr 16 Jun, 2006 20:33
Wohnort: Schweiz (LU)

Re: High blue Futter

Beitragvon guntheri » Sa 03 Aug, 2013 19:15

Es gibt im freien ein oder vielleicht mehrere Populationen blaue Kochi,ich habe ein bisschen rumgefragt und contact gehabt mit mein freund aus fruhere Zeiten die schön 25 Jahr auf Madagascar wohnt und er sagt mir das die Kochi im Baie de Baly NP wunderschon blau sind,Emmanuel Van Heygen hat auf Flicker sehr schöne Bilder von diese Tieren!

Fazit:
Blau ist kein synoniem fur Futter und einfach versuche diese Blaue Form im stande halten!
Benutzeravatar
guntheri
 
Beiträge: 256
Registriert: Sa 02 Dez, 2006 19:00
Wohnort: NL

Re: High blue Futter

Beitragvon josua » Sa 03 Aug, 2013 20:35

Hallo Louis
Das Ding ist nur, dass meine Tiere kaum von da kommen, sonst hätte kaum wer aus einer blauen Linie grüne Tiere gezüchtet. Bilder wären trotzdem interessant, falls du da welche auftreiben kannst.

lg
Josua
Benutzeravatar
josua
 
Beiträge: 1142
Registriert: Fr 30 Okt, 2009 17:20
Wohnort: Dettighofen CH

Re: High blue Futter

Beitragvon guntheri » So 04 Aug, 2013 10:39

Ich habe selbst keine Bilder aber schau mal auf Flickr→Emmanuelvan Heygen→sets→Kochi.
Benutzeravatar
guntheri
 
Beiträge: 256
Registriert: Sa 02 Dez, 2006 19:00
Wohnort: NL

Re: High blue Futter

Beitragvon Schref » Sa 10 Aug, 2013 17:14

Hi Josua,
wie geht es denn den kleinen? Hat sich an der Intensität noch etwas getan? möchtest du evtl. ein Bild einstellen? Würde mich sehr interessieren wie sie jetzt so aussehen, wenn du sagst, sie seien blau wie ein williamsi
0,2 Phelsuma Klemmeri
1.1 Phelsuma laticauda
Schref
 
Beiträge: 144
Registriert: Mi 18 Mai, 2011 12:11
Wohnort: Ludwigshafen

Re: High blue Futter

Beitragvon josua » Sa 10 Aug, 2013 17:21

DSC_0002.JPG
Hallo Schref
Bilder müsste ich wieder mal machen, doch sie werden immer blauer ;)!

Lg
Josua
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
josua
 
Beiträge: 1142
Registriert: Fr 30 Okt, 2009 17:20
Wohnort: Dettighofen CH

Re: High blue Futter

Beitragvon josua » Sa 10 Aug, 2013 18:59

nigri blau.JPG
... allerdings habe ich langsam das Gefühl, dass dies direkt mit der Sonneneinstrahlung zu tun hat. Eine Phelsuma nigristriata da draussen wird ebenfalls bläulich, nimmt mich wunder, wie sie aussehen, nachdem ich sie im Herbst wieder rein genommen hab, doch so viele Muationen wäre wohl etwas zu viel Zufall.

lg
Josua
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
josua
 
Beiträge: 1142
Registriert: Fr 30 Okt, 2009 17:20
Wohnort: Dettighofen CH

Re: High blue Futter

Beitragvon josua » Mi 21 Aug, 2013 16:37

... irgendwie erinnert mich die Geschichte stark an die "grauköpfigen Phelsuma klemmeri", was ja auch durch Freilandhaltung hervorgerufen wird. Auf alle Fälle werden einige Tiere jetzt eher grau, wobei sie nach wie vor blau sind.
Benutzeravatar
josua
 
Beiträge: 1142
Registriert: Fr 30 Okt, 2009 17:20
Wohnort: Dettighofen CH

Re: High blue Futter

Beitragvon Flo90 » Do 22 Aug, 2013 17:11

Also mein P. Koch 1,0 von dir ist auch seit Wochen draußen an der frischen Luft, da ist aber nix von Blaufärbung auszumachen ;-)
Flo90
 
Beiträge: 72
Registriert: Fr 18 Mai, 2012 14:24

Vorherige

Zurück zu Phelsumen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron