Das richtige Einfangen?

Dieser Bereich des Forums dient zum Gedankenaustausch über unsere gemeinsamen Pfleglinge, die Taggeckos. Hier können Fragen gestellt werden, über die unsere Berichte keine Auskunft geben oder über die man vertieft etwas erfahren möchte. Dinge, die einem in der täglichen Beobachtung der Tiere aufgefallen sind, können hier zur Diskussion gestellt werden. Alle Besucher dieser Seite sind herzlich eingeladen sich mit Fragen und Antworten am Forum zu beteiligen.

Das richtige Einfangen?

Beitragvon bennio » Mo 07 Jan, 2013 16:22

Hallo,
Bin neu hier und halte seit diesen Sonntag ein Phelsuma laticauda Weibchen.
Ich möchte gerne wissen wie man am besten und ohne (fast ohne) Stress das Tier aus dem Terraium bekommt, falls es mal nötig sein sollte.
Würde mich freuen wenn ihr einige Vorschläge mit mir teilen würdet.

MfG
B.F.
bennio
 
Beiträge: 3
Registriert: So 06 Jan, 2013 3:29

Re: Das richtige Einfangen?

Beitragvon Tomboy » Mo 07 Jan, 2013 17:16

am einfachsten ist die Heimchendose.
Wenn es an der Wand sitzt einfach die Dose drüberstülpen und ein Stück Pappe dazwischen schieben.
So muss man sie nicht in die Hand nehmen und es besteht keine Gefahr das sie den Schwanz abwirft.
mfg Thomas


Phelsuma Klemmeri
Phelsuma Lat. Laticauda
Phelsuma Dorsivitata
Phelsuma Nigristriata
Phelsuma Dubia
Phelsuma grandis
Phelsuma Quad. Quad.
Phelsuma Inexpektata
Phelsuma ornata
Phelsuma Borbonica borbonica
Benutzeravatar
Tomboy
 
Beiträge: 738
Registriert: Do 18 Sep, 2008 22:13
Wohnort: Langlingen

Re: Das richtige Einfangen?

Beitragvon Björn » Mo 07 Jan, 2013 17:45

Tomboy hat geschrieben:am einfachsten ist die Heimchendose.
Wenn es an der Wand sitzt einfach die Dose drüberstülpen und ein Stück Pappe dazwischen schieben.


Ganz genau so mache ich es mit meinen Geckos auch. Klappt gut!
Benutzeravatar
Björn
 
Beiträge: 407
Registriert: Mo 17 Mai, 2010 21:58
Wohnort: NRW

Re: Das richtige Einfangen?

Beitragvon bennio » Mo 07 Jan, 2013 18:05

Hey,
Danke euch zwei für die schnelle Antwort :)
Ist mir echt peinlich das mir das nicht selber eingefallen ist, weil genau so mach ich es ja auch mit meinen Vogelspinnen.
Hoffe das sie bis es irgendwann mal soweit sein sollte nicht vor der Heimchendose abhaut.
Aber ich denke mal das es Nachts dann am besten gehen wird oder?
bennio
 
Beiträge: 3
Registriert: So 06 Jan, 2013 3:29

Re: Das richtige Einfangen?

Beitragvon Tomboy » Mo 07 Jan, 2013 21:05

naja dann schlafen sie ja.
weiss nicht ob das besser ist. denke da gibts noch mehr stress.
mfg Thomas


Phelsuma Klemmeri
Phelsuma Lat. Laticauda
Phelsuma Dorsivitata
Phelsuma Nigristriata
Phelsuma Dubia
Phelsuma grandis
Phelsuma Quad. Quad.
Phelsuma Inexpektata
Phelsuma ornata
Phelsuma Borbonica borbonica
Benutzeravatar
Tomboy
 
Beiträge: 738
Registriert: Do 18 Sep, 2008 22:13
Wohnort: Langlingen

Re: Das richtige Einfangen?

Beitragvon Björn » Mo 07 Jan, 2013 22:16

Hey,

wenn Du die Phelsume nicht eingefangen bekommst, entfernst Du am besten einen Teil der Einrichtung aus dem Terrarium. So kann sich das Tier weniger verstecken und Du kannst es leichter einfangen. Man muss nur aufpassen, nicht man nicht z.B. eine Bambusstange mit Phelsume drauf aus dem Terrarium entfernt ;).

Viele Grüße

Björn
Benutzeravatar
Björn
 
Beiträge: 407
Registriert: Mo 17 Mai, 2010 21:58
Wohnort: NRW

Re: Das richtige Einfangen?

Beitragvon Timtom » Di 08 Jan, 2013 11:00

Morgen zusammen,

wenn der zu fangende Gecko ein standingi, kochi, grandis oder sonst irgendwas großes ist, schafft dieser "Trick" es auch, das Tier relativ stressfrei einzufangen. Nur wenn das Tier bemerkt, was passiert ist, rastet es im ersten Moment ordentlich aus, bei mir zumindest....

http://www.ig-phelsuma.de/spez-themen/t ... den-gecko/

Gruß Tim
1.1.x Phelsuma grandis
1.0 Phelsuma ornata
0.1 Phelsuma inexpectata
1.2 Rhinoclemmys pulcherrima manni
Top grandis DNZ abzugeben
Benutzeravatar
Timtom
 
Beiträge: 158
Registriert: Mo 23 Jan, 2012 17:23
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Das richtige Einfangen?

Beitragvon Edith » Di 08 Jan, 2013 12:15

Ich fütter meine Geckos immer mal wieder mit Heimchen etc. die ich ihnen in einer Plastikdose/Heimchendose anbiete. Dadurch lernen sie, dass es in den Dosen was leckeres gibt. Wenn ich sie einfangen möchte halte ich ihnen auch eine Heimchendose mit Futtertier hin und halte in der anderen Hand den Deckel der Dose bereit. Der Gecko geht in die Dose um sich das Tier zu holen und ich mach den Deckel zu. Ist so ähnlich wie die Methode von Tim, nur besser geeignet für kleinere Terrarien, wo man keine große Box reinstellen kann. Außerdem dauert es meistens nur ein paar Minuten, da die Geckos ja schon gelernt haben in die Box zu gehen. Sie rasten aber genauso aus wie bei Tim ^^ Man sollte das auch nicht zu oft hintereinander machen und evtl. immer wieder unterschiedlich geformte Boxen nehmen, da sie sonst natürlich lernen, dass die Box gefährlich ist und man muss mit dem "Training" von vorne beginnen.

Viele Grüße,
Edith
Benutzeravatar
Edith
 
Beiträge: 42
Registriert: Fr 10 Dez, 2010 0:00
Wohnort: 83043 Bad Aibling

Re: Das richtige Einfangen?

Beitragvon bennio » Di 08 Jan, 2013 12:58

Hallo an alle und vielen Dank für eure Tipps.
Falls es irgendwann einmal so weit sein sollte werde ich eure Ratschläge beherzigen.
Hoffe das das nicht zu oft passieren muss das ich sie rausfangen muss, aber wenn es soweit sein sollte bin ich bereits :Sympathy

Wie zutraulich werden eure Phelsuma laticauda? Da ich sie erst seid 3 Tagen habe kann ich momentan nur sagen das meine sehr oft zu sehen ist. Sie haut auch nicht ab wenn ich das Terraium öffne um die Pflanzen zu gießen. Nur wenn ich ihr näher als 15-20cm mit der Hand komme versteckt sie sich.

Wie ist das bei euch?
bennio
 
Beiträge: 3
Registriert: So 06 Jan, 2013 3:29


Zurück zu Phelsumen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast