Quad. Quad Freude und Trauer

Dieser Bereich des Forums dient zum Gedankenaustausch über unsere gemeinsamen Pfleglinge, die Taggeckos. Hier können Fragen gestellt werden, über die unsere Berichte keine Auskunft geben oder über die man vertieft etwas erfahren möchte. Dinge, die einem in der täglichen Beobachtung der Tiere aufgefallen sind, können hier zur Diskussion gestellt werden. Alle Besucher dieser Seite sind herzlich eingeladen sich mit Fragen und Antworten am Forum zu beteiligen.

Quad. Quad Freude und Trauer

Beitragvon Sepp88 » Sa 05 Jan, 2013 19:45

Nach langer Zeit melde ich mich mit einer traurigen Nachricht bei euch.

Mein Phelsuma quad. quad Männchen Arizona habe ich grade verwest hinter einer Pflanze gefunden.

Seinem Tod ging eine lange Zeit mit Beschwerden beim Häuten voraus.
Seit Wochen konnte er die Haut an seinen Gliedmaßen nicht mehr abstreifen und war nicht mehr in der Lage zu klettern.
Natürlich habe ich ihn ab und zu nachts separat auf nasser Küchenrolle übernachten lassen in der Hoffnung, dass sich seine Haut damit erweicht und er es einfacher hat sie abzustreifen.
Auch Karottensaft habe ich mehrmals verabreicht. Alles vergebens.

Durch zusätzliche Nahrungsverweigerung war so geschwächt, dass er nur noch auf der Erde umher kriechen konnte.
Dann habe ich ihn wieder aufgenommen, mit einer Pipette Karrottensaft zugeflößt und ihn auf sein Lieblings Bromelienblatt unter dem Strahler gesetzt.

Als ich ihn nun mehrere Tage nicht gesehen habe,war meine Hoffnung dass die Saft Kur angeschlagen hat und er sich zum Häuten zurückgezogen hat.
Als ich nun heute nach ihm gesucht habe fand ich seinen toten Körper hinter einer Pflanze an dem Bambus an dem er dann vergebens versucht hat empor zu klettern.
Ich nehme an er ist immer wieder hingefallen und dann einfach zum sterben liegen geblieben.
Dem Weibchen geht es super gut, mit gesundem Appetit und schöner Haut.

Der Trauer war voriger Woche der Fund eines Geckos Babys vorangegangen. Als ich nach Hause kam klebte auf einmal dieses süße kleine Gecköschen an der Scheibe.
Sofort habe ich dann mein Ersatz Terra aufgebaut und am nächsten morgen mini fliegen und einen leichten Spotstrahler gekauft.
So lebt mein schöner Arizona in seinem sehr stark blau schimmernden Nachwuchs weiter.

Liebe Grüße

Sebastian
1.1 quadriocellata
Sepp88
 
Beiträge: 109
Registriert: Sa 01 Sep, 2007 16:32
Wohnort: Kempen/Krefeld/Mönchengladbach

Re: Quad. Quad Freude und Trauer

Beitragvon sualk1964 » So 06 Jan, 2013 10:27

Hallo Sebastian, bei solchen Texten musst du aufpassen das du nicht gesteinigt wirst.
Tut mir Leid um dein Vieh.
mfg
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1316
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: Quad. Quad Freude und Trauer

Beitragvon Sepp88 » So 06 Jan, 2013 14:53

Ja ist ja nicht so, dass ich mich nicht gekümmert habe.
Das was hier im Forum zum Thema Häutungsproblemen steht habe ich umgesetzt, halt ohne Erfolg.

Jedenfalls freue ich mich über den kleinen Nachwuchs und werd versuchen einen neuen Bock für mein Weibchen zu bekommen. Sie ist immerhin schon fünf und es wäre schön wenn ich ein in etwa gleich altes Tier finde.

Grüße
1.1 quadriocellata
Sepp88
 
Beiträge: 109
Registriert: Sa 01 Sep, 2007 16:32
Wohnort: Kempen/Krefeld/Mönchengladbach

Re: Quad. Quad Freude und Trauer

Beitragvon josua » So 06 Jan, 2013 16:36

Hallo Sepp
Wer soll denn da steinigen? Kann ja bei jedem passieren ...

lg
Josua
Benutzeravatar
josua
 
Beiträge: 1142
Registriert: Fr 30 Okt, 2009 17:20
Wohnort: Dettighofen CH


Zurück zu Phelsumen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast