Meine kleinen "Williams"

Dieser Bereich des Forums dient zum Gedankenaustausch über unsere gemeinsamen Pfleglinge, die Taggeckos. Hier können Fragen gestellt werden, über die unsere Berichte keine Auskunft geben oder über die man vertieft etwas erfahren möchte. Dinge, die einem in der täglichen Beobachtung der Tiere aufgefallen sind, können hier zur Diskussion gestellt werden. Alle Besucher dieser Seite sind herzlich eingeladen sich mit Fragen und Antworten am Forum zu beteiligen.

Meine kleinen "Williams"

Beitragvon Baracuba » So 14 Okt, 2012 21:59

Brauche Hilfe und hoffe sie hier zu finden.

Habe jetzt zu meiner Lilly ( madagascariensis grandis ) noch zwei kleine Lygodactili williamsi bekommen, natürlich in getrennten Terrarien versteht sich. Der eine ist etwa 12 und der andere 7 Monate alt.
Jetzt ist meine Frage: Der Große jagd den Kleinen, obwohl mir vom Züchter gesagt wurde, es handele sich um 1.1.
Ist das "spielen" bzw. Dominanzverhalten des größeren oder wurde sich da in der Geschlechterbestimmung vertan und ich habe nun zwei Männchen? Also beißen tun sie sich nicht. Habe jetzt 7 Std. zugeschaut und nur das "Fangenspiel" feststellen können.

Kann das evtl. gut gehen mit den Zweien oder muss ich sie in jedem Fall voneinander trennen?

Hoffe eine Antwort zu bekommen und bedanke mich bereits jetzt schon.

MfG Baracuba :Justsmile
Phelsuma Madagascariensis grandis 0.1
Lygodactylus Williamsi 1.1
Baracuba
 
Beiträge: 4
Registriert: So 14 Okt, 2012 21:38
Wohnort: Wetzlar

Re: Meine kleinen "Williams"

Beitragvon josua » Mo 15 Okt, 2012 5:16

"der kleinere" sagt ja schon aus, dass mindestens ein Tier nicht adult ist, würd sie sofort trennen.

lg
Josua
Benutzeravatar
josua
 
Beiträge: 1142
Registriert: Fr 30 Okt, 2009 17:20
Wohnort: Dettighofen CH

Re: Meine kleinen "Williams"

Beitragvon Shivaeye » Mo 15 Okt, 2012 10:24

Als ich das gelesen habe kam mir auch sofort das in den Sinn, was josua schrieb. Wenn eines der beiden noch nicht adult ist, dann trenne die beiden noch eine Weile. Das ist stressfreier und gesünder für beide Tiere.
1,1 Phelsuma laticauda laticauda
1,1 Phelsuma gutatta
1,1,4 Phelsuma astriata astriata
Benutzeravatar
Shivaeye
 
Beiträge: 316
Registriert: Sa 05 Mai, 2012 12:46
Wohnort: bei Lübeck

Re: Meine kleinen "Williams"

Beitragvon Baracuba » Mo 15 Okt, 2012 18:46

Okay, werde sie dann wohl lieber trennen, bevor der / die Kleine noch gebissen wird.

Ich danke euch beiden für die fixe Antwort und wünsche euch noch was.

Liebe Grüße Baracuba
Phelsuma Madagascariensis grandis 0.1
Lygodactylus Williamsi 1.1
Baracuba
 
Beiträge: 4
Registriert: So 14 Okt, 2012 21:38
Wohnort: Wetzlar

Re: Meine kleinen "Williams"

Beitragvon Baracuba » Sa 02 Feb, 2013 12:10

Hallo nochmal,

nun ist ja etwas Zeit vergangen, nachdem ich eure Hilfe gebraucht habe, und muss sagen, es hat wirklich geholfen.
In der Zwischenzeit habe ich es wieder mit den Beiden versucht und musste feststellen, dass nun eine gewissen Rangordnung endstanden ist.
Die Kleine ist richtig giftig und gibt, außer zu den Mahlzeiten, den Ton an.
Beide haben sich anscheinend nun arrangiert und leben ganz ruhig nebeneinander im Terrarium.
Bin wirklich glücklich, dass es sich im Terrarium beruhigt hat und kann nun beide völlig beruhigt auch mal alleine lassen, ohne den Aufpasser spielen zu müssen. :Justsmile

LG Baracuba
Phelsuma Madagascariensis grandis 0.1
Lygodactylus Williamsi 1.1
Baracuba
 
Beiträge: 4
Registriert: So 14 Okt, 2012 21:38
Wohnort: Wetzlar

Re: Meine kleinen "Williams"

Beitragvon Guimbeaui82 » Di 25 Jun, 2013 15:19

Ich wäre vorsichtig, bei williamsi können auch Böcke Grün sein!

Gruß

Peter
Guimbeaui82
 
Beiträge: 238
Registriert: Mi 28 Apr, 2010 21:40


Zurück zu Phelsumen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste