Phelsuma Pasteuri Haltung 1.2 ?

Dieser Bereich des Forums dient zum Gedankenaustausch über unsere gemeinsamen Pfleglinge, die Taggeckos. Hier können Fragen gestellt werden, über die unsere Berichte keine Auskunft geben oder über die man vertieft etwas erfahren möchte. Dinge, die einem in der täglichen Beobachtung der Tiere aufgefallen sind, können hier zur Diskussion gestellt werden. Alle Besucher dieser Seite sind herzlich eingeladen sich mit Fragen und Antworten am Forum zu beteiligen.

Phelsuma Pasteuri Haltung 1.2 ?

Beitragvon Ratsand » Mo 10 Dez, 2012 18:07

Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum und möchte mich mal schnell kurz vorstellen.
Ich heiße Marcel, komme aus dem schönen Münsterland und bin 26 Jahre alt.
Das fürs erste zu meiner Person nun zu meinen Tieren, ich bin ein Tierfreund durch und durch und liebe alles was "kreucht und fleucht" (ausgenommen Tiere mit mehr als sechs Beinen jeglicher größe).
Es befinden sich schwimmende, pelzige und natürlich auch schuppige Tiere in meiner Obhut.

Zu den zuletzt genannten schuppigen; Phelsuma Pasteuri habe ich eine Frage und wurde freundlicher weise in dieses Forum verwiesen.
Wie in der Überschrift zu lesen, suche ich nach Erfahrungen in der Haltung 1.2 der Art Pasteuri. Da über diese Art im Netz wenig zu finden ist, hoffe ich hier in diesem Forum auf weitere Halter, die mir hier helfen können. Es heißt zwar immer jeder Versuch mach Klug jedoch finde ich das Informieren im Vorfeld noch Klüger!

Zum Becken:
Abmessung: 60 x 60 x 120 mm (BxTxH) Vollglas
Beleuchtung: 1x 15 W 12.0 UVB Röhre, 3x 12 W Energiesparlampen mit 6.000 K, 50 W Wärmespot
Bodengrund: Aufbeu von unten nach oben 3,5 - 4 cm Blähton / Seramis, 2,5 cm dicke Aquarienmmatte, 10 - 15 cm Walderde (70 %) gemischt mit Kokosziegel (30 %)

Zum Klima:
Temperatung: Aufgrund der Höhe habe ich einen Temperaturbereich von 21-28°C. Der Sonnenplatz kommt auf ca. 36-38°C
Luftfeutigkeit: morgens 75-80 % und abends nach dem Sprühen komme ich auf über 90 %.

Aktuell befindet isch ein schönes Päärchen in meiner Pflege und auf Grund der Beckengröße, ist Verstecken, Ausweichen und alleiniges Ruhen für die Tiere kein Problem.
Nun kam mein Gedanke, das bestehende Päärchen im ein weiteres Weibchen zu vergrößern. Bei manchen Arten sei dies möglich. bei den Pasteuris finde ich im netzt jedoch kam Infos über dieses Thema.

Ich hoffe Ihr könnt mir in hier Tatkräftig weiterhelfen.

Weiterhin würde ich mich über jeglichen Bericht mit von euch beobachteten Verhaltensweisen dieser Art freuen.

Im Voraus vielen Dank alle!

Gruß Marcel
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
weitere Bilder meiner Pfleglinge findet Ihr hier: http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypic ... y/34864830
Ratsand
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 10 Dez, 2012 17:43

Re: Phelsuma Pasteuri Haltung 1.2 ?

Beitragvon Thomas Hofmann » Di 11 Dez, 2012 20:46

Hallo Marcel,

schau mal Hier: http://www.reptiles-universe.com/phelsuma-pasteuri.html
oder Hier: http://www.reptiles-universe.com/tl_fil ... n_TG61.pdf

evtl. hilft dir dass ja weiter?

Gruß
Thomas
Benutzeravatar
Thomas Hofmann
 
Beiträge: 1651
Registriert: Fr 13 Aug, 2004 22:29
Wohnort: Zittau


Zurück zu Phelsumen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron