Offspring statistics 2011

Dieser Bereich des Forums dient zum Gedankenaustausch über unsere gemeinsamen Pfleglinge, die Taggeckos. Hier können Fragen gestellt werden, über die unsere Berichte keine Auskunft geben oder über die man vertieft etwas erfahren möchte. Dinge, die einem in der täglichen Beobachtung der Tiere aufgefallen sind, können hier zur Diskussion gestellt werden. Alle Besucher dieser Seite sind herzlich eingeladen sich mit Fragen und Antworten am Forum zu beteiligen.

Re: Offspring statistics 2011

Beitragvon Longhorn » So 26 Aug, 2012 8:55

Hi Jan,

Peters Grundgedanke war mir schon klar, ich hatte diesbezüglich schon Kontakt mit ihm. Ich wollte nur einen (für mich berechtigten) Einwand bringen, warum manche Sachen nicht öffentlich einsehbar sind. Vielleicht war´s auch ein bißchen unglücklich ausgedrückt ... ::Questionm

Gruß Bernd
Gruß Bernd
Longhorn
 
Beiträge: 100
Registriert: Fr 02 Feb, 2007 20:38
Wohnort: Zeilitzheim/Unterfranken/Bayern

Re: Offspring statistics 2011

Beitragvon Guimbeaui82 » Di 28 Aug, 2012 23:15

Naja ich denke das sich ein Trend auch zukünftig zu Gunsten unscheinbarer NON -PROFIT Phelsumen drehen könnte, wenn sehr gute Fotos mit Steckbriefen, Infotexte etc. veröffentlicht würden.
Daran würde ich ebenfalls gerne mit dem Team arbeiten.Auf der folgenden Abbildung sieht man einen Bock von Phelsuma Lineata Lineata, den ich 2012 auf Madagaskar fotografiert habe. Das Tier war sehr spektakulär und ich erinnere mich an die grandiose Aufnahme von Phelsuma Isakae aus der Bibel, da Isakae in Gefangenschaft ohne starke Belichtung völlig anders aussieht! Dennoch ist Der Gecko momentan beliebt und wird gezüchtet!

Bild

Uploaded with ImageShack.us

Hier ein Foto von "Phelsuma Lineata Lineata"
(allerdings ist der Bestand momentan über 3, die Phelsume ist also nicht dabei)

Grüße

Peter
Guimbeaui82
 
Beiträge: 238
Registriert: Mi 28 Apr, 2010 21:40

Re: Offspring statistics 2011

Beitragvon Arne » Di 28 Aug, 2012 23:57

Guimbeaui82 hat geschrieben:Naja ich denke das sich ein Trend auch zukünftig zu Gunsten unscheinbarer NON -PROFIT Phelsumen drehen könnte, wenn sehr gute Fotos mit Steckbriefen, Infotexte etc. veröffentlicht würden.


Keine Sorge Peter, da bin ich dran! Bei der neuen Version der Website wird sich einiges getan haben.
Es kommt natürlich immer darauf an was und ob ich Material dafür kriege... ;)
Gruß, Arne Bild
Benutzeravatar
Arne
 
Beiträge: 243
Registriert: Di 17 Feb, 2004 2:08
Wohnort: Göttingen

Re: Offspring statistics 2011

Beitragvon Guimbeaui82 » Mi 29 Aug, 2012 21:35

Hi Arne,
hab schon davon gehört.
Du kannst gerne von mir Bilder bekommen.
Grüße

Peter
Guimbeaui82
 
Beiträge: 238
Registriert: Mi 28 Apr, 2010 21:40

Re: Offspring statistics 2011

Beitragvon Guimbeaui82 » Do 11 Okt, 2012 21:06

Nach einer interessanten IG Phelsuma Tagung und interessanten Beiträgen die auch das Arterhaltungsprogramm beinhalten ist mir aufgefallen das sich gleich mehrere auf Phelsuma Dubia gestürzt haben. Was ich sehr positiv finde. Möchte aber trotzdem davor warnen und gleichzeitig darauf hinweisen das Absprachen untereinander notwendig sein werden, damit keine der 10 Arten in Vergessenheit gerät. Falls es zu einer Arbeitsgruppe C kommt müssen Absprachen untereinander stattfinden. Wie schon zu Beginn geschrieben. Es nützt nichts wenn der, oder die Halter nicht in der IGP gelistet sind, da sonst keine effiziente Bestandsermittlung durchgeführt werden kann
Nette Grüße
Peter
Guimbeaui82
 
Beiträge: 238
Registriert: Mi 28 Apr, 2010 21:40

Re: Offspring statistics 2011

Beitragvon Shivaeye » Do 11 Okt, 2012 21:23

Du Peter,
ich habe noch lange über das was du sagtest nachgedacht. Ich finde es echt gut...

Aber was ich mich auch frage... kannst du mir noch mal sagen welche Phelsumen in welcher Gruppe waren? Ich konnte das (und einige andere auch) nicht von hinten lesen... darfst mir auch gern die Folie als Mail schicken oder als PN die Infos...

Die Tiere, die weniger als 5 Züchter haben wo stehen denn die? Denn ICH bin in der jetzigen Statistik ja noch nicht gelistet... also die P. astriata a. haben nun 4, es sei denn wer anders ist gegangen... ist man denn automatisch in dieser Bestandsgeschichte oder muß ich mich dann dafür melden? Und... eine Neuanschaffung ist für mich momentan nicht von bedeutung... du weißt ja, das Bad :Sadly aber auch das schaffe ich und in der Zeit sammel ich Erfahrung und Wissen...

Danke aber, dass du dich so für unsere Phelsumen einsetzt... :Kissy

Bist ja ein komischer Vogel irgendwie, aber ein sehr netter :hypocrite
1,1 Phelsuma laticauda laticauda
1,1 Phelsuma gutatta
1,1,4 Phelsuma astriata astriata
Benutzeravatar
Shivaeye
 
Beiträge: 316
Registriert: Sa 05 Mai, 2012 12:46
Wohnort: bei Lübeck

Re: Offspring statistics 2011

Beitragvon sualk1964 » Do 11 Okt, 2012 22:10

Guimbeaui82 hat geschrieben:Nach einer interessanten IG Phelsuma Tagung und interessanten Beiträgen die auch das Arterhaltungsprogramm beinhalten ist mir aufgefallen das sich gleich mehrere auf Phelsuma Dubia gestürzt haben.
Peter

Hallo Peter,
wie hast du das bemerkt, welche Anzeichen gab es die dich veranlassen das Wort gestürzt zu benutzen?
ich habe nichts bemerkt.
wer hat den außer Roland noch Ph.dubia dabei?
mfg Klaus
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1316
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: Offspring statistics 2011

Beitragvon Guimbeaui82 » So 14 Okt, 2012 18:01

hi, meine Folien habe ich weitergeleitet und die Sache wird derzeit bearbeitet. Natürlich sind noch einige wesentliche dinge zu klären, z.B geht es bei meiner Leitlinie aktuell nur um Phelsumen weniger 3 Halter = Top 10 der gefährdetsten Arten. Das kann aber gerne zukünftig auf weniger 5 Halter optimiert werden.
Gründe für 3 statt 5 Halter liegen darin, da es sonst 32 Arten wären die wir kontrolliert beobachten müssten und die Erfahrungen aus vergangener Zeit haben gezeigt das dies so nicht funktioniert.

Ich würde jetzt erstmal abwarten bis es eine neue Veröffentlichung gibt und möchte generell nur Leute ermutigen sich für eine dieser Arten zu interessieren wenn ausreichende Kapazität vorhanden ist.

Bei Dubia sind mir mit Dir "Sualk" 3 neue Halter bekannt. Das ist schon ziemlich gut, wenn nun alle mit Dubia züchten wäre die Art schon im nächsten Jahr aus den Erhaltungsgruppen raus und somit könnte eine andere Art in den "Erhaltungspool" rutschen. Oder auch eine Maximierung auf 4 Halter vorgenommen werden statt 3!
Guimbeaui82
 
Beiträge: 238
Registriert: Mi 28 Apr, 2010 21:40

Re: Offspring statistics 2011

Beitragvon Shivaeye » So 14 Okt, 2012 18:31

Wenn ich nun eine dieser Arten schon habe... und die habe ich ja, wenn es zu unter 5 käme, bin ich dann automatisch unter Beobachtung, auch wenn ich das nicht möchte?
1,1 Phelsuma laticauda laticauda
1,1 Phelsuma gutatta
1,1,4 Phelsuma astriata astriata
Benutzeravatar
Shivaeye
 
Beiträge: 316
Registriert: Sa 05 Mai, 2012 12:46
Wohnort: bei Lübeck

Re: Offspring statistics 2011

Beitragvon sualk1964 » So 14 Okt, 2012 20:28

Shivaeye hat geschrieben:Wenn ich nun eine dieser Arten schon habe... und die habe ich ja, wenn es zu unter 5 käme, bin ich dann automatisch unter Beobachtung, auch wenn ich das nicht möchte?

Du wirst nicht beobachtet der Bestand deiner Viecher wenn du ein Mitglied bist oder wie nennt man eigentlich Frauen die einem Verein zugehören :mrgreen:
mfg
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1316
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: Offspring statistics 2011

Beitragvon Guimbeaui82 » So 14 Okt, 2012 21:59

Natürliche wird niemand GEZWUNGEN an einem Erhaltungsprogramm mitzuwirken!!!!!
Jeder entscheidet selber ob er in einer Gruppe beitritt. Bloß gäbe es als Züchter ja keine Nachteile, da sogar bei der Vermittlung und Abgabe geholfen würde! Hier fände dann die Kommunikation mit der Aufbaugruppe C statt! Wären deine Astriata unter den TOP10 könntest du freiwillig in die Gruppe A rutschen. Gruppe C sind also nur NEUE IGP Mitglieder, oder ALT Mitglieder, die sich ein neues Terrarium mit einer dieser Arten besetzen wollen.

Dafür müssen aber erst noch die Weichen gestellt werden. Warten wir ab was sich ergibt. Es ist traurig aber da wir momentan über 36 Arten haben die im Bestand gefährdet sind also mit maximal 5 Halter, sehe ich es für notwendiger zunächst dafür zu sorgen, dass alle Arten bis auf mindestens 3 Halter erhöht werden. Aber ich halte auch nicht das Zepter in der Hand und gebe hier nur meine Vorschläge für ein kleines überschaubares Model Preis, das sich jedes Jahr neu erfindet, indem es an die Offspring statistic angepasst wird.
Guimbeaui82
 
Beiträge: 238
Registriert: Mi 28 Apr, 2010 21:40

Re: Offspring statistics 2011

Beitragvon Ralph_B » So 14 Okt, 2012 22:04

Shivaeye hat geschrieben:Wenn ich nun eine dieser Arten schon habe... und die habe ich ja, wenn es zu unter 5 käme, bin ich dann automatisch unter Beobachtung, auch wenn ich das nicht möchte?


Hallo Anne,

das wäre ja noch schöner, unter Beobachtung ist bei uns niemand.

Außer den Zahlen, wie sie im TagGecko veröffentlicht werden, wird aus der Nachzuchtstatistik nichts bekannt gegeben. Wenn man nicht ankeuzt, dass gemeldete Daten weitergegeben dürfen, wird auch auf Nachfrage kein Name von einem Züchter der Art xy an andere Mitglieder weitergegeben. Jan nimmt den Datenschutz da sehr ernst.

Beteiligung am Bestandserhaltungsprogramm muß immer vom jeweiligen Halter ausgehen. Nur wenn der sein Interesse anmeldet, ist er dabei.

Viele Grüße,
Ralph
Benutzeravatar
Ralph_B
 
Beiträge: 103
Registriert: Do 12 Feb, 2004 21:55
Wohnort: Biberach

Re: Offspring statistics 2011

Beitragvon josua » Mo 15 Okt, 2012 5:33

Ich finde die Grundidee von Peter sehr gut, man muss meiner Meinung nach einfach aufpassen, wem man die letzten Tiere einer Art gibt, heikel oder nicht.
Wann und wo wird denn das nun entschieden? An einer Tagung kommt man da ja nicht zu einem gemeinsamen Nenner und vor allem haben wir da gar nicht die Zeit das Thema auszudiskutieren.

lg
Josua
Benutzeravatar
josua
 
Beiträge: 1142
Registriert: Fr 30 Okt, 2009 17:20
Wohnort: Dettighofen CH

Re: Offspring statistics 2011

Beitragvon Shivaeye » Mo 15 Okt, 2012 10:23

Ich glaube Peter hat das an jemanden weiter geleitet, der das entscheidet und noch weiter bearbeitet.

Dann ist ja alles gut, das hörte sich so an. Sind denn die Tiere mit denen man dort teil nimmt die eigenen oder gehören diese dann der IG?

Meine Tiere sind ja in der IG und es werden evt. Nachzuchten ja auch gemeldet, daher weiß ich nicht, wieso ich nun mit ihnen in einer Gruppe an irgendwas teilnehmen soll, was ich ja auch so schon tu...

Aber ich find es gut und ich bin gespannt, ob es unseren Phelsumen hilft.
1,1 Phelsuma laticauda laticauda
1,1 Phelsuma gutatta
1,1,4 Phelsuma astriata astriata
Benutzeravatar
Shivaeye
 
Beiträge: 316
Registriert: Sa 05 Mai, 2012 12:46
Wohnort: bei Lübeck

Re: Offspring statistics 2011

Beitragvon Guimbeaui82 » Mo 15 Okt, 2012 17:23

Shivaeye!
Man sollte deshalb an den Gruppen teilnehmen, um zu verhindern das sich mehrere Halter gleichzeitig auf NUR eine Art stürzen. Jetzt ist es gerade Dubia, aber das ist ja auch gut so, solange man weiß, das sich für den Gecko einige Halter einsetzen. Wir haben aber 10 solcher Kandidaten, die DRINGEND vermehrt werden müssen! Das funktioniert nur durch gemeinsame Absprachen und Koordination und es hat auch nichts damit zu tun das ICH jemanden Tiere aufzwingen möchte ;)

Josua!
Wozu gibt es Skype? Da die Gruppen viel kleiner sind kann ein Gruppenleiter z.B. alle 3 Monate mit seinem Team eine kurzen Skype small Talk halten. Natürlich schaut man zwei mal darauf wenn es nur noch einen Halter gibt, wem man die Phelsume weiter gibt. Das sind dinge worüber man dann eben mit einer Gruppe aus 10 - 15 Mann Abends vernünftig reden könnte. Ich hätte keine Probleme damit auch einem Neueinsteiger eine solche Art aus dem A Block zu vermitteln, solange er sich eben in einer Gruppe befindet wo kommuniziert wird und auch fragen gestellt werden dürfen.
Weniger ist eben mehr :)

Netten Gruß an die Runde
Peter
Guimbeaui82
 
Beiträge: 238
Registriert: Mi 28 Apr, 2010 21:40

VorherigeNächste

Zurück zu Phelsumen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste