Schwarze Verfärbung am Kopf eines Jungtieres ???

Dieser Bereich des Forums dient zum Gedankenaustausch über unsere gemeinsamen Pfleglinge, die Taggeckos. Hier können Fragen gestellt werden, über die unsere Berichte keine Auskunft geben oder über die man vertieft etwas erfahren möchte. Dinge, die einem in der täglichen Beobachtung der Tiere aufgefallen sind, können hier zur Diskussion gestellt werden. Alle Besucher dieser Seite sind herzlich eingeladen sich mit Fragen und Antworten am Forum zu beteiligen.

Schwarze Verfärbung am Kopf eines Jungtieres ???

Beitragvon hootentoot » Mo 19 Nov, 2012 17:38

Hallo,

ich habe eigene Phelsuma nigristriata Nachzuchten und eines der Jungtiere hat am Kopf eines Tages eine schwarze Verfärbung gehabt, der sich seither auch nicht verändert hat. Erst dachte ich es wäre vielleicht ein wenig Schmutz oder dergleichen, aber mittlerweile sollte sich der Gecko schon gehäutet haben, die Verfärbung ist allerdings immernoch da.

Was könnte das sein? Ich habe schonmal etwas von Sonnenbrand gelesen, aber so punktuell kommt es mir doch etwas seltsam vor, die Lampe hängt auch außerhalb des Aufzuchtterrariums.
Anbei ist ein Bild, auf dem man es recht gut erkennt.

Viele Grüße,
Christoph
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
1.1 Phelsuma nigristriata
0.2.1 ENZ Phelsuma nigristriata >>> 0.2 abzugeben <<<
0.0.2 im Ei ;-)
Benutzeravatar
hootentoot
 
Beiträge: 16
Registriert: Sa 28 Jan, 2012 16:56
Wohnort: 09130 Chemnitz

Re: Schwarze Verfärbung am Kopf eines Jungtieres ???

Beitragvon sualk1964 » Mo 19 Nov, 2012 22:41

Wenn du mal ein Bild anhängen könntest wo man die Stelle vergrößert sehen kann dann würde man eventuell nicht spekulieren müssen.
mfg
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1316
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: Schwarze Verfärbung am Kopf eines Jungtieres ???

Beitragvon Dieter » Di 20 Nov, 2012 8:17

Hi Christoph

Auf dem unscharfen Bild ist es in der Tat nicht sehr gut zu erkennen, aber es könnte sich sehr wohl um eine Verbrennung, verursacht durch übermässige oder kurzwellige UVB-Strahlung, handeln. Solche Verbrennungen können sehr lokal auftreten und auch relativ scharf abgegrenzt sein. Als erstes stellt sich daher die Frage nach der UV-Lampe (genaue Bezeichnung) und dem möglichen Mindestabstand zum Tier?

Gruss Dieter
Bild
Benutzeravatar
Dieter
 
Beiträge: 1768
Registriert: Mo 08 Nov, 2004 12:20
Wohnort: Schweiz (AG)

Re: Schwarze Verfärbung am Kopf eines Jungtieres ???

Beitragvon josua » Di 20 Nov, 2012 10:53

... oder einfach eine Mutation, glaub nicht, dass jemand deine Frage so beantworten kann.

lg
Josua
Benutzeravatar
josua
 
Beiträge: 1142
Registriert: Fr 30 Okt, 2009 17:20
Wohnort: Dettighofen CH

Re: Schwarze Verfärbung am Kopf eines Jungtieres ???

Beitragvon hootentoot » Di 20 Nov, 2012 14:56

Hallo,

danke für eure Antworten! Das Bild ist in der Tat nicht optimal, der kleine ist leider ziemlich fix. Ich lege mich nochmal mit der Kamera auf die Lauer und stell das Foto dann so bald wie möglich hier rein.
Ich habe mal die Abstände zur Beleuchtung gemessen:
Sonnenplatz - Halogen-Spot (35W): 26 cm mit durchsichtiger Plastik dawzischen
Sonnenplatz - ExoTerra ReptiGlo 2.0 (13W): 20cm auch mit durchsichtiger Plastik dawzischen

Viele Grüße,
Christoph
1.1 Phelsuma nigristriata
0.2.1 ENZ Phelsuma nigristriata >>> 0.2 abzugeben <<<
0.0.2 im Ei ;-)
Benutzeravatar
hootentoot
 
Beiträge: 16
Registriert: Sa 28 Jan, 2012 16:56
Wohnort: 09130 Chemnitz

Re: Schwarze Verfärbung am Kopf eines Jungtieres ???

Beitragvon sualk1964 » Di 20 Nov, 2012 20:56

Und davon soll dann Verbrennungen durch UV stattfinden, kann ich mir nicht vorstellen.
mfg
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1316
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: Schwarze Verfärbung am Kopf eines Jungtieres ???

Beitragvon Dieter » Mi 21 Nov, 2012 10:15

Nein, davon nicht. Im Gegenteil, ich halte diese Beleuchtung UV-mässig für mangelhaft und würde die ReptiGlo 2.0 durch eine Arcadia- oder eine X-Reptile-ESL ersetzen.

Gruss Dieter
Bild
Benutzeravatar
Dieter
 
Beiträge: 1768
Registriert: Mo 08 Nov, 2004 12:20
Wohnort: Schweiz (AG)

Re: Schwarze Verfärbung am Kopf eines Jungtieres ???

Beitragvon sualk1964 » Mi 21 Nov, 2012 20:41

Und wozu ist "mit durchsichtiger Plastik dazwischen"?
mfg
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1316
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: Schwarze Verfärbung am Kopf eines Jungtieres ???

Beitragvon hootentoot » Fr 23 Nov, 2012 13:50

Hallo zusammen,

ich habe mich jetzt nochmal auf die Lauer gelegt und ein hoffentlich brauchbareres Foto geschossen. Ich hoffe, man erkennt es hierauf besser.
Die durchsichtige Plastik dazwischen kommt durch die Aufzuchtsboxen- die bestehen aus selbiger :)

Viele liebe Grüße und allen ein schönes WE,

Christoph

gecko_klein.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
1.1 Phelsuma nigristriata
0.2.1 ENZ Phelsuma nigristriata >>> 0.2 abzugeben <<<
0.0.2 im Ei ;-)
Benutzeravatar
hootentoot
 
Beiträge: 16
Registriert: Sa 28 Jan, 2012 16:56
Wohnort: 09130 Chemnitz

Re: Schwarze Verfärbung am Kopf eines Jungtieres ???

Beitragvon Dieter » Fr 23 Nov, 2012 23:39

Also wenn ich nicht wüsste, dass du gar keine brauchbare UV-Lampe über den Aufzuchtbecken hast, würde ich nach wie vor auf eine Verbrennung tippen. Könnte also höchstens noch um eine defekte ReptiGlo 2.0 handeln.
Apropos durchsichtiger Plastik: Je nach Kunststoff würde dadurch unter Umständen auch noch ein wesentlicher Anteil der UV-B-Strahlung gefiltert, sofern was vorhanden wäre.

Gruss Dieter
Bild
Benutzeravatar
Dieter
 
Beiträge: 1768
Registriert: Mo 08 Nov, 2004 12:20
Wohnort: Schweiz (AG)

Re: Schwarze Verfärbung am Kopf eines Jungtieres ???

Beitragvon Edith » Sa 24 Nov, 2012 0:21

Hab gerade mal meine Gecko-Fotos durchforstet und dabei entdeckt, dass ein paar meiner Nachzuchten auch leichte schwarze Verfärbungen haben:
Bild
Die Bilder sind übrigens alle schon älter und die Geckos sind topfit. Vielleicht ist es wirklich einfach nur eine ungewöhnliche Zeichnung? Ist die Verfärbung wirklich plötzlich aufgetreten, oder ist es möglich, dass du du sie vorher nur nicht bemerkt hast?

Gruß,
Edith
Benutzeravatar
Edith
 
Beiträge: 42
Registriert: Fr 10 Dez, 2010 0:00
Wohnort: 83043 Bad Aibling

Re: Schwarze Verfärbung am Kopf eines Jungtieres ???

Beitragvon hootentoot » Mo 31 Dez, 2012 14:07

Hallo,

ich wollte nochmal die Lage aktualisieren, denn die Verfärbung ist vollständig verschwunden. Das Jungtier ist immernoch fidel und erfreut sich bester Gesundheit.
Danke für alle Antworten!

Viele Grüße,
Christoph
1.1 Phelsuma nigristriata
0.2.1 ENZ Phelsuma nigristriata >>> 0.2 abzugeben <<<
0.0.2 im Ei ;-)
Benutzeravatar
hootentoot
 
Beiträge: 16
Registriert: Sa 28 Jan, 2012 16:56
Wohnort: 09130 Chemnitz


Zurück zu Phelsumen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron