High blue Futter

Dieser Bereich des Forums dient zum Gedankenaustausch über unsere gemeinsamen Pfleglinge, die Taggeckos. Hier können Fragen gestellt werden, über die unsere Berichte keine Auskunft geben oder über die man vertieft etwas erfahren möchte. Dinge, die einem in der täglichen Beobachtung der Tiere aufgefallen sind, können hier zur Diskussion gestellt werden. Alle Besucher dieser Seite sind herzlich eingeladen sich mit Fragen und Antworten am Forum zu beteiligen.

High blue Futter

Beitragvon josua » Sa 27 Jul, 2013 19:03

Was da nicht immer alles aus den Eiern kriecht ;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
josua
 
Beiträge: 1142
Registriert: Fr 30 Okt, 2009 17:20
Wohnort: Dettighofen CH

Re: High blue Futter

Beitragvon sualk1964 » So 28 Jul, 2013 14:28

Was ist high blue Futter?
mfg Klaus
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1316
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: High blue Futter

Beitragvon josua » So 28 Jul, 2013 15:23

... siehst du doch auf den Bildern. Hübsche Mutanten ;)!
Benutzeravatar
josua
 
Beiträge: 1142
Registriert: Fr 30 Okt, 2009 17:20
Wohnort: Dettighofen CH

Re: High blue Futter

Beitragvon sualk1964 » So 28 Jul, 2013 17:51

Mutanten heißt? und wieso Futter?
mfg
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1316
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: High blue Futter

Beitragvon josua » So 28 Jul, 2013 18:43

Mutanten heisst Genmutation, blau statt grün und Futter, weil ich mit sowas nicht weiterzüchten will.
Benutzeravatar
josua
 
Beiträge: 1142
Registriert: Fr 30 Okt, 2009 17:20
Wohnort: Dettighofen CH

Re: High blue Futter

Beitragvon Rajet » So 28 Jul, 2013 19:38

Verstehe ich das recht, du willst die kleinen verfüttern! :Sadly
Rajet
 
Beiträge: 33
Registriert: So 27 Mär, 2011 18:18
Wohnort: Grünberg

Re: High blue Futter

Beitragvon josua » So 28 Jul, 2013 19:50

... wollen nicht, doch ist der sicherste Weg, dass nicht irgendwer auf die Idee kommt mit einer electric blue Linie oder so einem Mist den Markt zu überschwemmen, was zur Folge hätte, dass kaum noch reine Wildfarbige Tiere zu haben sind. Weiter sind ja bekanntlich bei Mutationen oft auch irgendwelche andere Genfehler mit dabei, da ja in erster Linie nach Farbmerkmalen selektiert wird.
Was ich genau damit mache bin ich noch nicht 100% sicher, mindestens einen will ich mal aufziehen und schauen, wie er sich entwickelt. Gebe sie auf alle Fälle nicht raus.

lg
Josua
Benutzeravatar
josua
 
Beiträge: 1142
Registriert: Fr 30 Okt, 2009 17:20
Wohnort: Dettighofen CH

Re: High blue Futter

Beitragvon sualk1964 » So 28 Jul, 2013 21:39

Aber wie bist du zu solch einer Mutation gekommen?
mfg
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1316
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: High blue Futter

Beitragvon josua » So 28 Jul, 2013 22:39

waren einfach plötzlich welche darunter, ich vermute der Mann trägt die Gene, da seit Nachzuchtweibchen wiederum Junge haben, die blauen vermehrt auftreten, die haben das Gen vermutlich rezessiv in sich. Da, wo es auftrat, hab ich die Jungtiere immer versenkt. So extrem blaue hatte ich allerdings noch nie, bloss welche mit Flecken, derzeit hab ich 1.0.2 sehr ausgeprägt blaue Jungtiere. Hoffe mal das Gen dringt nicht rezessiv durch und jemand baut mit meinen grünen Nachzuchten so einen Mist (blaue Linie raus züchten) wegen etwas Geld.

lg
Josua
Benutzeravatar
josua
 
Beiträge: 1142
Registriert: Fr 30 Okt, 2009 17:20
Wohnort: Dettighofen CH

Re: High blue Futter

Beitragvon Flo90 » Mo 29 Jul, 2013 10:31

Hm.. mich würde es schon interessieren ob da noch irgenwelche anderen Nachteile mitschwingen - also eine Dokumentation wie die Aufwachsen und ob du andere Dinge bemerkst..

Muss gestehen dass ich dieses Leuchtendblau echt cool finde!
Flo90
 
Beiträge: 72
Registriert: Fr 18 Mai, 2012 14:24

Re: High blue Futter

Beitragvon Steven96 » Mo 29 Jul, 2013 22:18

Hallo,
mal eine Frage neben bei, sehen sich kochi und seippi Jungtiere sehr ähnlich? Weil ich gerade Bild gesehen habe von einem seippi Jungtiere mit einem nahezu gleichem Blauanteil. Nur die rote durchgezogene Linie auf dem Rücken hat gefehlt bei den kochi Nz, der Rest sah genau gleich aus!
Gruß Steven
Steven96
 
Beiträge: 314
Registriert: So 03 Jul, 2011 20:52
Wohnort: Bei Hannover

Re: High blue Futter

Beitragvon sualk1964 » Mo 29 Jul, 2013 22:24

Ich finden die auch sehr attraktiv aber deshalb müsste ich mir nicht unbedingt einen zu legen, ich finde eher das Wesen der Viecher interessant.
Wer hat dem grandis die Farbe unter gemischt, welche andere Phelsume ist da gekreuzt worden das blau Anteile auftreten? wenn du sagst das immer nur die mit dem erhöhtem blau Anteil weiter gezüchtet worden sind dann ist das doch keine Mutation!? oder wie sind alle Mutationen nur weil wir etwas anders aussehen als der Bruder oder die Schwester.
Muss eingestehen das ich wenig bis keine Kenntnisse über Genetik habe, nur das was ich mir so selbst zusammen reime ;)
Auch habe ich eben bemerkt das der auf dem 2. Bild sehr gelitten hat (Haut)
mfg
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1316
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: High blue Futter

Beitragvon josua » Mo 29 Jul, 2013 23:21

@ Steven: Die Phelsuma seippi sind in Prachtfärbung ziemlich blau, hat aber nichts mit diesen Tieren zu tun ;)!
@ Klaus: Ich hatte die beiden erst zusammen und da sie rauften, trennte ich sie wieder, das ist jedoch schon so gut wie abgeheilt. Diese Tiere wurden nicht rausgezüchtet, die waren plötzlich einfach da. Die sind auch wesentlich blauer als die bewusst rausgezüchtete P. grandis Linie. Wie sie sich weiter entwickeln warte ich mal gespannt ab. Beim Schlupf waren sie eher düster (aber bereits bläulich). Das fast blaue Tier ist inzwischen komplett blau geworden (vergleichbar mit L. williamsi), hat gar keinen Grünanteil mehr. Es scheint, dass die Intensität sich eher noch steigert, doch wie gesagt, ich muss erst mal abwarten, wie sie in ein paar Monaten aussehen.

lg
Josua
Benutzeravatar
josua
 
Beiträge: 1142
Registriert: Fr 30 Okt, 2009 17:20
Wohnort: Dettighofen CH

Re: High blue Futter

Beitragvon sualk1964 » Di 30 Jul, 2013 22:09

Hallo Josua, das hört sich ja super an,
dann ist es also eine Laune der Natur und in dem Fall kein defekt in der Entwicklung (so wie Pigment -störung)!?
Sieht jedenfalls schön papageienhaft aus der Vogel, äh grandis ;)
mfg Klaus
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1316
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: High blue Futter

Beitragvon josua » Di 30 Jul, 2013 22:11

Hi Klaus
Ist keine P. grandis ;), jetzt können wir noch lustiges Geckoraten spielen :D! die Mutation ist im Prinzip ein "Defekt", es fehlt ihm vermutlich die gelben Farbpigmente.

lg
Josua
Benutzeravatar
josua
 
Beiträge: 1142
Registriert: Fr 30 Okt, 2009 17:20
Wohnort: Dettighofen CH

Nächste

Zurück zu Phelsumen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste