Kochi und grandis zusammensetzen?

Dieser Bereich des Forums dient zum Gedankenaustausch über unsere gemeinsamen Pfleglinge, die Taggeckos. Hier können Fragen gestellt werden, über die unsere Berichte keine Auskunft geben oder über die man vertieft etwas erfahren möchte. Dinge, die einem in der täglichen Beobachtung der Tiere aufgefallen sind, können hier zur Diskussion gestellt werden. Alle Besucher dieser Seite sind herzlich eingeladen sich mit Fragen und Antworten am Forum zu beteiligen.

Kochi und grandis zusammensetzen?

Beitragvon julezni » Sa 05 Jan, 2013 21:12

Hallo, gibt es Leute die Erfahrung mit der Zusammenhaltung von einem Pärchen grandis und einem Pärchen Kochi hat? Hab leider diesbezüglich noch keine Erfahrungen. Meint ihr die 2 Männchen würden sich vertragen?
julezni
 
Beiträge: 12
Registriert: Di 22 Mai, 2012 20:49

Re: Kochi und grandis zusammensetzen?

Beitragvon josua » Sa 05 Jan, 2013 21:15

Hallo Julzni
Hab ich zwar nicht versucht, doch ich würde mit dir jede Wette eingehen, dass sie sich auch in freier Zimmerhaltung fetzen würden. Glaub zumindest den Kochimann hättest du nicht mehr lange.

lg
Josua
Benutzeravatar
josua
 
Beiträge: 1142
Registriert: Fr 30 Okt, 2009 17:20
Wohnort: Dettighofen CH

Re: Kochi und grandis zusammensetzen?

Beitragvon julezni » Sa 05 Jan, 2013 21:36

Okay danke dir! Aber ein Grandis-Weibchen dürfte dann ja eigentlich funktionieren oder?
julezni
 
Beiträge: 12
Registriert: Di 22 Mai, 2012 20:49

Re: Kochi und grandis zusammensetzen?

Beitragvon josua » Sa 05 Jan, 2013 22:21

weshalb möchtest du denn so was überhaupt testen? Ich sehe halt den Sinn darin nicht und die Chance, dass sich die Frauen das Gesicht auskratzen ist nicht gerade klein. Hast du ja bereits bei zwei grandis Damen ;)!

lg
Josua
Benutzeravatar
josua
 
Beiträge: 1142
Registriert: Fr 30 Okt, 2009 17:20
Wohnort: Dettighofen CH

Re: Kochi und grandis zusammensetzen?

Beitragvon Anolis05 » So 06 Jan, 2013 2:24

Hallo,
stimme da Josua voll zu.Was soll das Ganze? :Ohno
Langsam nervt es daß Anfänger mit 3-5 monatiger "Erfahrung" permanent Fragen nach Vergesellschaftung stellen.
Wenn es nicht ums Wohl der Tiere gehen würde, würde Euch niemand antworten.!!!!!
Vielleicht sollten die MODS diesbezügliche Fragen einfach löschen. :Whistle
Halte seit etlichen Jahre u.a. Phelsumen und beobachte diese mindestens 4-6 Stunden täglich.Mache da täglich neue Erfahrungen.
Eine Vergesellschaftung ist mir daher noch nie in den Sinn gekommen.
Gruß
Heinrich
Anolis05
 
Beiträge: 770
Registriert: So 27 Sep, 2009 0:26
Wohnort: Bremen

Re: Kochi und grandis zusammensetzen?

Beitragvon sualk1964 » So 06 Jan, 2013 10:24

Hallo Heinrich,
das erwartete ich von dir als Erfahrener Halter und Mensch nicht das du so antwortest, du weißt doch das jeder von uns nicht in einer Schublade groß geworden ist sondern unter anderen Bedingungen was dazu führt das jeder anderes mit seinen Fähigkeiten Kenntnissen und Erfahrungen ausgestattet ist, frag mal einen Lehrer was der so für unterschiedliche Kinder in die Schule bekommt und auf diese dann mit seiner erlernten Pädagogik versuchen muss Einfluss auf diese zu nehmen.
Das viele Dinge eventuell einfach zu recherchieren sind ist ja bekannt nur wird man doch Fragen dürfen auch wenn man Tausend mal das gleiche schreiben muss, ich muss auch dem Lehrling der jedes Jahr aufs neue anfängt eine Unterweisung in Fragen der Arbeitssicherheit geben und dem Azubi der schon länger dabei ist jeden Tag darauf aufmerksam machen.
Für den TS, Vergesellschaftungen sind ein schweres Gebiet.
mfg
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1316
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: Kochi und grandis zusammensetzen?

Beitragvon Anolis05 » So 06 Jan, 2013 15:41

Hallo Klaus,
die Individualität und Vielschichtigkeit der Menschen ist mir in über 40 Jahren Tätigkeit als Sozialarbeiter nicht verborgen geblieben. :Whistle
Ich finde es jedoch unverschämt und dreist die sehr ergiebige Suchfunktion nicht zu benutzen.
Das läuft bei vielen wohl so ab:
Was soll ich mich selbst bemühen,ein "Depp" wird mir schon antworten.
Eine Anrede und Schlußformel ist ja inzwischen auch nicht mehr üblich.
Gruß
Heinrich
Anolis05
 
Beiträge: 770
Registriert: So 27 Sep, 2009 0:26
Wohnort: Bremen

Re: Kochi und grandis zusammensetzen?

Beitragvon Shivaeye » Sa 12 Jan, 2013 21:04

Komm Heinrich... so schlimm ist das nun auch nicht. Ich finde jeder darf fragen, was er fragen möchte.... zumal es ja wichtig ist, dass er fragt und es nicht einfach macht und hinterher schreibt, wie so das eine Männchen tod gebissen auf dem Boden liegt.

Antworte doch einfach nicht auf solche Fragen... gibt genug hier die das gerne machen.

Zum Thema:

Ich würde es nicht machen... Ich denke es bekommt keinem der Tiere gut. Warum möchtest denn du das machen?
1,1 Phelsuma laticauda laticauda
1,1 Phelsuma gutatta
1,1,4 Phelsuma astriata astriata
Benutzeravatar
Shivaeye
 
Beiträge: 316
Registriert: Sa 05 Mai, 2012 12:46
Wohnort: bei Lübeck

Re: Kochi und grandis zusammensetzen?

Beitragvon julezni » So 10 Feb, 2013 0:33

Super vielen dank für deine qualifizierte Antwort Heinrich. Bist wohl wieder mal einer meiner Lieblingsmenschen, die die Anonymität des Internets ausnutzen um sich zu profilieren... naja ich bezweifle, dass du mir das so direkt auch sagen würdest.
Danke an die anderen habe es auch eingesehen mittlerweile und hab mir ein zweites Terra zugelegt. Ich wollte mit der Vergesellschaftung fragen, da ich mir somit ein 2tes Terra und Strom etc hätte sparen können.
julezni
 
Beiträge: 12
Registriert: Di 22 Mai, 2012 20:49

Re: Kochi und grandis zusammensetzen?

Beitragvon sualk1964 » So 10 Feb, 2013 18:57

@julezni
Da hätte der Mann dir auch eventuell diese Antwort so gegeben,
nur das der Ton so wäre das man nicht wüsste ob es eine verbale Ohrfeige oder ein Info ist, wobei man hier dies auch nicht unbedingt weiß.
Auch würde es die Möglichkeit geben sich der Diskussion nicht stellen zu müssen und das zu ignorieren was jemand von sich gibt,
und nur das aufnehmen was man wissen möchte.
Schriftliche verbale Attacken gibt es in allen Foren um die am Leben zu erhalten, sonst kommt ja Langeweile auf ;).
Ist wie im Straßenverkehr, die einen Hupen die anderen fordern dich mit Handzeichen heraus andere Zeigen dich bei der Polizei an, was meist im Sande verläuft (Aussage gegen Aussage) die wenigsten würden sich mit dir an einem stillen Ort treffen wollen, weil es dann eventuell ein ungleiches Paar ist was ja hier auch (in deinem) der Fall sein kann.
mfg Klaus
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1316
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55


Zurück zu Phelsumen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste